DIÖZESAN-CARITASVERBAND  ONLINE-BERATUNGEN  EHRENAMT  CARITAS VOR ORT     

 

 Neuer Vorstand nun komplett

 

Zita LuebbertIn der Nachfolge des hauptamtlichen Vorstandmitglieds Hans-Peter Bolz, der altersbedingt zum 1. September 2016 ausgeschieden ist, hat der Caritasrat Frau Zita Lübbert zum hauptamtlichen Vorstand unseres Caritasverbandes bestellt. Frau Lübbert hat ihren Dienst am 1. Oktober 2016 bei uns begonnen und  leitet nun zusammen mit unserem kürzlich bestellten Vorstandsmitglied Herrn George Koldewey unseren Verband.


Frau Lübbert lebt derzeit noch in Bonn. Sie war in den letzten drei Jahren Verwaltungsleiterin bei Don Bosco Mondo e. V., einer Nichtregierungsorganisation der internationalen Entwicklungszusammenarbeit, die eng mit den Salesianern Don Boscos kooperiert. Zuvor war sie Geschäftsführerin des Diözesanverbandes der katholischen Frauengemeinschaft Deutschlands (kfd) im Bistum Münster.


Die 51jährige ist Diplom-Mathematikerin und Master of Arts in „Spiritualität und Organisationsmanagement“. Ihre Freizeit verbringt sie mit ihrem Verlobten und Freundinnen und Freunden; sie entspannt sich gerne in der Natur beim Wandern. Seit Kurzem ist Frau Lübbert Mitglied der kfd im Erzbistum Köln. In den letzten Jahren hat sie sich aktiv in der Vernetzungsinitiative „Spiritualität und Arbeit“ der Gemeinschaft Christlichen Lebens (GCL) sowie in das Ruth Cohn Institut für Themenzentrierte Interaktion eingebracht.

 

Ich freue mich, dass wir mit Frau Lübbert ein Vorstandsmitglied gewinnen konnten, das mit hoher Kompetenz zukünftig schwerpunktmäßig den kaufmännischen und personalen Bereich unseres Verbandes führen wird.


Kreisdechant Norbert Hörter, Vorsitzender des Caritasrates

100 Jahre Diözesan-Caritasverband

 

Zum Geburtstagsvideo steuern die Teilneherinnen und Teilnehmer des Overather Projekts "Fundus" die großen roten Buchstaben bei.

 

 

Caritas - was wir tun

Informieren Sie sich über unsere Arbeit und unsere Angebote:

  • Präsentation der Caritas RheinBerg >>>
  • Unsere Dienste und Einrichtungen im Kreis >>>
  • Caritas RheinBerg: Daten und Fakten >>>

 

 

 Zuwanderung als Chance begreifen

Ein neuer, kurzer Spot des deutschen Caritasverbands in Freiburg wirbt für eine klare und offene Haltung zu den Themen Migration, Flucht und Zuwanderung. Er zeigt Flüchtlinge und stellt Fragen zu ihrer Zukunft. Die Botschaft lautet: 800.000 Flüchtlinge – 800.000 Chancen – Nehmen wir sie wahr.

 


 
Weitere Informationen auf www.caritas.de/willkommen
 

 

Caritas vor Ort

Gute OGS darf keine Glückssache sein
25.07.17 - 3.000 Erwachsene und Kinder demonstrieren vor dem Landtag für einen besseren Offenen Ganztag

Boje-Gruppen haben Kapazitäten frei.
21.07.17 - Demenz-Angebot Stundenweise bietet stundenweise Entlastung für Angehörige von Demenzkranken.

Dialog-Gespräche: Inklusion
25.04.17 - Der Caritasverband für den Rheinisch-Bergischen Kreis praktiziert Inklusion in vielen Bereichen, so beispielsweise in den acht Caritas-Kindertagesstätten.

Veranstaltungen

Café Ombelico
Di, 07.03.17 - jeden Dienstag - Café für geflüchtete Schwangere und Mütter mit Kindern bis zu einem Jahr.

Zum Seitenanfang Seite weiterempfehlen Druckversion Kontakt  Barrierefrei Datenschutz  Impressum