Notel Förderverein e.V.

Vorsitzender
Rolf Reiter
Victoriastr. 12 50668 Köln foerderverein@notel-koeln.de

Spenden bitte an

NOTEL Förderverein
Konto-Nr. 26 81 40 14
BLZ 37060193
Pax Bank e.G.
IBAN: DE33 3706 0193 0026 8140 14
BIC: GENODED1PAX

 

Der NOTEL Förderverein beschafft eine neue Spülmaschine für die Krankenwohnung und finanziert Büroausstattung im NOTEL

Nach jahrelangem Gebrauch streikte die Spülmaschine in der Krankenwohnung. Reparatur zwecklos. Gefragt war eine unbürokratische, schnelle Ersatzbeschaffung. Der Förderverein stellte umgehend die Mittel für den Austausch der alten Maschine gegen eine neue bereit.

Für das Büro im NOTEL wurde außerdem ein neuer Laptop gekauft und der Einbau eines Regales finanziert.

Für die kranken Gäste des NOTEL: Förderverein spendet für den Anstrich der Krankenwohnung und stellt die Mittel für die Krankenhausbetreuung 2017 bereit

In der NOTEL Krankenwohnung waren Renovierungsarbeiten fällig. Der Förderverein stiftete notwendige Mittel für den neuen Anstrich.

Außerdem hat der Verein bereits für das gesamte Jahr 2017 die zusätzlichen Personalkosten für die Krankenhausbetreuung vorfinanziert. Es geht dabei um die Betreuung von Gästen des NOTEL, die einer stationären Behandlung bedürfen. Eine Mitarbeiterin des NOTEL hilft in solchen Fällen den Betroffenen.

Wir sind sehr froh und dankbar, dass die Heinz und Hildegard Schmöle Stiftung in Düsseldorf als neue Förderin unseres Vereins bis auf weiteres jährlich eine Spende in Höhe dieser Kosten an den Förderverein überweisen wird. Damit wird unser Budget zu Gunsten des Notels deutlich aufgestockt.

Alarmanlage im NOTEL defekt. Der Förderverein finanziert die Reparatur

Eine Einrichtung wie das NOTEL braucht naturgemäß eine gut funktionierende Zutrittskontrolle und Alarmanalage. Kommt es hier zu einem technischen Ausfall, ist eine sofortige Instandsetzung unumgänglich. Der Förderverein hat schnell und unbürokratisch Geld für die Reparatur bereitgestellt, nachdem die Anlage im NOTEL defekt geworden war.

NOTEL Förderverein finanziert Krankenhausbetreuung für 2016

Immer wieder kommt es vor, dass jemand aus dem Kreise unserer NOTEL-Gäste einen stationären Krankenhausaufenthalt benötigt. Eine Mitarbeiterin des NOTEL hilft in diesen Fällen. Sie besucht die Kranken, erledigt notwendige Formalitäten und sorgt dafür, dass ggf. die Wäsche im NOTEL gewaschen und wieder ins Krankenhaus gebracht wird. Die hierfür anfallenden zusätzlichen Personalkosten hat der Förderverein für das gesamte Jahr 2016 vorfinanziert.

Trockner im NOTEL kaputt. Was nun?

Der alte Wäschetrockner im NOTEL streikte. Ein eilends herbeigerufener Techniker riet von einer Reparatur ab. Der Trockner ist jedoch täglich im Einsatz, denn ohne ihn kann die über Nacht gewaschene Wäsche nicht am nächsten Morgen wieder bereitgestellt werden. Der Förderverein hat unverzüglich das Geld für einen neuen Trockner überwiesen, der sofort gekauft und in Betrieb genommen wurde.

Der Winter kommt

Viele unserer Gäste haben keine geeignete Winterkleidung. Das NOTEL hilft hier regelmäßig bei Einbruch der Kälte durch die kostenlose Bereitstellung von Winterkleidung, Schuhen und Schlafsäcken. Wie schon in den Vorjahren stellt der Förderverein dem NOTEL wieder Geld für die Beschaffung bereit.

Notel Förderverein finanziert Küchenausstattung und Bekleidung sowie Mehrkosten für Betreuung

Der NOTEL Förderverein hat für die Küche im NOTEL einen neuen Backofen und die Ausstattung mit neuem Geschirr finanziert. Darüber hinaus wurde für die Gäste ein Vorrat an Jeans aus Spenden des Vereins bereitgestellt. Wegen der gestiegenen Übernachtungen in der Krankenwohnung sind zusätzliche Personalkosten angefallen, die nicht gedeckt waren. Der Förderverein hat die Mehrkosten übernommen.

Anlässlich des 25-jährigen Jubiläums des NOTEL stellt der Förderverein vor dem Domforum ein Bett auf, um auf die Not der obdachlosen Drogenabhängigen hinzuweisen.

Förderverein finanziert Winterkleidung

Einkauf von Winterkleidung für die Gäste des NOTEL, finanziert aus Spenden an den Förderverein.

Förderverein finanziert Heizstrahler

Rechtzeitig zum Wintereinbruch hat der Förderverein Schlafsäcke und einen Heizstrahler finanziert, damit sich die Gäste des NOTEL gegen die Kälte schützen können.

 

zu weiteren Fotos

Förderverein finanziert Schlafsäcke

Da der Winter bevorsteht hat der Notel - Förderverein für das Notel 35 Schlafsäcke finanziert.

zu den Fotos

Neue Jacken für die Gäste des NOTEL

Sichtlich gut gelaunt nehmen Bärbel Ackerschott und Rolf Reiter neue Jacken für die Gäste des NOTEL in Empfang. Finanziert wurde die Aktion durch eine Spende von „ergo: wir helfen e.V.“ an den NOTEL Förderverein.

Eindrücke vom Benefizkonzert mit Rolly Brings in St. Maria in Lyskirchen

am 5. Dezember 2013 fand in Sankt Maria in Lyskirchen eine Benefizveranstaltung zugunsten des Notels statt. Rolly Brings präsentierte mit seiner Band sein neues Projekt "Das Evangelium nach Lukas auf Kölsch - erzählt in der Tradition der Familie Brings". Die Zuhörer lauschten gebannt den altbekannten und doch neuen Texten des Evangeliums, welche mit Liedern, überwiegend mit Texten von Heinrich Böll, zusätzlich interpretiert wurden.

Alles in allem, eine gelungene Veranstaltung, die dem Notel 828 € an Spenden bescherte, da Rolly Brings und seine Band auf jegliche Gage verzichteten. Ein herzliches Dankeschön an Rolly Brings, seine Band und alle Spender.