Suchen & Finden

 

Aktuelle Meldungen

Bau- und Wohnprojekt in Hürth-Kendenich
02.01.2017 - Neue Mutter-Kind-Einrichtung des SkF
Haare schneiden für den guten Zweck
06.10.2017 - Salon Kopfsache aus Hürth-Efferen spendet Erlös aus Aktion beim Straßenfest für das neue Mutter-Kind-Haus des SkF
Bessere Chancen für Kinder mit Behinderung
15.03.2017 - SKF Familienzentrum beteiligt sich an 3jährigem Projekt
Junge Menschen suchen einen sicheren Ort
06.03.2017 - Neues Zuhause für unbegleitete minderjährige Geflüchtete gesucht


Familienpatin - eine neue Form des ehrenamtlichen Engagements in Brühl und Hürth

Viele Mütter, deren Kinder schon groß sind, erinnern sich rückblickend an Menschen, die sie bei der Versorgung und Betreuung ihrer Kinder unterstützt haben. Neben den Großeltern waren es vielleicht auch Freunde und Nachbarn, die geholfen haben, den Alltag mit den Kindern zu schaffen. Die veränderten Bedingungen junger Familien durch den gesellschaftlichen Wandel haben jedoch dazu geführt, dass immer mehr junge Paare als Kleinfamilie leben. Die familiäre Unterstützung durch die Großfamilie ist nicht mehr selbstverständlich.

 

Der SkF hat in Zusammenarbeit mit dem Anton-Heinen-Haus Bergheim und der KFD das Projekt „Familienpatin“ ins Leben gerufen. Mit diesem Projekt möchten wir alleinerziehende Mütter und junge Familien in einer Lebensphase der Umstellung, Unsicherheit und neuer Anforderungen unterstützen. Die Familienpatin ist dabei die Partnerin der jungen Mutter – so wie eine „hilfsbereite Nachbarin“ mit etwas Zeit. Ihr Einsatz ist dabei so vielfältig und bunt wie das Leben selbst. Typische Aufgaben sind z.B. gemeinsame Spielplatzbesuche, Einkäufe, Kinderarzttermine, Unterstützung bei Behörden-angelegenheiten, bei der Organisation des Haushaltes oder der Suche nach einem Kindergartenplatz.

 

Die Familienpatin wird bei ihrem Einsatz von zwei Sozialarbeiterinnen unterstützt und findet in der Gruppe der Patinnen einen regelmäßigen Austausch. Sie bestimmt selber, welche Aufgaben sie als Patin übernehmen möchte, wie viel Zeit sie einbringen und wie lange sie Patin sein will. Selbstverständlich wird sie durch eine Ausbildung auf ihre Aufgabe vorbereitet und ist als ehrenamtliche Mitarbeiterin beim SkF versichert.

Wenn Sie also

  • Spaß und Freude daran haben, mit jungen Müttern und ihren Kindern etwas Zeit zu verbringen
  • Schwangere, Familien oder Alleinerziehende in ihrem Alltag, bei ihren Sorgen und Problemen unterstützen möchten

dann rufen Sie uns einfach an.

 

Wir besprechen mit Ihnen gerne alle offenen Fragen.

Kontakt und Informationen

Martina Nassenstein
Kölnstr. 43
50321 Brühl


Tel. 02232-2138-13
E-Mail: nassenstein@skf-erftkreis.de