Suchen & Finden

 

Aktuelle Meldungen

Bau- und Wohnprojekt in Hürth-Kendenich
02.01.2017 - Neue Mutter-Kind-Einrichtung des SkF
Einladung zum Auftanken
21.07.2017 - Veranstaltung für Engagierte in der Flüchtlingshilfe am 09.09.2017
Bessere Chancen für Kinder mit Behinderung
15.03.2017 - SKF Familienzentrum beteiligt sich an 3jährigem Projekt
Junge Menschen suchen einen sicheren Ort
06.03.2017 - Neues Zuhause für unbegleitete minderjährige Geflüchtete gesucht


Begleiteter Umgang für Kinder und Eltern

 

Damit Kinder und Eltern einander nicht verlieren.

Manchmal geht zwischen Eltern und ihren Kindern nichts mehr: Wenn es nach einer Trennung oder Scheidung schwer wird, das Vertrauen und den Kontakt zu den Eltern zu behalten.

 

Wie wir helfen

Nach dem Gesetz (§ 18, Abs. 3 SGB VIII) haben Eltern Anspruch auf Beratung und Unterstützung bei der Ausübung des Umgangsrechts.

Der Sozialdienst kath. Frauen Rhein-Erft-Kreis e.V. bietet deshalb Hilfe an:

  • Wir beraten die Eltern und unterstützen und begleiten Begegnungen zwischen Vater oder Mutter und Kind in kindgerechten Räumen, z. B. in der Villa Sprößling in Frechen.
  • Wir helfen dabei, eine individuelle Umgangsregelung zu finden und arbeiten mit den Familiengerichten und Jugendämtern zusammen.
  • Unsere Beratung ist selbstverständlich vertraulich, kann aber leider nicht kostenlos angeboten werden. Bitte informieren Sie sich bei uns.
  • Kinder und Eltern brauchen einander. Der "Umgang" hilft Familien, auch nach Trennung und Scheidung, guten Kontakt zu halten.

 

Konzept Begleiteter Umgang

Sie wollen zu uns kommen?

  • Zunächst nehmen beide Eltern Kontakt mit uns auf.
  • Wir führen Elterngespräche.
  • Das Kind lernt vor dem ersten Treffen die Räume und unsere Mitarbeiterinnen kennen.
  • Kind und Vater oder Mutter treffen sich.

 

Wir sind in der Nähe, falls Sie uns brauchen.

Kontakt und Informationen

Britta Enders

Fachbereichsleiterin
An St. Severin 11-13
50226 Frechen


Tel.: 02234-60398-23
E-Mail: enders@skf-erftkreis.de