Suchen & Finden

 

Aktuelle Meldungen

SkF Neuss als Arbeitgeber
14.08.2017 - Hier finden Sie unsere aktuellen Stellenangebote.
Stadtteilarbeit Weckhoven bietet Familienfahrten in den Sommerferien an
02.07.2017 - Die Stadtteilarbeit bietet Familienfahrten in den Sommerferien an.
Abschied von Bundespräsident Joachim Gauck
06.04.2017 - Am 17. März 2017 wurde Bundespräsident Joachim Gauck aus seinem Amt verabschiedet. Auf seinen Wunsch hin wurden 300 Ehrenamtliche dazu eingeladen. Mascha Degen, als eine der Koordinatorinnen für das Projekt "Balu und Du" im SkF Neuss, gehörte dazu.
Frauen unternehmen was
24.03.2017 - Der SkF Neuss hat Unternehmerinnen und Politikerinnen zu einem Afterwork-Treff am 16.03.2017 in das Kulturforum Alte Post eingeladen.
SkF fordert Planungssicherheit fürs Frauenhaus
22.03.2017 - Sozialdienst katholischer Frauen fordert vom Land, als Träger des Frauenhauses als Partner und auf Augenhöhe anerkannt zu werden.
Betreuungsvereine schlagen Alarm
08.03.2017 - Bundesgesundheitsminister Gröhe sagt Verbänden im Ringen um die Erhöhung der Betreuungssätze Unterstützung zu.


Vormundschaften / Pflegschaften

Solange Kinder noch nicht 18 Jahre alt sind, brauchen sie jemand, der die Verantwortung für sie übernimmt. Wenn Eltern diese Aufgabe nicht übernehmen können oder dürfen, muss das Familiengericht diese Aufgabe an einen anderen Erwachsenen übertragen.

 

Dabei haben „Ehrenamtliche Einzelvormundschaften“ Vorrang vor allen anderen Formen der Vormundschaft wie z.B. die Amts- oder Vereinsvormundschaft.

 

Wird den Eltern nur ein Teil der elterlichen Sorge entzogen, spricht man von einer Pflegschaft. Der Pfleger oder die Pflegerin kann dann zum Beispiel für die Gesundheitssorge, Vermögenssorge oder Aufenthaltsbestimmung zuständig sein.

 

Ziel einer Vormundschaft / Pflegschaft

Ziel einer Vormundschaft/Pflegschaft ist es, im persönlichen Kontakt zu dem Minderjährigen grundlegende Dinge zu regeln und zu organisieren. Eine Zusammenarbeit mit den pädagogischen Fachkräften der Pflegefamilien oder der sozialpädagogischen Einrichtungen ist dabei Voraussetzung.

Der Vormund/Pfleger ist verlässlicher  und vertrauter Ansprechpartner/Ansprechpartnerin für das Kind / den Jugendlichen.

 

Wir übernehmen Vormundschaften und Pflegschaften von Kindern und Jugendlichen und suchen Menschen, die bereit sind, für Kinder oder Jugendliche ehrenamtlich eine Vormundschaft oder Pflegschaft zu übernehmen.

 

Sie sind interessiert an dieser verantwortungsvollen Aufgabe?

Die hauptamtlichen MitarbeiterInnen begleiten Sie in dieser verantwortungsvollen Aufgabe für das Kind, den Jugendlichen. Wir bieten Ihnen das verlässliche Angebot der Unterstützung und Beratung in den Aufgabenstellungen einer Einzelvormundschaft, Austausch, Weiterbildung und angemessenen Versicherungsschutz.

 

Sprechen Sie uns an! Wir freuen uns auf Sie!

Ihr Kontakt zu uns

Sozialdienst katholischer Frauen e.V. Neuss

Bleichstr. 18-20

41460 Neuss

 

Gabriele Nössler-Sonnabend

Telefon: 02131 1215-0

E-Mail: Noessler-Sonnabend@skf-neuss.de

 

Gaby Demming

Telefon: 02131/1215-0

E-Mail: demming@skf-neuss.de

 

Termine nach Vereinbarung