Suchen & Finden

 

Aktuelles

"Schöngerechnet und vergessen: Der Staat schreibt viele Langzeitarbeitslose ab!"
16.10.2017 - Caritas kritisiert Rückgang öffentlich geförderter Beschäftigungen. Besonders betroffen: Neuss, Leverkusen, Mettmann.
Viele müssen leider draußen bleiben: Bezahlbarer Wohnraum dringend gesucht!
16.10.2017 - Wohnungslosigkeit in Deutschland trifft vermehrt Frauen. Caritas fordert mehr öffentlich geförderte Wohnungen.
85.000 Euro für starke Kinder
28.09.2017 - Seit zehn Jahren unterstützt die Engels-Schuster-Stiftung Kinder mit schwierigen Startbedingungen
Volkskrankheit Demenz: Caritas-Projekte gegen das Vergessen
20.09.2017 - Kölner Diözesan-Caritasverband unterstützt Initiativen für Demenzkranke und deren Angehörige
"Es wurde nie realistisch ermittelt, was Kinder wirklich brauchen"
18.09.2017 - Kölner Diözesan-Caritasdirektor bemängelt unzureichende Erhöhung der Hartz-IV-Regelsätze für Kinder

Berufsvorbereitende Bildungsmaßnahme (BvB Pro)

Praxisnah den Start in die Ausbildung vorbereiten
Verbessern Sie Ihre Chancen auf eine Ausbildung

Sie haben Ihre Schulpflicht erfüllt, aber Ihr beruflicher Weg ist noch offen? Sie sind nicht älter als 25? Dann sind Sie bei uns richtig!


In der berufsvorbereitenden Bildungsmaßnahme mit produktionsorientiertem Ansatz (BvB Pro) arbeiten Sie mit fachlicher Anleitung an realen Aufträgen für echte Kunden in Werkstatt oder im Dienstleistungsbereich. Im Vordergrund stehen praktische Erfahrungen z.B. Marketing und Durchführung von eigenen Events oder Herstellung und Verkauf von Deko- oder Schmuckaccessoires. So erwerben Sie zusätzliche berufliche Kenntnisse, lernen neue Berufe und Firmen kennen und können so Ihre Berufswünsche besser einschätzen. 


Sie können den Hauptschulabschluss nachholen.


Konkret können Sie in folgenden Bereichen Arbeiten

  • Metall in Gummersbach
  • Verkauf/Onlineshop in Gummersbach
  • Hotel- und Gastronomiegewerbe in Engelskirchen

Durch die Teilnahme ergeben sich für Sie folgende Vorteile

  • Sie sammeln berufliche Erfahrungen, wie in einem echten Betrieb
  • Sie arbeiten mit echten Kunden und an echten Aufträgen
  • Sie entdecken Ihre Stärken und Talente
  • Sie probierten diese in Praktika aus
  • Sie lernen an und in der Praxis für Ihren Schulabschluss
  • Ein erfahrenes Team von Ausbildern, Lehrern und Sozialpädagogen steht Ihnen bei allen Fragen zur Seite

 

Kosten:
Für Sie entstehen keine Kosten. Die Maßnahmekosten zahlt die Agentur für Arbeit und das Ministerium für Arbeit, Integration und Soziales von Nordrhein-Westfalen sowie der Europäische Sozialfond.


Sie haben Anspruch auf Berufsausbildungsbeihilfe oder Ausbildungsgeld und auch Ihre Fahrtkosten werden übernommen.

 

Beratung/Ansprechpartner:
Sprechen Sie zunächst mit Ihrem Berufsberater/Arbeitsvermittler über eine mögliche Teilnahme. Diese stehen Ihnen mit Rat und Tat zur Seite.

Erste Informationen bekommen Sie auch beim Caritasverband bei folgenden Kontakten

Katja Giesen

Wilhelmstr. 13

51643 Gummersbach

 

Tel.: 02261 600915

E-Mail: katja.giesen@caritas-oberberg.de

Joachim Knorn

Wilhelmstr. 13

51643 Gummersbach

 

Tel.: 02261 600910

E-Mail: joachim.knorn@caritas-oberberg.de

Ihr Weg zu uns