DIÖZESAN-CARITASVERBAND  ONLINE-BERATUNGEN  EHRENAMT  CARITAS VOR ORT     

Sprachförderung - Integrationskurse

Der Fachdienst für Integration und Migration ist ein vom Bundesamt für Migration und Flüchtlinge zertifizierter Träger für Integrationskurse. Das Ziel der Integrationskurse ist die Vermittlung von Deutschkenntnissen in Wort und Schrift auf B1-Niveau nach dem gemeinsamen europäischen Referenzrahmen für Sprachen. Hierzu arbeitet der Fachdienst mit dem The European Language Certificates - die Europäischen Sprachzertifikate zusammen.

 

 

Sie sind zugewandert, mindestens 16 Jahre alt und haben auf Dauer Ihren Lebensmittelpunkt in Deutschland, aber Sie....

 

  • sprechen kein oder nur wenig Deutsch
  • wissen nicht genau, wie und wo Sie Deutsch lernen können
  • möchten einen Deutschkurs besuchen und brauchen Kinderbetreuung
  • möchten gerne arbeiten, aber es fehlen Ihnen die deutschen Sprachkenntnisse
  • möchten andere Menschen kennenlernen und sich austauschen
  • würden gern mehr über Deutschland erfahren

..... dann sind Sie bei uns genau richtig!

 

Ob Anfänger oder Fortgeschrittene, aktuell bieten wir im Rahmen der allgemeinen Integrationskurse Deutschkurse für jede Lernstufe an. Diese Kurse sind kostenpflichtig. Eine kostenfreie Teilnahme ist unter bestimmten Voraussetzungen möglich.

 

Allgemeine Integrationskurse:

Die allgemeinen Integrationskurse sind grundsätzlich in zwei Teile gegliedert und bestehen aus einem Deutschsprachkurs mit insgesamt sechs Stufen á 100 Unterrichtsstunden und einem Orientierungskurs. Im Orientierungskurs wird das Basiswissen über Rechtsordnung, Geschichte und Kultur in Deutschland in 60 Unterrichtsstunden vermittelt.

 

Für die soziale und berufliche Integration in Deutschland sind gute Deutsch-Sprachkenntnisse eine wichtige Voraussetzung. Neben den allgemeinen Integrationskursen bieten wir auch weitere Sprachförderungsangebote.

 

Nutzen Sie unser vielfältiges Programm. - Wir freuen uns auf Sie!


 

Beratung und Anmeldung für Integrationskurse:

Montag         09:00 - 12:00 Uhr
Donnerstag  14:00 - 16:00 Uhr
und nach Vereinbarung

Ansprechpartner:
Antonio Cristóbal Tel.: 02131 / 2693-21
Dorota Hegerath Tel.:  02131 / 2693-19
Rudolf Hill           Tel.:  02131 / 2693-16



Das aktuelle Thema

 

 

Caritas im Erzbistum

Ausstellung zur NS-Euthanasie eröffnet
19.01.16 - Die Caritas eröffnet eine Ausstellung zur NS-Euthanasie im Siegtal-Dom in Windeck.

Gemeinschaftsprojekt sichert Lebensqualität von mehr als 20.000 Pflegebedürftigen
15.01.16 - Bewertung auf Grundlage neuer gesetzlicher Vorgaben

Gegen das Vergessen
14.01.16 - Caritas eröffnet Ausstellung zur NS-Euthanasie am 19. Januar 2016 in Windeck. Stolperstein-Verlegung im Rhein-Sieg-Kreis

 
Zum Seitenanfang Seite weiterempfehlen Druckversion Kontakt  Barrierefrei Datenschutz  Impressum