DIÖZESAN-CARITASVERBAND  ONLINE-BERATUNGEN  EHRENAMT  CARITAS VOR ORT     

Hauswirtschaftliche Hilfen

Ich schaffe das nicht mehr allein zuhause…

Foto: Betty - www.pixelio.deEs sind oft die kleinen Dinge, die nicht mehr klappen, wenn man älter wird: der Wäschekorb kann nicht mehr gehoben werden, der Knopf geht nicht zu, das Formular, das Sie ausfüllen müssen, können Sie nicht mehr lesen. Auch die Pflege eines Angehörigen kann eine so große Belastung darstellen, dass Sie den Haushalt nicht mehr alleine bewältigen können.

Wir möchten Sie gerne entlasten und Ihnen alle nötigen Hilfen zukommen zu lassen, um Ihnen ein Leben in Selbstbestimmtheit in Ihrem Zuhause zu ermöglichen.

Hauswirtschaftliche Hilfen können zum Beispiel sein:

  • Einkäufe und Besorgungen
  • Aufräumen und Reinigen Ihrer Wohnung 
  • Essen aufwärmen und anreichen 


…und Begleitung sowie Bring- und Abholdienste

  • Begleitung zum Arzt, zu kulturellen Veranstaltungen, Seniorenfeiern, Behörden und Spaziergänge
  • Bring- und Abholservice; z.B. Medikamente, Post, Bank, Wäscherei etc.


Gerne beraten wir Sie über Finanzierungsmöglichkeiten und bieten Hilfestellung bei der Beantragung von Ihnen eventuell zustehenden Zuschüssen.


 

Kontakt
Unsere hauswirtschaftlichen Hilfen werden seit dem Wegfall des Zivildienstes Mitte 2011 von den einzelnen Caritas-Sozialstationen vor Ort organisiert.

Lesehilfe

 

 



 

 

Caritas im Erzbistum

Diözesanforum stellt sich den Herausforderungen der Altenheimseelsorge
Religiöse Begleitung Pflegebedürftiger ist am 28. März 2017 Thema im Kölner Maternushaus

 
Zum Seitenanfang Seite weiterempfehlen Druckversion Kontakt  Hilfe  Barrierefrei Datenschutz  Impressum