DIÖZESAN-CARITASVERBAND  ONLINE-BERATUNGEN  EHRENAMT  CARITAS VOR ORT     

Besuch der Sternsinger bei der Caritas

4. Januar 2018; Wolfgang Drötboom

Seit Beginn im Jahr 1959 haben die Sternsinger insgesamt eine Milliarde Euro gesammelt. Bei der Sternsingeraktion 2017/18 stellen sie beispielhaft das Engagement gegen ausbeuterische Kinderarbeit in Indien vor.

 

Kinder sind durch internationales Recht in fast allen Staaten der Erde vor Ausbeutung geschutzt – eigentlich. Die Wirklichkeit sieht anders aus.

Weltweit arbeiten 168 Millionen Kinder und Jugendliche.Die weitaus meisten tun das nicht freiwillig, viele werden ausgebeutet und missbraucht. Allein in Indien, dem Beispielland der Aktion Dreikonigssingen 2018, arbeiten rund 60 Millionen Kinder. Die Folgen fur das Leben und die Entwicklung junger Menschen sind verheerend. Schutz, gesunde Entwicklung, Bildung und Spiel werden ihnen vorenthalten, sie werden eingespannt in ein unbarmherziges System. Kinder, die unter ausbeuterischen Bedingungen arbeiten mussen, werden zu Objekten gemacht. Ihre Wurde wird jeden Tag verletzt, ihre unverauserlichen Rechte werden ihnen genommen. Das verletzt nicht nur geltendes Recht, sondern steht auch in elementarem Widerspruch zum christlichen Menschenbild.

 

Zu Beginn eines jeden Jahres besuchen die Sternsinger auch die Geschäftsstelle des Caritasverbandes, freuen sich über eine Spende und bringen den Segen. Bei ihren Besuch kleben die Sternsinger den Segen über die Türe: 20*C+M+B+18. Das aktuelle Jahr, in dem Fall 2018, steht getrennt am Anfang und am Ende. Der Stern steht für den Stern, dem die Weisen aus dem Morgenland gefolgt sind. Zugleich ist er Zeichen für Christus. Die Buchstaben C+M+B stehen für die lateinischen Worte „Christus Mansionem Benedicat“ – Christus segne dieses Haus. Die drei Kreuze bezeichnen den Segen: Im Namen des Vaters, des Sohnes und des Heiligen Geistes.

 

Caritas vor Ort

Caritas mahnt fehlende Sozialwohnungen an
09.05.18 - Fehlender Wohnraum: Mit einem Aktionszimmer ist die Caritas auf die Straße gegangen.

vielfalt. viel wert. veranstaltete Hebborner Lesemarathon
02.05.18 - Am Welttag des Buches veranstaltete das Caritas-Projekt vielfalt. viel wert. den Hebborner Lesemarathon in der GGS an der Odenthaler Straße.

Stimmen Sie ab
27.04.18 - Bei der Aktion "Wir für die Region" der Kreissparkasse Köln macht sich die Caritas RheinBerg für die Senioren stark!

Veranstaltungen

Neue Sprachkurse 2018
Mo, 22.01.18 - Deutsch für Anfänger - German for beginners - Allemand pour debutans - Yeni baslayanlar icin Almanca kursu

Vererben ohne Streit - geht das?
Mi, 12.09.18 - Vererben ist eins der spannendsten und auch strittigsten Familienthemen, was man zum Beispiel daran sieht, dass es eine wachsende Zahl an Erbrechtsanwälten und Mediatoren gibt: Familien überwerfen sich und leben manchmal jahrzehntelang im Streit.

Zum Seitenanfang Seite weiterempfehlen Druckversion Kontakt  Barrierefrei Datenschutz  Impressum