Suchen & Finden

 

Aktuelles

Bewertungskonzept inQS: 147 Einrichtungen verbessern ihre Pflegequalität
15.12.2017 - Datenbankbasiertes Lernkonzept des Kölner Diözesan-Caritasverbandes hilft Einrichtungen beim Qualitätsmanagement
"Wer Altersarmut verhindern will, muss alleinerziehende Frauen unterstützen"
11.12.2017 - Arbeitslosenreport: Diözesan-Caritasverband fordert Ausbau von passenden Qualifizierungsangeboten für Frauen
Job-Patenschaften erleichtern 213 Geflüchteten den Berufseinstieg
05.12.2017 - Forum "zusammen:arbeiten": Caritas und Aktion Neue Nachbarn ziehen positive Halbzeitbilanz für zwei Projekte
Weniger Zuschuss für Sozialtickets bedeutet mehr Stillstand für ärmere Menschen
23.11.2017 - Diözesan-Caritasverband kritisiert Pläne der NRW-Regierung
Elisabeth-Preis für das Arbeitslosen-Projekt "Schritt für Schritt" und die Rad-Initiative "Velo3"
21.11.2017 - CaritasStiftung im Erzbistum Köln zeichnet in der Kölner Flora herausragendes soziales Engagement aus

Frauenhaus

Gewalt gegen Frauen ist kein Problem am Rande unserer Gesellschaft, sondern findet in allen Schichten mitten unter uns statt. Für Frauen, die körperlich oder psychisch misshandelt werden, und deren Kinder ist das Frauenhaus oft die einzige Schutz und Zufluchtsstätte.

 

Hier finden sie Schutz vor weitere Misshandlung und werden dabei unterstützt, ihre Erfahrungen zu erarbeiten, um zu einem selbstbestimmten, gewaltfreien Leben zurückzufinden.

 

Grundlagen

  • Schutz der Frauen und ihrer Kinder vor Gewalt und vor weiterer Bedrohung und Verfolgung
  • Erreichbarkeit zu jeder Tages- und Nachtzeit
  • Selbstverantwortlichkeit der Frau für sich und ihre Kinder (keine 24Stunden – Betreuung)

 

Angebote

  • Unterkunft in einem möblierten Appartement
  • Psychosoziale Beratung / Entwicklung von Zukunftsperspektiven
  • Unterstützung im Umgang mit Behörden und Einrichtungen
  • Begleitung durch ein Team von Sozialarbeiterinnen/-pädagoginnen und einer Erzieherin

 

Ablauf

Sie nehmen Kontakt zu uns auf Tel.: 02261 306841

Wir vereinbaren einen Treffpunkt, an dem wir Sie abholen

Wenn Sie sich vorbereiten können bringen Sie bitte mit

  • Personalausweis / Pass / Kinderausweis
  • Stammbuch / Geburtsurkunden der Kinder
  • Sozialversicherungsnummer /-ausweis
  • Bescheid über Kindergeld / Erziehungsgeld / Arge
  • Krankenversicherungskarte
  • Kontokarte / Sparbücher

Ihr Kontakt zu uns

Frauenhaus Oberberg

Talstraße 1

51643 Gummersbach

 

Tel.: 02261 306841

Fax: 02261 306842

E-Mail: Frauenhaus@caritas-oberberg.de