DIÖZESAN-CARITASVERBAND  ONLINE-BERATUNGEN  EHRENAMT  CARITAS VOR ORT     

Mütter-/Väter-/Kinder-Kuren

Vermittlung von Mutter-/Vater-/ Kind-Kuren - Wenn Sie erschöpft sind von der Familienarbeit…

Foto: Elly Heuss-Knapp-Stiftung, Deutsches MüttergenesungswerkViele Frauen, die durch Hausarbeit, Kindererziehung und zum Teil gleichzeitige Berufstätigkeit erschöpft und ausgebrannt sind, scheuen die bürokratischen Hürden und finanziellen Belastungen einer Kur. Hier greifen Ihnen gern die Mitarbeiterinnen der Caritas-Beratungsstellen unter die Arme.

Sie erhalten bei uns Unterstützung bei der Entscheidung für eine Kur, für die Kurform (z.B. ob Mütter-Kur oder Mutter-Kind-Kur) und bei der Antragstellung und Auswahl einer geeigneten Einrichtung.

Auch bei der Organisation der Kinderbetreuung bei Antritt einer Mütter-Kur können die Beraterinnen helfen. Hier kommt der Einsatz einer Familienpflegerin in Frage. Auch Väter können übrigens mit ihren Kindern in Kur fahren. Im Anschluss besteht die Möglichkeit, eine kostenlose Kurnachsorge-Veranstaltung der Caritas zu besuchen, die die Erfolge der Kur festigen hilft. Fragen Sie nach Terminen.

Die Kosten einer Kur werden zum Großteil durch die Krankenkassen und das Müttergenesungswerk getragen.


 

Weitere Informationen
Kontakt
Es berät Sie die Caritas-Beratungsstelle in Ihrer Stadt.

Leitung: Fachbereich Gemeindecaritas
Josef Uhler
Telefon: 02233/ 799060
Reifferscheidstr.2-4
50354 Hürth
Mail: uhler@caritas-rhein-erft.de

Lesehilfe

 

 



 

 

Caritas im Erzbistum

Diözesanforum stellt sich den Herausforderungen der Altenheimseelsorge
Religiöse Begleitung Pflegebedürftiger ist am 28. März 2017 Thema im Kölner Maternushaus

 
Zum Seitenanfang Seite weiterempfehlen Druckversion Kontakt  Hilfe  Barrierefrei Datenschutz  Impressum