Notel Köln

Notschlafstelle & Krankenwohnung für Drogenabhängige Bärbel Ackerschott Victoriastr. 12 50668 Köln T 0221 / 121311 F 0221 / 121311 ackerschott@spiritaner-stiftung.de; notel@t-online.de

Bankverbindung

Spiritaner-Stiftung
Verwendungszweck "NOTEL"
Konto-Nr. 28 23 60 34
BLZ 370 601 93
Pax Bank e.G.
IBAN DE33 3706 0193 0028 2360 34
BIC GENODED1PAX

 

NOTEL Förderverein
Konto-Nr. 26 81 40 14
BLZ 370 601 93
Pax Bank e.G.
IBAN: DE33 3706 0193 0026 8140 14
BIC: GENODED1PAX

Das NOTEL in der Presse

Lügen und lügen lassen - Warum die Wahrheit nicht immer der Königsweg ist (Deutschlandradio Kultur Sendung vom 26.3.2016)

Eine Sendung in Deutschlandradio Kultur

 

Gott tut uns gut

Ein Ausschnitt aus einer Publikation des Erzbistums Köln

 

Nähe zur Basis

Das Wort des Bischofs

 

Kardinal Woelki und das Notel

Ökumenischer Gottesdienst für die Karnevalisten am 7.1.2016

 

Absichtslose Gastfreundschaft und Staunen über die Kraft des Lebens

Ein Interview mit Bärbel Ackerschott in Lebendige Seelsorge 3/2015

 

Woelki besucht Notel

Ein Bericht von Domradio

 

25 Jahre Notschlafstelle Notel

Lokalzeit aus Köln im WDR vom 10.02.2015 (zum Video auf der Seite nach unten scrollen)
Die älteste Notschlafstelle für obdachlose Drogenabhängige in Köln feiert Jubiläum: Seit 25 Jahren bietet das "Notel" in der Viktoriastraße eine kurze Verschnaufpause von Hunger, Kälte und Gefahr auf der Straße. Jeden Abend stehen neue Gesichter und alte Bekannte vor der Tür, bevor um 20 Uhr der Einlass beginnt.

 

Absichtslosigkeit
Ein Bericht zu 25 Jahre Notel in der Kirchenzeitung vom 9.1.2015
 

Hilfe in der Wüste des Lebens (Deutschladradio Kultur Sendung vom 19.10.2014)

Audiodatei zum Anhören

 

Ein Bett für die Nacht (Publik-Forum 18/2014 vom 26.09.2014)

 

Weil sie leben, was sie glauben - Die Laienspiritaner (aus: "Mit Gott reden wie mit einem Freund - Geistliche Aufbrüche im Erzbistum Köln")

 

Oasen in der Wüste der Stadt (KStA v. 7.2.2014)

 

Wie kurieren wir die Kirche - Katholisch sein im 21. Jahrhundert (KStA v. 14.10.2013)

in dem Buch von Alfred Neven-Dumont (Herausgeber) und Joachim Frank (Autor) kommen prominente Kirchenvertreter und engagierte Gläubige zu Wort. u.a. Bärbel Ackerschott, die Leiterin des Notel.

 

Armut macht krank (Reportage DomRadio zur Jahreskampagne der Caritas v. 26.01.12)

 

Letzte Anlaufstelle in der Not (Artikel im KStA v. 27.01.12)

 

"Der Junkie wird seinen Platz bei uns haben" (KstA v. 23.12.2009)

 

Krankenwohnung für Drogenabhängige (KStA Okt. 2009)

 

Auszeit vom Leben auf der Straße (KStA Aug. 2008)

 

Neuer Betreiber für Junkie-Schlafplatz (KStA Juli 2008)

 

Ein Überlebensangebot ("Menschen im Hotel" / KStA Sept. 2007)