Keine Kinder im Obdach - Aktuelles und Veranstaltungen

C&A spendet an den SKM

Die C&A Foundation, vertreten durch die Troisdorfer Filialleiterin Christina Heinlein, übergab im Beisein von Bürgermeister Klaus-Werner Jablonski und Sozialamtsleiterin Ute Hanke einen Scheck in Höhe von 2000 Euro für den Fachdienst „Keine Kinder im Obdach“ an die Vorsitzendes SKM, Monika Bähr.

| Presse-Spezial

 

Ausflug zum Bauernhof Burg Niederpleis

Der Fachdienst Keine Kinder im Obdach veranstaltete am 12.08.2016 mit sieben Kindern einen Ausflug zum Bauernhof in St. Augustin-Niederpleis. Hier konnten die begeisterten Kinder Natur zum Anfassen erleben und nebenbei noch viel Wissenswertes über die Tierwelt erfahren. Krönender Abschluss: Striegeln der Ponys und natürlich durften alle auch noch einige Runden reiten.

Knauber-Wunschbaum

Kinder des Fachdienstes "Keine Kinder im Obdach" durften ihre Weihnachtswunschzettel an den Weihnachtsbaum der Firma Knauber hängen. 51 Wünsche konnten die Kunden erfüllen (selbst einen Schreibtisch organisierten die Knauber-Mitarbeiter) und  Filialleiter Hugo Reiss die liebevoll gestalteten Päckchen übergeben. Großen SKM-Dank!

 

 

Spendenaktion

Unseren Fachdienst Keine Kinder im Obdach können Sie mit einer Spende das  neue Haus in Troisdorf unterstützen. Dazu stellt der SKM ein Spendenkonto bereit: Kreissparkasse Köln,
IBAN: DE49 370502990001009786
Hier unser symbolischer Spenden Ziegelstein für Sie:

 

Spendenaktion Ziegelstein

Pressefeedback Spender

 

Karnevalistische Unterstützung

Das Troisdorf-Spicher Karnevalsprinzenpaar Prinzessin Roswitha I. (Roswitha Gundelach) und Prinz Ron I. (Ronald Gundelach) dachte zwischen den vielen Terminen auch an bedürftige Kinder in Troisdorf und übergab dem SKM-Fachdienst „Keine Kinder im Obdach“ eine Geldspende in Höhe von 500,- €, für die wir uns herzlich bedanken.

 

Halbjahresbericht

Interessante Informationen und Zahlen möchte Ihnen der Fachdienst Keiner Kinder im Obdach mit der Veröffentlichung des des aktuellen Halbjahresberichtesberichtes empfehlen. Erfahren Sie mehr über unsere Zielsetzung, Familien mit minderjährigen Kindern davor zu bewahren ihre Wohnung zu verlie­ren und in eine städtische Notunterkunft für Obdachlose ziehen zu müssen.

 

Halbjahresbericht Keine Kinder im Obdach

2 Spenden, die gezielt helfen

In der Galerie Troisdorf übergab C&A-Filialleiterin Tanja Mayer im Namen der C&A Foundation einen Scheck in Höhe von 2.000 Euro an Monika Bähr, Vorstandsvorsitzende des SKM, für den Fachdienst  Keine Kinder im Obdach. Über eine weitere 2000 Euro-Spende der Aktion Lachen für Kids freuten und bedankten sich unsere Mitarbeiterinnen Jutta Janick und Dorothee Giermann-Kälble.


Pressespiegel

 

SUPER-Ferienprogramm

Das war ein Kindersommer! Blicken Sie mit uns zurück, auf ein Ferienprogramm der Fachdienste Obdachlosenarbeit und Keine Kinder im Obdach, die für Kinder und Familien umfangreiche Aktionen organisierten, die noch lange im Gedächtnis bleiben werden: Ferienfreizeit, Fischereimuseum, Klettergarten, Tretbootfahren und vieles mehr. Hier gibt es den Bericht:

Unser Ferienprogramm

Ferienprogramm Teil 2

Von Chinatown nach Mexiko, vom tiefsten Afrika nach Alt Berlin. Der zweite Ausflugstag der Betreuungsstelle Wilhelmstraße und des Fachdienstes Keine Kinder im Obdach führte 31 Kinder und Erwachsene auf Weltreise in das Phantasialand nach Brühl. Sämtliche Attraktionen von Wildwasserbahn, Colorado Express oder Black Mamba oder Shows, wie das Siebte Zeichen und das 4 - D - Kino, wurden durch probiert. Alle Teilnehmer bedanken sich für einen tollen Tag, bei schönstem Ausflugswetter.

Start ins Sommerferienprogramm

Der Fachdienst Keine Kinder im Obdach und die Kinderbetreuung der Siegburger Wilhelmstraße starteten am 10.07. in die Sommerferien. Eigentlich war ein Ausflug an die obere Sieg geplant, doch das Wetter machte uns einen Strich durch die Rechnung. So ging es, statt des geplanten Tretbootfahrens auf der Sieg mit anschließendem Minigolf, mit 16 Kindern und 4 Müttern zum Bowlingspielen nach Spich. Eine ruhige Kugel wurde dort nicht geschoben.

