DIÖZESAN-CARITASVERBAND  ONLINE-BERATUNGEN  EHRENAMT  CARITAS VOR ORT     

Ambulante Wohnformen

1 499Caritas RheinBerg

Wohnform mit Wohlfühlcharakter

Die ambulant betreute Wohngemeinschaft für Menschen mit Demenz und deren Angehörige stellt eine alternative Wohnform zwischen häuslicher und vollstationärer Versorgung dar. Hier steht die Gruppe der Demenzkranken im Vordergrund.

 

Gemeinschaft und Wohnen sind zwei wesentliche Aspekte dieser familienähnlichen Wohnsituation. Das Leben in einer Wohngemeinschaft soll den Pflegebedürftigen eine hohe Lebens- und Pflegequalität ermöglichen, an der sich die Angehörigen aktiv beteiligen können.

 

Anzeige Demenz WG

 

Bundesfreiwilligendienst / Freiwilliges Soziales Jahr

Betreuung von Menschen mit Demenz in einer Wohngemeinschaft

 

  • Aktivitäten des täglichen Lebens anleiten und unterstützen
  • Tagesstrukturierende Maßnahmen unterstützen
  • Beaufsichtigung und Begleitung der Mieter bei täglichen Aufgaben und Handlungen
  • Hauswirtschaftliche Tätigkeiten
  • gemeinschaftliche Zubereitung der Mahlzeiten
  • Freizeitgestaltung (Ausflüge, Spaziergänge, Besuche etc.)
  • Fahrdienst zu Geschäften oder Ärzten

weitere wichtige Informationen zum BFD/FSJ

 

Caritas vor Ort

Gute OGS darf keine Glückssache sein
25.07.17 - 3.000 Erwachsene und Kinder demonstrieren vor dem Landtag für einen besseren Offenen Ganztag

Boje-Gruppen haben Kapazitäten frei.
21.07.17 - Demenz-Angebot Stundenweise bietet stundenweise Entlastung für Angehörige von Demenzkranken.

Dialog-Gespräche: Inklusion
25.04.17 - Der Caritasverband für den Rheinisch-Bergischen Kreis praktiziert Inklusion in vielen Bereichen, so beispielsweise in den acht Caritas-Kindertagesstätten.

Veranstaltungen

Café Ombelico
Di, 07.03.17 - jeden Dienstag - Café für geflüchtete Schwangere und Mütter mit Kindern bis zu einem Jahr.

Zum Seitenanfang Seite weiterempfehlen Druckversion Kontakt  Barrierefrei Datenschutz  Impressum