Suchen & Finden

 

Aktuelles

Ein Morgen vor Lampedusa
Literatur in den Häusern der Stadt: Lesung der youngcaritas rekonstruiert Flüchtlingsdrama vor der Mittelmeerinsel
Schutz der Familie ist ein Grundrecht
Kölner Diözesan-Caritasverband fordert dazu auf, die Einschränkungen beim Familiennachzug rückgängig zu machen
NRW-Campus-Tour: Hilfe für die Sehhilfe!
Aktion "Den Durchblick behalten!": youngcaritas kämpft in Köln für staatliche Unterstützung bei der Brillenfinanzierung
Caritas und Diakonie sammeln für guten Zweck
Start der Sommersammlung 2017: Erlös der Spendenaktion fließt in lokale Projekte und Initiativen der Kirchenarbeit

Diskussionsforum

Liebe UserInnen,

 

Wir haben uns Mitte 2015 entschieden, das Forum nicht weiter aktiv zu betreiben, sondern es in Form eines „Lesebuchs“ zu erhalten. Dieses findet Ihr hier...

 

Das bedeutet, dass wir die zahlreichen Lebens- und Suchtgeschichten von Euch, sowie den Austausch und die Diskussionen der letzten Jahre weiter zum Lesen zur Verfügung stellen, es aber nicht mehr die Möglichkeit gibt, neue Texte zu posten. Der Erhalt Eurer Texte ist uns sehr wichtig, da in vielen Beiträgen viel Herzblut steckt und auch Eure gegenseitige Anteilnahme und Unterstützung deutlich wird. Natürlich hoffen wir auch, dass weiterhin Betroffene und Angehörige vom Lesen der Texte für ihre eigene Situation profitieren können.

 

Dass wir uns diese Entscheidung nicht leicht gemacht haben, seht Ihr an den verschiedenen Versuchen in der Vergangenheit, das Forum durch Umstrukturierung, technische Veränderungen und inhaltlichen Input neu zu beleben. Da dies nicht dauerhaft zu vermehrten Postings geführt hat, wir aber gleichzeitig anhand der aufgerufenen Beiträge sehen, dass immer noch viele User mitlesen, haben wir uns zu diesem Schritt entschlossen. Wir danken Euch ganz herzlich für Euer Interesse und Eure Beiträge und hoffen, dass Ihr alle einen guten Weg für Euch findet.

 

Wir bleiben natürlich weiterhin per Telefon, Mail und Onlineberatung für Euch ansprechbar.

 

Liebe Grüße aus Neuss,
Euer Fachstellenteam

Ihr Kontakt zu uns

Fachstelle Glücksspielsucht

Rheydter Straße 176
41464 Neuss

 

Telefon: 02131 889-170
Fax: 02131 889-182
E-Mail: info@spielsucht.net

 

Ihr Weg zu uns