Suchen & Finden

 

Aktuelle Meldungen

Bau- und Wohnprojekt in Hürth-Kendenich
02.01.2017 - Neue Mutter-Kind-Einrichtung des SkF
Haare schneiden für den guten Zweck
06.10.2017 - Salon Kopfsache aus Hürth-Efferen spendet Erlös aus Aktion beim Straßenfest für das neue Mutter-Kind-Haus des SkF
Bessere Chancen für Kinder mit Behinderung
15.03.2017 - SKF Familienzentrum beteiligt sich an 3jährigem Projekt
Junge Menschen suchen einen sicheren Ort
06.03.2017 - Neues Zuhause für unbegleitete minderjährige Geflüchtete gesucht


Bau- und Wohnprojekt

Der Sozialdienst katholischer Frauen Rhein-Erft-Kreis e.V. beginnt 2017 den Bau einer neuen Mutter-Kind-Einrichtung. 10 Mütter (im Einzelfall auch Väter) mit ihren Kindern sollen hier bald eine Heimat auf Zeit finden, in der die jungen Familien 24 Stunden betreut werden. Hierfür sind 10 kleine Appartments geplant, ein Kinderbereich und ausreichende Gemeinschaftsräume.

Weitere Informationen finden Sie in unserer ausführlichen Broschüre.

 

Die Finanzierung des Gebäudes erfolgt ausschließlich aus Eigenmitteln, Krediten und Spenden. 

Wir freuen uns über jede Unterstützung! Wenn Sie uns helfen möchten, finden Sie hier unser Spendenkonto.

 

Wir bedanken uns herzlich bei den aktuellen Spendern:

Caritasfonds des Diözesan-Caritasverbandes f.d. Erzbistum Köln e.V.

Caritasstiftung des Erzbistums Köln

Ehe- und Familienfonds des Erzbistums Köln

Erzbistum Köln

Sozialstiftung der Kreissparkasse Köln

 

 

In den nächsten Wochen und Monaten werden Sie an dieser Stelle Fotos und Informationen finden und den Baufortschritt mit uns verfolgen können.

Fotogalerie Mutter-Kind-Haus

2017.01.10_Bauskizze
2017.01.11_Spatenstich
2017.01.25_Der Bagger kommt
2017.01.26
2017.01.26_Die Baustelle im Winter
2017.02.02_Die Grundleitungen werden eingebaut
2017.02.08_Arbeitsvorbereitung der Holzbau-Elemente
2017.02.10_9,5 Tonnen Stahl in 2 Tagen verarbeitet
2017.02.10_Betonage der Bodenplatte
2017.02.14_Die Schalung der Kellerwände wird gesetzt
2017.02.25_Aushub der Baugrube
2017.03.01_Sockelgeschoss mit den großen Fenstern des Spielraums