DIÖZESAN-CARITASVERBAND  ONLINE-BERATUNGEN  EHRENAMT  CARITAS VOR ORT     

Fachambulanz für Suchtkranke

Fachambulanz für Suchtkranke Die Fachambulanz bietet Menschen mit Suchtproblemen und deren Angehörigen ambulante Beratung am Wohnort. 

Sie haben die Gelegenheit, Informationen über die für Sie in Frage kommenden Hilfsmöglichkeiten zu erhalten. Die Beratung wird wahlweise in Form von Einzel-, Paar- oder Familiengesprächen angeboten.

 

 

Spezielle Angebote für Jugendliche und junge Erwachsene

 

Offene Sprechstunde: dienstags zwischen 17:00 und 18:00 Uhr bei Frau Logtenberg (Suchthilfezentrum Neuss, Rheydter Str. 176, Raum 9 im EG)

 

Offene Informations- und Motivationsgruppe: donnerstags 17:30 bis 19:00 Uhr bei Frau Sütfels (Suchthilfezentrum Neuss, Rheydter Str. 176, Gruppenraum 5 im OG)
 
Um Sie beim Aufbau einer zufriedenstellenden abstinenten Lebensführung zu unterstützen, bieten wir Ihnen die Möglichkeit der ambulanten Therapie an.

Vorteil dieser Behandlungsform gegenüber der stationären Therapie ist, dass Sie Ihre Beruftstätigkeit nicht unterbrechen müssen und Ihr Umfeld mit in die Therapie einbezogen werden kann.

Kostenträger der ambulanten Therapie ist in der Regel die Rentenversicherung oder die Krankenkasse. Für junge Erwachsene bieten wir eine eigene Ambulante Therapiegruppe an.
 
Vermittlung in stationäre Therapie

Falls eine stationäre Therapie in einer Fachklinik erforderlich ist, helfen wir Ihnen, eine passende Einrichtung zu finden und bereiten die Therapie mit Ihnen vor. Im Anschluss können Sie bei uns weiter behandelt werden. Bei Bedarf ist auch eine Betreuung im eigenen Wohnraum möglich.

 

Durch eine umfassende Öffentlichkeitsarbeit und Projekte zur Suchtprävention versuchen wir, die Auseinandersetzung mit dem Missbrauch von Suchtmitteln anzuregen und weisen auf Behandlungsmöglichkeiten hin. 

 

Für Kinder haben wir ein eigenes Angebot. 

  

Sie können sich an uns wenden, wenn Sie Schwierigkeiten haben mit:

 

telefon_klein.jpg]


 

Spezielle Angebote: 
warter_klein.jpg]

      

  

Mitarbeiter und Qualifikation

In der Fachambulanz arbeiten Dipl. Sozialarbeiter, Dipl. Sozialpädagogen, 
Dipl. Psychologen, Dipl. Sozialwissenschaftler sowie Fachärzte in einem Team.

   

Anbindung, Lage und Umgebung der Fachambulanz in Neuss:

 

 

Gute Verkehrsanbindung, innerstädtische Lage

PKW:
A 57, Abfahrt Neuss-Büttgen, Richtung Innenstadt

Buslinien:
849 vom Hauptbahnhof, Haltestelle Kamillianerstraße

 

beratung_sucht

 

online_spenden

 

Caritas im Erzbistum

Ausstellung zur NS-Euthanasie eröffnet
19.01.16 - Die Caritas eröffnet eine Ausstellung zur NS-Euthanasie im Siegtal-Dom in Windeck.

Gemeinschaftsprojekt sichert Lebensqualität von mehr als 20.000 Pflegebedürftigen
15.01.16 - Bewertung auf Grundlage neuer gesetzlicher Vorgaben

Gegen das Vergessen
14.01.16 - Caritas eröffnet Ausstellung zur NS-Euthanasie am 19. Januar 2016 in Windeck. Stolperstein-Verlegung im Rhein-Sieg-Kreis

 
Zum Seitenanfang Seite weiterempfehlen Druckversion Kontakt  Barrierefrei Datenschutz  Impressum 

Menü Navigation

Die folgenden Links werden für die Menüs der DHTML-Navigation benutzt.