Suchen & Finden

 

Aktuelles

"Es wurde nie realistisch ermittelt, was Kinder wirklich brauchen"
18.09.2017 - Kölner Diözesan-Caritasdirektor bemängelt unzureichende Erhöhung der Hartz-IV-Regelsätze für Kinder
"Abschiebungen nach Afghanistan können zum Himmelfahrtskommando werden!"
12.09.2017 - Kölner Diözesan-Caritasdirektor fordert Abschiebestopp
"Ich stehe dazu, Gutes zu tun"
07.09.2017 - Erzbistum Köln - "zusammen-gut"-Kampagne - monatliche Porträts
"Die Arbeit hilft mir dabei, in Deutschland anzukommen"
24.08.2017 - Der Syrer Renas Azadi lebt seit zwei Jahren in Deutschland. Inzwischen absolviert er dank einer Jobpatin der Caritas eine Ausbildung zum Lagerlogistiker. Über eine Erfolgsgeschichte
Bundestagswahl 2017: Deine Stimme zählt in Köln-Ehrenfeld!
22.08.2017 - Caritas-Infostand zur "Wählt-Menschlichkeit"-Kampagne: Kreuz machen für eine gerechte Gesellschaft

Schuldnerberatung

Immer mehr Menschen geraten in wirtschaftliche Not, weil sie ihren Zahlungsverpflichtungen zu einem bestimmten Zeitpunkt des Lebens nicht mehr nachkommen können.

 

Arbeitslosigkeit, Niedriglohn, Krankheit, Scheidung sind häufige Gründe für Überschuldung.


Überschuldung tritt ein, wenn die laufenden monatlichen Einkünfte für einen längeren Zeitraum nicht mehr ausreichen, um den regelmäßigen monatlichen Zahlungsverpflichtungen nachkommen zu können.

 

Wir helfen Ihnen,

  • Ihr Existenzminimum zu sichern,
  • Vollstreckungsmaßnahmen einzudämmen,
  • eine Entschuldung zu erreichen,
  • Ihre psychosoziale Stabilität wieder herzustellen, um wieder ein neues Leben mit Hoffnung und ohne Schuldendruck beginnen zu können !

 

Ihr Kontakt zu uns

Schuldnerberatung

Talstraße 1
51643 Gummersbach

 

Michael Rogalski
Tel.: 02261 306-152
E-Mail: michael.rogalski@caritas-oberberg.de

 

Heike Hamm
Tel.: 02261 306-151
E-Mail: heike.hamm@caritas-oberberg.de


Heike Zinn
Tel.: 02261 306-153
E-Mail: heike.zinn@caritas-oberberg.de

Ihr Weg zu uns