Flüchtlingsarbeit - Aktuelles und Veranstaltungen

Resolution gegen Abschiebung

Anlässlich der verheerenden Lage in Afghanistan und die Tatsache, dass die Bundesregierung an der Abschiebepraxis festhält, rufen die Wohlfahrtsverbände alle Kommunen im Rhein-Sieg-Kreis mit einer Resolution auf, sich dagegen auszusprechen. Die Unterzeichner wollen damit ein deutliches Zeichen der Menschlichkeit und Solidarität setzen.

| Resolution       | Presse 

Adventsnachmittag

Am ersten Adventswochenende backten von Kindern und Müttern der Einschulungshilfe der AWO und der SKM-Füchtlingsarbeit im Siegburger Marienheim Weihnachtsplätzchen. Unerwartet und direkt aus der Türkei kam der Nikolaus, sprach türkisch und erzählte seine Vision von einer gerechten Welt, übersetzt auf Deutsch und Arabisch. Die Kinder freuten sich über die Nikolaustüten des syrischen Knecht Ruprecht, der auch für Handyfotos bereit stand.

Kreativ im September

Die Kinder der Einschulungshilfegruppe der Siegburger Flüchtlingsunterkunft „Tongruben“ trafen sich, um über den Schulbeginn zu sprechen und gemeinsam aktiv zu werden. Mit Bügelperlen wurden Armreifen und Ketten aller Art gestaltet. Dazu erhielten alte Flaschen und Tetraverpackungen mit Gipsbinden eine zweite Haut, die nach Trocknen mit Farbe bunt gestaltet wurden.

Bowling und mehr

Am Abend des 31.08.2017 bekamen Bewohner der Flüchtlingsunterkunft „Meitner Straße“ aus Troisdorf zum ersten Mal die Gelegenheit ein Bowlingcenter in Troisdorf-Spich zu besuchen. Viel Freude, Gemeinsamkeit und ein Billiardspiel motivierten alle, zukünftig an ähnlichen Aktivitäten teilzunehmen.

Beispielhaftes Kooperationsprojekt

 

Das Projekt Einschulungshilfe der AWO Rhein-Sieg und des SKM bereitete geflüchtete Kinder auf die Schule vor. Dazu gehörte der Spracherwerb ebenso wie Spielerisches. Ein besonderes Abschlussgeschenk für jedes Kind: ein neuer Schulranzen, bereitgestellt aus Spendenmitteln, unter anderem aus dem Wolfgang Overath Fonds.

| Presse

Ehrenamtliche Hilfe in der Flüchtlingsarbeit

Wir möchten Ihnen unser aktuelles Angebot zur Qualifizierung und Begleitung von ehrenamtlichen HelferInnen in der Flüchtlingsarbeit empfehlen: Sechs kostenlose und einzeln buchbare Veranstaltungen zu interessanten und aktuellen Themen ab September 2017 für Sie. Hier erfahren Sie mehr:

| Informationsflyer

Pferdeausflug in den Wald

Von den Kindern und Familien aus der SKM-Flüchtlingsarbeit mit Spannung erwartet:

Ein Ausflug zum Reitstall auf den Siegburger Stallberg, wo die Pferde nach Striegeln und Bürsten durch den Wald zur Grillhütte geführt wurden. Dort angekommen, wurden die mitgebrachten Leckereien verzehrt und es ging auf eine Entdeckungsreise durch den Wald.

Die Schule beginnt

Soziokulturelle Eingewöhnung und Einschulungshilfe stehen derzeit im Fokus der Integrationsarbeit der haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeiter in der derzeitigen Arbeit mit den Flüchtlingskindern, die nach den Ferien zu Schulanfängern werden. Am 24. August wurde dieses engagierte Projekt von AWO Rhein-Sieg und SKM mit einem Abschlussfest vollendet.

|  Presse

Fachforum Ehrenamt

Wie geht es für Geflüchtete nach dem Asylbescheid weiter? Was brauchen traumatisierte Menschen? Wie hilft man empathisch ohne die notwendige Distanz aufzugeben? Viele bedeutsame Fragen diskutierten die haupt- und ehrenamtlichen MitarbeiterInnen aus den Bereichen Flüchtlingsarbeit und Koordination Ehrenamt auf dem Fachforum Ehrenamt. Beim Markt der Möglichkeiten stellten Organisationen, Verbände und Initiativen ihre Arbeit vor. Der SKM war mit einem Stand vertreten und präsentierte sein Engagement in der Arbeit mit Geflüchteten. Die Kurdische Gemeinschaft setzte dabei kulinarische Akzente.

Rechtseminar

Die Luft zum Schneiden, rauchende Köpfe und ein erhöhtes Bedürfnis nach Flüssigkeit: AWO, Flüchtlingsinitiative Lohmar, Siegburg und des SKM hatten Rechtsanwalt Jens Diekmann, spezialisiert auf Asylrecht, geladen. Ehrenamtliche MitarbeiterInnen in der Flüchtlingsarbeit erhielten wichtige Infos zur neuesten Rechtsprechung im Asyl- und Aufenthaltsrecht und konnten sich für die vielfältigen Rechtsprobleme der täglichen Praxis fachkundigen Rat holen. Viele TeilnehmerInnen äußerten den Wunsch, das Rechtsseminar dauerhaft fortzusetzen.

