DIÖZESAN-CARITASVERBAND  ONLINE-BERATUNGEN  EHRENAMT  CARITAS VOR ORT     

Traurige Nachricht

25. Januar 2018; Wolfgang Drötboom

Innerhalb weniger Tage verlor der Caritasverband zwei langjährige Mitarbeiter.

 

Bernhard Flucht war seit April 2009 Mitarbeiter der Caritas RheinBerg. Bis zu seinem Tod war er im Fachdienst Schule-Beruf und Arbeit Ansprechpartner für viele Schülerinnen und Schüler während der Pädagogischen Übermittagbetreuung (ÜMI) der Caritas am Schulzentrum in Rösrath.

 

Karl-Heinz Muschik war seit November 2000 Mitarbeiter der Caritas RheinBerg. Zunächst war er als Sozialpädagoge, ab April 2001 dann als Leiter in der Heimstatt Wermelskirchen beschäftigt.

 

Mit Ihnen haben wir wertvolle, zuverlässige und hilfsbereite Mitarbeiter und Kollegen verloren. Ihr plötzlicher Tod ist ein großer Verlust für den Verband und erfüllt uns mit tiefer Trauer.

 

Unsere Anteilnahme und Gebete gelten besonders den Angehörigen und Freunden.

 

Vorstand, Mitarbeitende und Mitarbeitervertretungen

 

Die beiden Nachrufe finden Sie in den nachstehenden Dateien.

Datei-Anhänge:
 

Caritas vor Ort

Traurige Nachricht
25.01.18 - Die Caritas Rheinberg trauert um zwei langjährige Mitarbeiter

Netzwerk Schulsachenbüdchen
15.01.18 - Bei erstem Netzwerk-Treffen trafen sich örtliche Projektpartner zum Erfahrungsaustausch.

Besuch der Sternsinger bei der Caritas
04.01.18 - Die Aktion Dreikönigssingen ist die größte Solidaritätsaktion von Kindern für Kinder weltweit.

Veranstaltungen

Neue Sprachkurse 2018
Mo, 22.01.18 - Deutsch für Anfänger - German for beginners - Allemand pour debutans - Yeni baslayanlar icin Almanca kursu

Zum Seitenanfang Seite weiterempfehlen Druckversion Kontakt  Barrierefrei Datenschutz  Impressum