DIÖZESAN-CARITASVERBAND | ONLINE-BERATUNGEN | EHRENAMT | CARITAS VOR ORT     
Verbandspräsentation-VV 2017-01 
VV 2017-01-PPCaritasverband stellt Arbeit im Kreis vor

Im Rahmen der Vertreterversammlung 2017 stellte der Vorstand den neuen Delegierten (2017-2020) die Arbeit der Caritas im Rheinisch-Bergischen Kreis vor. Ein großer Teil ist der guten Zusammenarbeit zwischen Verband und Pfarrgemeinden gewidmet. Vielen Delegierten war die Vielfalt der Caritas im Kreis nicht bewusst. Die Präsentation ist als PDF hier abrufbar. >>>

 


Unser Leitwort "Der Mensch zählt" ist uns Verpflichtung

Liebe Besucherin, lieber Besucher,
wir freuen uns sehr, dass Sie sich für die Arbeit des Caritasverbandes im Rheinisch-Bergischen Kreis interessieren und begrüßen Sie herzlich auf unserer Internetpräsenz. Caritas ist Aufgabe und Verpflichtung eines jeden Christen. Sie ist zugleich Grundauftrag der Kirche.

 

Als Caritasverband für den Rheinisch-Bergischen Kreis e.V. (Caritas RheinBerg) sind wir insbesondere für die Menschen in den Städten und Gemeinden unseres Kreises da. Unsere vorrangige Option gilt den Armen und Schwachen. Unser Anliegen ist das Wohlergehen der Menschen in materieller, körperlicher, geistiger und seelischer Hinsicht. Dabei ist die persönliche Begegnung, das personale Angebot, entscheidend!


Wir engagieren uns für alle Menschen ohne Ansehen der Nationalität, Herkunft oder Glaubensüberzeugung in der Kinder-, Jugend- und Familienhilfe, in der Behindertenhilfe, in der Schwangerenberatung esperanza, in den Netzwerken für Seniorinnen und Senioren, in der Arbeits- und Wohnungslosenhilfe, der Suchttherapie und -prävention, der ambulanten Alten- und Gesundheitshilfe, mit dem Migrationsdienst sowie mit Angeboten der Freiwilligenarbeit und in der Gemeindecaritas.

 

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unserer Dienste und Einrichtungen orientieren sich an den Bedürfnissen der Menschen vor Ort und bieten Arbeitsplätze sowie Möglichkeiten des freiwilligen sozialen Mitwirkens. Wir entwickeln neue Strategien und Projekte der Hilfe und orientieren uns am Gemeinwohl. Wir stärken die Eigenkräfte der Menschen, fördern ihre Selbständigkeit und achten ihre Würde.

Die Caritas RheinBerg als Träger der freien Wohlfahrtspflege nimmt eine wichtige sozialpolitische Funktion bei der Gestaltung des sozialen Gefüges im Rheinisch-Bergischen Kreis wahr und orientiert ihr Handeln an den Prinzipien der katholischen Soziallehre.


Bei all unseren Hilfen gilt unser Leitgedanke: Der Mensch zählt!

 

Für heute grüßen Sie herzlich,

der Caritas-Vorstand George Koldewey und Zita Müller


 

Staatssekretär Bernd Neuendorf in der Kita Sonnenblume.

Am 27. März war wieder „Jungen-Zukunftstag“: Weil männliche Erzieher noch selten sind, lud der Caritasverband für den Rheinisch-Bergischen Kreis junge Männer am Boys’Day in seine acht Kindertagesstätten ein. Den Anstoß dazu gab der Diözesan-Caritasverband mit seinem Projekt „MAIK – Männer arbeiten in Kitas“. weiter >>>

 

FJR_4143_webFoto: Rieger, Köln

 


Caritas vor Ort

Gute OGS darf keine Glückssache sein
25.07.17 - 3.000 Erwachsene und Kinder demonstrieren vor dem Landtag für einen besseren Offenen Ganztag

Boje-Gruppen haben Kapazitäten frei.
21.07.17 - Demenz-Angebot Stundenweise bietet stundenweise Entlastung für Angehörige von Demenzkranken.

Dialog-Gespräche: Inklusion
25.04.17 - Der Caritasverband für den Rheinisch-Bergischen Kreis praktiziert Inklusion in vielen Bereichen, so beispielsweise in den acht Caritas-Kindertagesstätten.

Veranstaltungen

Café Ombelico
Di, 07.03.17 - jeden Dienstag - Café für geflüchtete Schwangere und Mütter mit Kindern bis zu einem Jahr.

Zum Seitenanfang Seite weiterempfehlen Druckversion Kontakt  Barrierefrei Datenschutz  Impressum