DIÖZESAN-CARITASVERBAND  ONLINE-BERATUNGEN  EHRENAMT  CARITAS VOR ORT     

Erziehungsbeistandschaften

Wenn Sie Ihr heranwachsendes Kind nicht mehr erreichen….

Foto: S. Hofschläger - www.pixelio.deWenn ältere Kinder oder Jugendliche starke psychosomatische Symptome haben wie Bauch- und Kopfschmerzen, wenn sie sich auffällig oder aggressiv verhalten, zu spät nach Hause kommen und sich nicht mehr an Absprachen halten, können die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen der Ambulanten Familienhilfe im Rahmen von Erziehungsbeistandschaften helfen.

Die innerfamiliären Beziehungen können so gefestigt und Konfliktpotentiale abgebaut werden. Gemeinsam werden Perspektiven für das Zusammenleben und für die Zukunft entwickelt.

Angesprochen sind auch die Jugendlichen und jungen Erwachsenen selber, die sich mit persönlichen und sozialen Problemen an uns wenden möchten. Sie können Unterstützung in Problembereichen wie Konflikten mit den Eltern, schulischen Schwierigkeiten, fehlender beruflicher Orientierung, Isolation, Sexualität, Drogen etc. erhalten. 
 

 

Weitere Informationen
Kontakt
Familienhilfe Frechen (Trägerverbund)
für Familien, Alleinerziehende, Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene
Ansprechpartnerinnen: Irene Lengsholz und Hildegard Dederichs-Meyer
An St. Severin 15 
50226 Frechen
Telefon: 02234/ 99 33 39
Fax: 02234/ 60 39 820
Sprechzeiten: Montag: 10.00-12.00 Uhr

Ambulante Erziehungshilfen Brühl und Hürth
Ansprechpartnerin: Maria Junkers
Kölnstr. 41-45
50321 Brühl
Telefon: 02232/ 4 20 99
Fax: 02232/ 21 38 20
Mail: familienhilfe-bruehl-huerth@caritas-rhein-erft.de  
Sprechzeiten: Montag:16.30 - 18.00 Uhr, Donnerstag: 8.15 - 9.00 Uhr

Lesehilfe

 

 



 

 

Caritas im Erzbistum

Diözesanforum stellt sich den Herausforderungen der Altenheimseelsorge
Religiöse Begleitung Pflegebedürftiger ist am 28. März 2017 Thema im Kölner Maternushaus

 
Zum Seitenanfang Seite weiterempfehlen Druckversion Kontakt  Hilfe  Barrierefrei Datenschutz  Impressum