Wohnungsnot

Über die Problematik, eine Wohnung zu finden berichtet Angelika Zeller, Sozialarbeiterin des SKM in der Flüchtlingsarbeit, in einem Interview mit dem Generalanzeiger. Insbesondere die Vermittlungsarbeit mit Vermietern erweist sich hier als schwieriges Unterfangen. Lesen Sie mehr:

| Presseartikel

Interkulturelles Fastenbrechen

Nationale Herkunft, religiöse- und weltanschauliche Orientierung spielten bei der nachbarschaftlichen Feier der BewohnerInnen der Siegburger Flüchtlingsunterkünfte keine Rolle. In einem Zelt auf der Wiese des Marienheims setzte man bei orientalischer Küche ein Zeichen der Verbundenheit. Hier erfahren Sie mehr:

| Erlebnisbericht

Sing mit

Radegund Ebus leitet und begleitet in der Siegburger Flüchtlingsunterkunft Im Haufeld 22 jeden Donnerstag von 19 Uhr-22 Uhr einen offenen Chor. Lieder aus aller Welt werden gesungen und jeder ist herzlich zum Mitsingen eingeladen. Dazu möchten wir Ihnen einen Blick in die nachfolgenden Pressestimmen empfehlen:

| Presse

Schrauben und Grillen

In der Flüchtlingsunterkunft Scharnhorsstraße in Siegburg benötigten viele Fahrräder eine Reparatur. Hierbei standen den Ehrenamtlichen des Betreuungsteams fachkundige Menschen des Allgemeinen Deutschen Fahrradclubs zur Seite. Speichen wurden gespannt, Hinterräder ausgetauscht und Gangschaltungen wieder fit gemacht. Nach getaner Arbeit die Belohnung, ein Grillfest zum gemütlichen Tagesausklang.

Der steinige Weg

Verfolgen Sie den steinigen Weg einer Familienzusammenführung. Dazu möchte der SKM Ihnen ein Tatsachenprotokoll aus dem Fachdienst Flüchtlingsarbeit empfehlen: | Familienzusammenführung

Ehrenamtler unterwegs

Es war wunderschönes Frühlingswetter auf unserem Weg in den nahegelegenen Wald, gemeinsam mit 15 Kinder im Alter von 3-8 Jahren und 2 Müttern. Alle waren aufgeregt und freuten sich auf die gemeinsame Zeit. Im Wald angekommen gab es viel zu entdecken und auszuprobieren. Die Kinder kletterten auf Bäume, sammelten Holzstämme und schichteten sie auf. Spannend war es auch zu entdecken, was da alles so unter den morschen Baumstämmen herumkrabbelte: Kellerasseln, Regenwürmer, Spinnen und kleine Schnecken. Die Zeit verging wie im Fluge und Mütter wie Kinder genossen die gemeinsame Zeit sichtlich.

Online Petition für Familiennachzug

Der SKM unterstützt eine von einem breiten Bündnis im Rhein-Sieg-Gebiet gestartete Online-Petition, die sich gegen die Aussetzung des Familiennachzugs von schutzberechtigten Flüchtlingen wendet. Die Petition kann bis zum 15. März 2017 auch von Einzelpersonen unterzeichnet werden. Jede Stimme zählt! Hier der Link und weitere Informationen für Sie:
| Link   

| Mehr Informationen

Weiberfastnacht multikulturell

Viel Kostümierung gab es bei der Fete im Siegburger Pfarrhaus Kempstraße nicht, nur die kleinen Gäste waren verkleidet. Gefeiert wurde aber mindestens genauso ausgelassen, wie in den Kölner Kneipen, nur eben multikultureller. Dynamisch wechselte die Musik von kölschen Tönen zur arabischen und
kurdischen Musik.

Qualifizierungsreihe: Ehrenamtliche Hilfe und Flüchtlingsarbeit

Der SKM möchte Ihnen gemeinsam mit verschiedenen Kooperationspartnern ein aktuelles Angebot zur Qualifizierung und Begleitung von ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern empfehlen. Es besteht aus einzeln buchbaren Modulen im Zeitraum Januar – Mai 2017. Hier erfahren Sie mehr:

| Informationen

Aktiv ins neue Jahr

So das Motto für die Kids aus der Unterkunft „Tongruben“ in Siegburg. Mit Antonio und Anke zogen sie am Sonntag in den Stallberger Wald.  Matsch und Kälte konnten sie nicht beeindrucken, sie erkletterten Bäume, balancierten auf Stämmen, jagten sich und die BetreuerInnen im Unterholz. Zum Schluss fand noch vor der Haustüre eine Schneeballschlacht statt.