Suchen & Finden

 

  

 

Mehr Lenkung, mehr Förderung, mehr Transparenz
28.03.2017 - Bündnis "Wohnen im Rhein-Sieg-Kreis" fordert eine aktivere Wohnungsmarkt-Politik
Ausbildung schafft Perspektiven
15.11.2017 - Caritas beteiligt sich an mehrsprachiger Ausbildungsbörse am Georg-Kerschensteiner Berufskolleg des Rhein-Sieg-Kreises in Troisdorf
Mit politischen Akteuren an einem Tisch
06.11.2017 - Pflege, Kinderbetreuung, Integration und Migration, Inklusion: Das sind unter anderen Aufgaben, mit denen der Caritasverband Rhein-Sieg in an zahlreichen Orten in der Region betraut ist. Es sind zugleich Themen, die politisch große Relevanz haben und von neuen Regierungen oft mit neuen Vorzeichen versehen werden.
Fit in den Job
06.11.2017 - "Fit in den Job" heißt das neue Angebot im Caritashaus am Meckenheimer Kirchplatz 1.
Siegel: "Interkulturell orientiert"
06.11.2017 - Gemeinsam haben die Integrationsagenturen des Caritasverbandes Rhein-Sieg e.V., des Diakonischen Werkes des Ev. Kirchenkreises An Sieg und Rhein sowie der Kurdischen Gemeinschaft Rhein-Sieg/Bonn mit dem Kommunalen Integrationszentrum des Rhein-Sieg-Kreises Kriterien für ein neues Siegel mit dem Titel ?Interkulturell orientiert? erarbeitet.
ZWAR-Netzwerkgründung  in Sankt Augustin erfolgreich gestartet
27.10.2017 - Rund 150 Personen waren der gemeinsamen  Einladung der Stadt Sankt Augustin, des Caritasverbandes, der katholischen Kirche und der ZWAR-Zentralstelle NRW gefolgt und interessierten sich  für  das ZWAR-Netzwerk  in Sankt Augustin, das im Großen Ratssaal vorgestellt wurde.

Ja! und Nein!

29. August 2017; Dörte Staudt

Angehörige sowie Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen aus dem Bereich „Lebensräumen für Menschen mit Behinderung“  sind eingeladen zur Theatervorstellung.

Am Donnerstag, 21. September 2017 spielt die Theaterwerkstatt Osnabrück „Ja! Und Nein! Lass das sein“. Das ist ein Stück, das vor allem Menschen mit Behinderung anspricht. Sie Gerade ihnen fällt es oft schwer, ihre Wünsche und Bedürfnisse mitzuteilen, oft wird ein klares Ja oder Nein aber auch nicht ernst genommen. Das gilt auch für den sehr sensiblen Bereich um Liebe und Sexualität.

Die Theateraufführung „Ja! Und Nein! Lass das sein!“ ist ein wichtiger Baustein eines Projekts, in dem es um die Vertretung der eigenen Wünsche und Bedürfnisse geht. Die Theaterwerkstatt Osnabrück hat das Theaterstück ganz besonders für die Zielgruppe der Menschen mit geistiger Behinderung abgestimmt.

 

Die Vorstellung findet statt am Donnerstag, am 22.09.2017, 19.00 Uhr, Evangelische Kirchengemeinde, Maria Magdalena, Oberstr. 205, 53859 Niederkassel.

 

Zurück