DIÖZESAN-CARITASVERBAND  ONLINE-BERATUNGEN  EHRENAMT  CARITAS VOR ORT     

Fachdienst für Integration und Migration der Caritas

Alle Menschen sind uns herzlich willkommen!

Foto: Hilde Vogtländer - www.pixelio.deDie Kirche und die Caritas haben sich von jeher um Fremde gesorgt, sie in ihrer Mitte aufgenommen und Hilfe vermittelt.

 

Ausländische Flüchtlinge, Asylbewerber und Spätaussiedler, die meist am Rande unserer Gesellschaft stehen, erhalten bei der Caritas Rat und Hilfe bei sozialen, rechtlichen, behördlichen, sprachlichen und psychischen Problemen.

Seit 1994 arbeitet die beim Caritasverband eingerichtete Stelle darauf hin, ehrenamtliche Initiativen in den Pfarreien in Gang zu setzen und Einzelberatung anzubieten. Wichtig bei dieser Arbeit war und ist immer die Integration der Migranten. Ziel von Integration ist, den Einwohner(inne)n Deutschlands eine umfassende selbstbestimmte wirtschaftliche, soziale, kulturelle, rechtliche und politische Teilhabe zu ermöglichen.

Aufgrund des Zuwanderungsgesetzes wird seit 1.1.2005 die Durchführung von Migrationserstberatung (MEB) gefordert. Aufgabe der MEB ist es, den Integrationsprozess gezielt zu initiieren, zu steuern und zu begleiten. Die Erstberatung richtet sich an erwachsene Neuzuwanderer. Durch eine gezielte Einzelfallbegleitung können die Potenziale der Zuwanderer ermittelt und passgenaue Integrationsmaßnahmen zusammengestellt werden.

Wir bieten Beratung und Information zu folgenden Themen:

  • Deutsche Sprache 
  • Schule und Ausbildung 
  • Beruf und Arbeit 
  • Ehe, Partnerschaft und Familie 
  • Zusammenleben und Freizeit 
  • Aufenthaltsstatus 
  • Behörden und Einrichtungen


Welche Leistungen bietet der Migrationsdienst sonst noch? 

  • Clearing 
  • Beratung im Integrationsprozess 
  • Sozialpädagogische Begleitung 
  • Krisenintervention 
  • Sprach- und Orientierungskurse 
  • Vermittlung von Fachwissen 
  • Initiierung und Ausbau von Vernetzung 
  • Sozialraumorientierte Arbeit 
  • Initiierung und Begleitung von interkulturellen Öffnungsprozessen 
  • Arbeit mit Ehrenamtlichen 
  • Öffentlichkeitsarbeit

 

Kontakt zu den Flüchtlingsberatern

Fachdienst für Integration und Migration
Migrationsberatungsstelle,
Vermittlung Integrationslotsen in Hürth
Caritas-Kreisgeschäftsstelle
Reifferscheidstr. 2-4 - 50354 Hürth
Eingang Ecke Rosellstraße, Erdgeschoss

 

Ansprechpartnerinnen in Hürth:
Marianne Kader
Telefon: 02233/ 7990 9164
Fax. 02233/ 7990 9179
E-Mail: kader@caritas-rhein-erft.de

 

Silvia Hackl
Telefon: 02233/ 7990 9860
Fax. 02233/ 7990 9179
E-Mail: hackl@caritas-rhein-erft.de

 


Flüchtlingsberatung vor Ort:

 

Kerpen:
Ort: Caritas-Beratungsstelle Kerpen
Schulstr. 9-11, 50171 Kerpen
Sprechzeiten:
Mo u. Di 9 -15 Uhr
Do 9 -12 Uhr
Ansprechpartnerin: Frau Imane Nadir
Telefon: 02237- 638294

Mail: nadir@caritas-rhein-erft.de

 

Wesseling:
Ort: Caritas-Beratungsstelle Wesseling im Pfarrzentrum St. Germanus
Bonner Str. 11, 50389 Wesseling
- Beratung in Deutsch und Englisch -
Sprechzeiten:
Mo von 16 - 18 Uhr,
Do und Fr von 10 bis 12 Uhr und
Do von 13.30 - 15.30 Uhr
Ansprechpartnerin: Vera Nawrocki


Weitere Termine unter 02236-872145
oder per E-Mail: nawrocki@caritas-rhein-erft.de

 

Bergheim:
wöchentliche Migrationssprechstunde
Ort: Caritas-Beratungsstelle Bergheim
Kirchstr. 1a, 50126 Bergheim
Mi 14-17 Uhr

Mehr Informationen

 

Informationsbroschüren zum Download

Lesehilfe

 

 



 

 

Caritas im Erzbistum

Diözesanforum stellt sich den Herausforderungen der Altenheimseelsorge
Religiöse Begleitung Pflegebedürftiger ist am 28. März 2017 Thema im Kölner Maternushaus

Caritas vor Ort

8.-11.5.17: Mobile Skater-Rampen besuchen Christinaschule
Projekt der Caritas Mobile Jugendarbeit in Pulheim-Stommeln

7. 5.17: Familienflohmarkt im Caritas-Jugendzentrum POGO in Pulheim
Herzliche Einladung. Noch Standplätze zu vergeben!

Neuer Ausbildungslehrgang zur/m Altenpflegehelfer/in ab 1.08.2017
Jetzt informieren und bewerben!

 
Zum Seitenanfang Seite weiterempfehlen Druckversion Kontakt  Hilfe  Barrierefrei Datenschutz  Impressum