Suchen & Finden

 

  

 

Mehr Lenkung, mehr Förderung, mehr Transparenz
28.03.2017 - Bündnis "Wohnen im Rhein-Sieg-Kreis" fordert eine aktivere Wohnungsmarkt-Politik
Podiumsdiskussion zur Bundestagswahl
15.08.2017 - Die "AG Wohlfahrt" sprach mit Kandidatinnen und Kandidaten politischer Parteien über Kernthemen ihrer Arbeit.
Der Missio-Truck kommt
31.08.2017 - Der 18 Tonnen schwere missio-Fluchttruck beherbergt eine multimedialer Ausstellung, die auf sehr eindringliche Art darüber informiert, warum sich Menschen auf den gefährlichen Fluchtweg begeben.
Helenenfest mit Tombola
31.08.2017 - Rund 300 kleine und große Preise stifteten 32 Unternehmen aus der Region für die traditionelle Tombola des Helenenfestes. Der Hauptpreis: ein Fernseher.
Ja! und Nein!
29.08.2017 - Einladung zur Aufführung der Theaterwerkstatt Osnabrück für Angehörige und Mitarbeitende aus dem Bereich "Lebensräume für Menschen mit Behinderung"
Arm, aber nicht hilflos?!
23.08.2017 - Kompetenzen von und Lösungsansätze für Hilfe und Rat suchende Menschen in den Blick nehmen. Ein Seminar am Mittwoch, 27. September 2017.

Podiumsdiskussion zur Bundestagswahl

15. August 2017; Dörte Staudt

Der Mangel an ausgebildeten Arbeitskräften und auch der Kostendruck sind in der stationären und ambulanten Pflege längst in der Praxis angekommen. Damit eng verbunden wächst der Druck auf diejenigen, die diese Pflege tagtäglich ausüben. Gleichzeitig steigt die Zahl alter und hilfsbedürftiger Menschen an. Wie Pflege in Zukunft mit der ihr gebührenden Würde ausgeübt werden kann, darüber will die „AG Wohlfahrt“ mit Bundestagskandidaten und -kandidatinnen aus der Region sprechen. Denn Alten- und Krankenpflege ist eines der Wohlfahrts-Kernthemen, das von Bundesgesetzen und politischen Richtungsentscheidungen maßgeblich beeinflusst wird.

 

Weitere Kernthemen sind ganz sicher derzeit Flucht, Migration und Integration. Über beispielhafte und besonders drängende Fragen, die sich aus der täglichen Arbeit der fünf Verbände ergeben, wollen sie mit den Kandidaten diskutieren.  

 

In der „AG Wohlfahrt“ haben sich Arbeiterwohlfahrt Rhein-Sieg, Caritasverband Rhein-Sieg, Deutsches Rotes Kreuz Bonn-Rhein-Sieg  Diakonisches Werk An Sieg und Rhein sowie der Paritätische Rhein-Sieg zusammengeschlossen um wichtige gemeinsame Themen in die Öffentlichkeit zu tragen. 

 

An dieser Diskussion nahmen teiln: Elisabeth Winkelmeier-Becker (CDU), Bettina Bähr-Losse (SPD), Lisa Anschütz (Bündnis 90/Die Grünen Grüne), Dr. Alexander Neu (Die Linke) sowie Nicole Westig (FDP). Es moderiert Dieter Krantz, Redakteur von Rhein-Sieg-Anzeiger und Rhein-Sieg Rundschau.

Die Berichterstattung im Rhein-Sieg-Anzeiger

Die Berichterstattung in der Rhein-Sieg Rundschau 

Zurück