DIÖZESAN-CARITASVERBAND  ONLINE-BERATUNGEN  EHRENAMT  CARITAS VOR ORT     

Caritas Frühförderzentrum RheinBerg


IMG_3800Milan Cyron/Caritas RheinBerg
 

Liebe Eltern,

die ersten Lebensjahre Ihres Kindes sind für seine Entwicklung von besonderer Bedeutung. Als Eltern lernen Sie Ihr Kind mit seiner Persönlichkeit, seinen Fähigkeiten und Bedürfnissen kennen.

Es können sich Fragen zur Entwicklung ergeben. Möglicherweise entwickelt sich Ihr Kind langsamer als andere Kinder. Sie beobachten, dass Gleichaltrige eher laufen und sprechen als Ihr eigenes Kind.

Unter Umständen ist eine Entwicklungsverzögerung oder Behinderung festgestellt worden.

Wir können Ihnen umfassende Hilfen anbieten, um Ihr Kind in seiner Entwicklung optimal zu unterstützen und zu fördern.

Angebote des Frühförderzentrums

Das Frühförderzentrum betreut Kinder mit Entwicklungsauffälligkeiten, -verzögerungen und Behinderungen von der Geburt bis zur Einschulung.

Das sind unsere Angebote:

  • Interdisziplinäre Diagnostik
  • Heilpädagogische Förderung
  • Psychomotorik
  • Ergotherapie
  • Physiotherapie
  • Sprachtherapie
  • Ärztliche Beratung
  • Eltern- und Familienberatung

Die Angebote des Frühförderzentrums sind für Ihre Familie kostenfrei. Die Leistungen werden mit dem zuständigen Sozialhilfeträger und Ihrer Krankenkasse abgerechnet.

Das Einzugsgebiet des Frühförderzentrums sind die Städte Bergisch Gladbach, Rösrath und Overath sowie die Gemeinden Kürten und Odenthal.

Diagnostik und Förderung

Sollte Ihr Kind Frühförderung benötigen, so erhalten Sie von Ihrem Kinderarzt/Ihrer Kinderärztin eine Verordnung zur "Komplexleistung Frühförderung".

Zunächst führen wir eine interdisziplinäre Diagnostik durch, nach der wir mit Ihnen gemeinsam den Behandlungsplan besprechen.

Die sich daraus ergebende Förderung soll die Entwicklung Ihres Kindes in allen Entwicklungsbereichen unterstützen. Das Angebot findet je nach Bedarf als Einzelbehandlung oder in kleinen Gruppen im Frühförderzentrum, in der Kindertagesstätte oder in der Familie statt.

Dazu steht Ihnen unser Team mit den Fachbereichen Medizin, Psychologie, Heilpädagogik, Physiotherapie, Sprachtherapie und Ergotherapie zur Seite.

In begleitenden Gesprächen werden wir Sie und wichtige Bezugspersonen des Kindes in diesen Prozess einbeziehen. Dazu gehören Rücksprachen mit Kinderärztinnen/-ärzten, Erzieherinnen/Erziehern sowie Therapeutinnen/Therapeuten.

So melden Sie Ihr Kind im Frühförderzentrum an: 

Wenn Sie Fragen zur Entwicklung Ihres Kindes haben, können Sie sich telefonisch 02202 / 1008-118 oder per E-mail im Frühförderzentrum melden. Wir sprechen mit Ihnen über Ihr Anliegen und bieten Ihnen eine erste Beratung an.

Ihre Ansprechpartner

Fachdienstleitung: Angelika Huber

Sekretariat: Birgit Widdig
 

Die Kontaktdaten und ein EMail-Kontaktformular finden Sie im Kontaktfenster links.

Weitere Angebote / Flyer:
 

Allgemeine Info über das Frühförderzentrum
FFZ.pdf

Weitere Flyer:

Heilpädagogik.pdf

Physiotherapie.pdf

Sprachtherapie.pdf

Ergotherapie.pdf

Psychomotirik.pdf

Schreibaby-Sprechstunde - Flyer
Schreibaby.pdf


Caritas vor Ort

Caritas veröffentlicht Fakten und Zahlen im Transparenzbericht 2016
30.10.17 - Wir laden Sie ein, sich einen Überblick über die Vielfalt unserer Angebote und Herausforderungen zu verschaffen.

Blickpunkt 3-2017
19.09.17 - Die Caritas-Zeitschrift BLICKPUNKT widmet sich Entwicklungen der vorschulischen Bildung, Betreuung und der Inklusion.

Neues Faltblatt erschienen
06.09.17 - Das Faltblatt Einrichtungen-Angebote-Leistungen ist eine wichtige Unterstützung der Caritas-Arbeit vor Ort.

Veranstaltungen

Ausstellungseröffnung
Mo, 04.12.17 - Im Rahmen des Azubi-Social-Day 2017 haben acht Azubis und die Regionaldirektorin der KSK, Tessa Hahn, einen Tag bei Fundus in Overath verbracht.

ELTERNGELDBERATUNG
Do, 07.12.17 - Was ist Elterngeld, welche Möglichkeiten der Beantragung gibt es?

Zum Seitenanfang Seite weiterempfehlen Druckversion Kontakt  Barrierefrei Datenschutz  Impressum