DIÖZESAN-CARITASVERBAND  ONLINE-BERATUNGEN  EHRENAMT  CARITAS VOR ORT     

Ambulant Betreutes Wohnen für Menschen mit einer geistigen Behinderung

Einen ersten Eindruck über das Ambulant Betreute Wohnen vermittelt unser neues Video.

 

 

 

Sollten Sie eine langsame Internetverbindung haben, können Sie das Video auch direkt über den Medientube des Erzbistums Köln abspielen.

   

Wohnen – so wie ich es mag

Ziel des Ambulant Betreuten Wohnens ist es, den Betroffenen so wenig Verantwortung wie nötig abzunehmen, um sie dabei zu unterstützen, ihr Leben möglichst selbstständig zu gestalten. Der individuelle Bedarf kann wenige Stunden pro Woche betragen oder auch deutlich mehr. Die Betreuung im Alltag kann zusätzlich durch pflegerische und hauswirtschaftliche Hilfen ergänzt werden. Das Ambulant Betreute Wohnen findet in Einzel- oder Paarwohnungen sowie in kleinen Wohngemeinschaften statt.

 

Ambulant Betreutes Wohnen heißt:

  • meinen Tagesablauf selbst bestimmen
  • Verantwortung für mich übernehmen
  • Zeit für mich allein haben
  • für mein Essen selber sorgen        
  • meine Wohnung selbst einrichten
  • Freundinnen und Freunde in meine Wohnung einladen, wann ich mag

 

Ambulant Betreutes Wohnen heißt auch:

Ich bekomme die Hilfe, die ich brauche:

  • beim Wäsche waschen und beim Einkauf

  • beim Geldeinteilen und schreiben von Briefen

  • bei Arztbesuchen, Umgang mit Medikamenten
  • beim Kontakt mit Behörden

 

Wir bieten Ihnen:

  • Hilfe bei der Wohnungssuche
  • Beratung bei der Freizeitgestaltung
  • individuelle Begleitung bei der Entwicklung persönlicher Ziele
  • Beratung und Begleitung in Ihrer aktuellen Lebenssituation
  • Unterstützung bei der Ideenentwicklung für entlastende Angebote im Alltag
  • ein professionelles Team mit langjähriger Erfahrung in der Arbeit mit und für Menschen mit einer Behinderung

  

Interessiert?

Dann wenden Sie sich selbst oder gemeinsam mit Ihrem gesetzlichen Betreuer an uns. In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne zu allen Fragen des Ambulant Betreuten Wohnens. Gemeinsam klären wir den individuellen Hilfebedarf, unterstützen Sie bei der Kontaktaufnahme zum Kostenträger und beantragen zusammen alle nötigen Hilfen.

 

Wir begleiten Sie gern auf Ihrem Weg in eine eigene Wohnung und übernehmen die unterstützenden Hilfen.

 

Caritas vor Ort

Gute OGS darf keine Glückssache sein
25.07.17 - 3.000 Erwachsene und Kinder demonstrieren vor dem Landtag für einen besseren Offenen Ganztag

Boje-Gruppen haben Kapazitäten frei.
21.07.17 - Demenz-Angebot Stundenweise bietet stundenweise Entlastung für Angehörige von Demenzkranken.

Dialog-Gespräche: Inklusion
25.04.17 - Der Caritasverband für den Rheinisch-Bergischen Kreis praktiziert Inklusion in vielen Bereichen, so beispielsweise in den acht Caritas-Kindertagesstätten.

Veranstaltungen

Café Ombelico
Di, 07.03.17 - jeden Dienstag - Café für geflüchtete Schwangere und Mütter mit Kindern bis zu einem Jahr.

Zum Seitenanfang Seite weiterempfehlen Druckversion Kontakt  Barrierefrei Datenschutz  Impressum