Suchen & Finden

 

Aktuelles

Bewertungskonzept inQS: 147 Einrichtungen verbessern ihre Pflegequalität
15.12.2017 - Datenbankbasiertes Lernkonzept des Kölner Diözesan-Caritasverbandes hilft Einrichtungen beim Qualitätsmanagement
"Wer Altersarmut verhindern will, muss alleinerziehende Frauen unterstützen"
11.12.2017 - Arbeitslosenreport: Diözesan-Caritasverband fordert Ausbau von passenden Qualifizierungsangeboten für Frauen
Job-Patenschaften erleichtern 213 Geflüchteten den Berufseinstieg
05.12.2017 - Forum "zusammen:arbeiten": Caritas und Aktion Neue Nachbarn ziehen positive Halbzeitbilanz für zwei Projekte
Weniger Zuschuss für Sozialtickets bedeutet mehr Stillstand für ärmere Menschen
23.11.2017 - Diözesan-Caritasverband kritisiert Pläne der NRW-Regierung
Elisabeth-Preis für das Arbeitslosen-Projekt "Schritt für Schritt" und die Rad-Initiative "Velo3"
21.11.2017 - CaritasStiftung im Erzbistum Köln zeichnet in der Kölner Flora herausragendes soziales Engagement aus

Qualifizierung Betreuungsassistent/in
§87b SGB XI - Präsenskraft

Im Rahmen des Pflegeentwicklungsgesetzes können für Menschen, die besondere Betreuung benötigen, in vollstationären Dauer- und Pflegeeinrichtungen Betreuungsassistenten/innen eingestellt werden. Wir möchten für Sie durch diese Qualifizierung eine berufliche Perspektive in einem zukunftsweisenden Berufsbereich eröffnen. Das Ziel ist die Aufnahme einer dauerhaften, sozialversicherungspflichtigen Beschäftigung.


Die Fortbildung befähigt die Betreuungskräfte

  • Die Betreuung alter Menschen mit Demenz in enger Zusammenarbeit mit Pflegekräften zu verbessern.
  • Die Bewohner/-innen individuell bei ihren Anliegen zu unterstützen und ihnen als Ansprechpartner zu Verfügung zu stehen.
  • Die Gestaltung von tagesstrukturierten Angeboten und Alltagsaktivitäten.
  • Als Bindeglied zwischen Pflege, sozialer Betreuung und Hauswirtschaft mitzuwirken

nächste Kurse:  02.01.2018 - 10.04.2018 und 09.04.2018 - 16.07.2018

Ihr Kontakt zu uns

Mechthild Hellmig

Wilhelmstr. 13

51643 Gummersbach

 

Tel.: 02261 6009-12

Fax: 02261 6009-17

Ihr Weg zu uns