Suchen & Finden

 

 

 

 

Mehr Lenkung, mehr Förderung, mehr Transparenz
28.03.2017 - Bündnis "Wohnen im Rhein-Sieg-Kreis" fordert eine aktivere Wohnungsmarkt-Politik
Fortbildungen für Ehrenamtliche
18.01.2018 - Fortbildungen in Einzelmodulen soll Menschen, die sich in der Flüchtlingsarbeit einsetzen, qualifizieren und sie zudem rüsten, ihre persönliche Balance zwischen Engagement und Überforderung zu finden.
Schnee in der Kantine
22.12.2017 - Zauberhafte Bescherung bei der DEVK: Wochenlang freuen sich die Kinder aus CariNest und JOhannesNest auf den Advents-Nachmittag der DEVK Zentrale in Köln.
Nikolaus-Markt
29.11.2017 - ...die kleine Erweiterung des Niederkasseler Weihnachtsmarkt findet im Innenhof der Haus Elisabeth GmbH statt.
Wir schaffen das zusammen
29.11.2017 - Interkultureller Elterntreff - ein Beratungsangebot an der Sebastian-Schule Roisdorf
Nachtspeicherheizung und Strom
23.11.2017 - Wie kann ich Geld und Energie sparen? Experte Ralf Haubrichs vom Katholischen Verein für soziale Dienste (SKM) spricht auf Einladung unter anderem des Caritasverbands über die Tücken der Nachtspeicherheizung.

Ja! und Nein!

29. August 2017; Dörte Staudt

Angehörige sowie Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen aus dem Bereich „Lebensräumen für Menschen mit Behinderung“  sind eingeladen zur Theatervorstellung.

Am Donnerstag, 21. September 2017 spielt die Theaterwerkstatt Osnabrück „Ja! Und Nein! Lass das sein“. Das ist ein Stück, das vor allem Menschen mit Behinderung anspricht. Sie Gerade ihnen fällt es oft schwer, ihre Wünsche und Bedürfnisse mitzuteilen, oft wird ein klares Ja oder Nein aber auch nicht ernst genommen. Das gilt auch für den sehr sensiblen Bereich um Liebe und Sexualität.

Die Theateraufführung „Ja! Und Nein! Lass das sein!“ ist ein wichtiger Baustein eines Projekts, in dem es um die Vertretung der eigenen Wünsche und Bedürfnisse geht. Die Theaterwerkstatt Osnabrück hat das Theaterstück ganz besonders für die Zielgruppe der Menschen mit geistiger Behinderung abgestimmt.

 

Die Vorstellung findet statt am Donnerstag, am 22.09.2017, 19.00 Uhr, Evangelische Kirchengemeinde, Maria Magdalena, Oberstr. 205, 53859 Niederkassel.

 

Zurück