Suchen & Finden

 

Mehr Lenkung, mehr Förderung, mehr Transparenz
28.03.2017 - Bündnis "Wohnen im Rhein-Sieg-Kreis" fordert eine aktivere Wohnungsmarkt-Politik
Haus Hildegard: Bewährtes Zuhause in neuem Gebäude
19.04.2018 - Wohnhaus für Menschen mit geistiger Behinderung in Rheidt wird neben historischem Altbau neu errichtet
Zauberwerk
04.04.2018 - Unter Anleitung einer Schneiderin beginnt das Upcycling-Projekt "Zauberwerk" an der Nähmaschine: Aus Sweaties werden Rucksäcke, aus Küchenhandtüchern Kosemetikbeutel...
"Suche Frieden"
29.03.2018 - vielfalt. viel wert. beim Katholikentag in Münster vom 9. bis 13 Mai 2018
Palmzweige mit Kartengruß
29.03.2018 - Weihbischof Ansgar Puff und Patientinnen und Patienten der Caritas-Pflegestation Troisdorf freuen sich über Palmzweige der KfD-Frauen.
Wohnen für alle
01.03.2018 - Wohlfahrtsverbände laden für Mittwoch, 6. Juni 2018, zum Fachtag "Anforderungen an den Wohnungsmarkt im Rhein-Sieg-Kreis" ein.

Schnee in der Kantine

22. Dezember 2017; Dörte Staudt

Zauberhafte Bescherung bei der DEVK

„Die Kinder haben sich schon wochenlang auf diesen Tag gefreut“, sagte Helene Hohenhaus, Leiterin der Caritas-Kindertagesstätte CariNest. Wenig verwunderlich, denn Advent bei der DEVK Zentrale in Köln verheißt für diejenigen unter den Kindern, die es schon einmal erlebt haben: Gebäck und Kakao am liebevoll gedeckten Tisch, eine Vorführung, die eigens auf sie zugeschnitten ist. Und zuguterletzt ein Geschenk, das sie sich sehnlichst gewünscht haben. Ob Krabbel- oder Vorschulkind, alle Kinder aus dem CariNest sowie dem Familienzentrum JohannesNest durften Wochen zuvor einen Weihnachtsbaumanhänger mit ihrem ganz persönlichen Weihnachtswunsch bestücken: Eine Einladung, die sich inzwischen zum sechsten Mal jährte. „Wintertiere“ stellte in diesem Jahr im Anschluss an die Kaffeetafel die Schauspielerin Julia Torres vor und ließ es zum Schluss ihrer Mitmach-Vorstellung sogar ein wenig schneien. Ein kurzer, zauberhaft stiller Moment in der sonst so quirligen Szenerie mit 130 kleinen Gästen und ihren Begleitern.

„Wir freuen uns, dass Ihr da seid“, begrüßte Vorstand Michael Knaup Kinder und Eltern herzlich, dazu die Erzieherinnen aus dem Caritasverband Rhein-Sieg e.V sowie Kreiscaritas-Direktor Harald Klippel herzlich. Wie begeistert die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter seines Unternehmens die Wunschbaum-Aktion unterstützen, war dabei gar nicht zu übersehen: Jedes der auf dem Gabentisch aufgetürmten Päckchen war mit größter Sorgfalt eingepackt und geschmückt, kaum eines, auf dem nicht noch ein Nikolaus oder ein bunter Lutscher klebte. Für Nikolaus Manfred Schumacher, inzwischen Pensionär, aber seinem Unternehmen immer noch stark verbunden, eine Freude, diese Geschenke an die Kinder weiterzugeben. Mit viel Humor gestaltete er den Auftritt des Nikolauses. Damit allerdings Schenker und Beschenkte reibungslos zueinander finden, hatten Claudia Frings aus dem DEVK-Veranstaltungsmanagement und ihre Kolleginnen und Kollegen in den Wochen zuvor viel Arbeit, sie hatten zahlreiche Listen erstellt und immer wieder abgeglichen, Päckchen sortiert, den Bustransfer organisiert.

Gerade auch letzterer war für die Kitas ein, wenn auch ungewöhnliches, Geschenk: „Die Eltern mit und ohne Migrationshintergrund haben während der Fahrt guten Kontakt zueinander gefunden, auch so etwas ist für uns wichtig“, resümierte Kita-Leiterin Helene Hohenhaus. 

Ein herzliches Dankeschön aus dem Caritasverband Rhein-Sieg e.V. an das gesamte DEVK-Team für diesen wunderschönen Nachmittag!

 

Zurück