DIÖZESAN-CARITASVERBAND  ONLINE-BERATUNGEN  EHRENAMT  CARITAS VOR ORT     

Ambulante Wohnformen

1 499Caritas RheinBerg

Wohnform mit Wohlfühlcharakter

Die ambulant betreute Wohngemeinschaft für Menschen mit Demenz und deren Angehörige stellt eine alternative Wohnform zwischen häuslicher und vollstationärer Versorgung dar. Hier steht die Gruppe der Demenzkranken im Vordergrund.

 

Gemeinschaft und Wohnen sind zwei wesentliche Aspekte dieser familienähnlichen Wohnsituation. Das Leben in einer Wohngemeinschaft soll den Pflegebedürftigen eine hohe Lebens- und Pflegequalität ermöglichen, an der sich die Angehörigen aktiv beteiligen können.

 

Anzeige Demenz WG

 

Bundesfreiwilligendienst / Freiwilliges Soziales Jahr

Betreuung von Menschen mit Demenz in einer Wohngemeinschaft

 

  • Aktivitäten des täglichen Lebens anleiten und unterstützen
  • Tagesstrukturierende Maßnahmen unterstützen
  • Beaufsichtigung und Begleitung der Mieter bei täglichen Aufgaben und Handlungen
  • Hauswirtschaftliche Tätigkeiten
  • gemeinschaftliche Zubereitung der Mahlzeiten
  • Freizeitgestaltung (Ausflüge, Spaziergänge, Besuche etc.)
  • Fahrdienst zu Geschäften oder Ärzten

 

weitere wichtige Informationen zum BFD/FSJ  

Caritas vor Ort

Blickpunkt 3-2017
19.09.17 - Die Caritas-Zeitschrift BLICKPUNKT widmet sich Entwicklungen der vorschulischen Bildung, Betreuung und der Inklusion.

Neues Faltblatt erschienen
06.09.17 - Das Faltblatt Einrichtungen-Angebote-Leistungen ist eine wichtige Unterstützung der Caritas-Arbeit vor Ort.

BOJE-Gruppen - Plätze frei
16.08.17 - Angehörigen von Demenzkranken hilft die Caritas Rhein-Berg mit dem Projekt STUNDENWEISE und den Boje-Gruppen. Einige Plätze sind noch frei.

Veranstaltungen

Informationsangebot anlässlich Tag der Stiftung am 1. Oktober
Sa, 30.09.17 - Zum bundesweiten Tag der Stiftungen stellt sich unsere langjährige Spenden- und Stiftungsberaterin Michaela Winkler Ihren Fragen.

Aktionstag für Zeitschenker
Sa, 07.10.17 - Ein Nachmittag für ehrenamtlich Engagierte und solche, die es werden möchten.

BEHINDERTENTESTAMENT
Di, 10.10.17 - Erben und Vererben in Familien mit behinderten Kindern

Zum Seitenanfang Seite weiterempfehlen Druckversion Kontakt  Barrierefrei Datenschutz  Impressum