VIII. Präventionstagung der BAG W

Karlsruhe, 27. Mai 2014. Die Bundesarbeits-
gemeinschaft Wohnungslosenhilfe lädt regelmäßig zu einer Präventionstagung ein. Auf der diesjährigen Tagung konnte unser Troisdorfer Dienst Keine Kinder Im Obdach als beispielhaftes Vorzeigekonzept zur Prävention von Wohnungsverlust und Wohnungslosigkeit vorgestellt werden. An der Tagung nahmen über 200 interessierte Fachleute in Sozialen Diensten und Verwaltungen aus ganz Deutschland teil. Im Rahmen eines Speed Geeking wurde unser Dienst mit großer Resonanz in vier Arbeitsgruppen dargestellt.

Internetseite Keine Kinder im Obdach

NRW-Minister vor Ort

Der nordrhein-westfälische Arbeits- und Sozialminister Guntram Schneider besuchte das SKM-Projekt Keine Kinder im Obdach und benannte es als vorbildliches Glied in der Kette der Landeskampagne „Kein Kind zurück lassen“.

50 nagelneue Paar Schuhe gespendet

Peter Bazille von der B&F Touring Garage setzte eine großartige Idee in die Tat um. Jedes Kind des SKM-Projektes Keine Kinder im Obdach sollte seine Traumschuhe bekommen. So spendete er 1500 € , die die Firma Siemes sogar noch aufstockte. Bei der Übergabe war der Troisdorfer Bürgermeister Klaus-Werner Jablonski anwesend, der sich bei den Spendern für ihre Hilfe und die gute Idee herzlich bedankte.

Wie unsere Kleidung entsteht

Eine Entdeckungsreise zur Euskirchener Tuchfabrik Müller sorgte in den Herbstferien für staunende Kinderaugen. Bei einem Rundgang konnten die Kids die 100 Jahre alten Maschinen, die Wolle fertigen und Stoff verarbeiten, sehen - eine spannende kulturelle Zeitreise für alle.

Sommerferien mit dem SKM

Langeweile kam in den diesjährigen Sommerferien bei den vom SKM initiierten Ferienaktivitäten nicht auf. Das Projekt Keine Kinder im Obdach Troisdorf und die Betreuungsstelle Wilhelmstraße 158 in Siegburg schnürten ein buntes Ferienprogramm. Los ging es für 8 Kids in der Naturschule Lohmar mit dem Tatort Aggerbogen. Hier war kriminali-stischer Spürsinn  gefragt. Es galt, einen Einbruchsdiebstahl zu lösen und ganz nebenbei ein bisschen Natur zu erleben.

Das Highlight folgte: zur diesjährigen Ferienfreizeit, gesponsert von der Hit-Stiftung Siegburg fuhren 18 Kinder,3 Mütter , ein Vater und 3 Betreuer ins Freilichtmuseum nach Lindlar. Drei Tage gab es ein volles Programm, eine bunte Mischung aus Kreativangeboten und Einblicken in das bäuerliche Leben vor hundert Jahren. Unvorstellbar für die Kinder des 21. Jahrhunderts, dass man ohne Fernseher und ohne Waschmaschine leben konnte. Unvorstellbar  auch,  dass das Essen nicht abgepackt aus dem Supermarkt kam, sondern nur das verzehrt wurde, was der heimische Garten hergab und die Essenszubereitung auf einem holzbefeuerten Ofen erfolgte.
Der nächste Ausflug ging, wie es einmal im Jahr beim SKM Tradition ist, in den Kölner Zoo. So fuhren 26 Kinder, 12 Mütter/Väter und 4 Betreuer in der dritten Ferienwoche auf Entdeckertour nach Köln. Schon die Bahnfahrt war für die Kinder ein Erlebnis und die Vielfalt  der Tiere brachte sie zum Staunen.
In der nächsten Woche wurde gewandert. Erkundete wurde der Drachenfels, mit allem was der Berg zu bieten hat: Drachenburg, Reptilienzoo und sprechendem Felsen (Anmerkung: Auf Knopfdruck gegen entsprechendes Entgeld erzählt eine Stimme, verpackt in einem Felsstück die Geschichte vom Drachenfels). Das kam den kleinen der 19 TeilnehmerInnen nicht ganz geheuer vor: sie lauschten an manch anderem Felsen, ohne jedoch das gewünschte Ergebnis zu bekommen.
Von der Intelligenzleistung der Spezies Affe konnten sich 18 Kinder und 11 Erwachsene persönlich im Vogel- und Affenpark in Eckenhagen überzeugen. Baff und völlig erstaunt schauten alle zu, wie sich ein besonders frecher Affe einfach mal den Rucksack eines Kindes schnappte, den Reißverschluss geschickt öffnete und zielsicher nach der Brot-Dose griff. Die Wetten standen 50:50 dass er diese auch öffnen kann. Dem cleveren  Affen gelang  es tatsächlich, er schien aber vom Inhalt ziemlich enttäuscht zu sein. Salamibrötchen stehen nun mal nicht auf dem Speisezettel  der Vegetarier.
So viele Erlebnisse müssen am Ende der Ferien in Wort und Bild von den Kindern dokumentiert werden. Bleibt anzumerken, dass alle Aktivitäten durch Spenden finanziert wurden.
Ein dickes Danke schön  an die Katholischen Kirchengemeinden Siegburg, die Stiftung Lachen für Kids Troisdorf und, wie bereits erwähnt, an die Hit-Stiftung Siegburg.

Ein tierisch guter Helfer für den SKM

Hallo, mein Name ist Yoyo und ich wurde adoptiert. Mein altes Frauchen war sehr krank und ist im März verstorben. Nun habe ich ein neues Zuhause bei der Familie Janick und arbeite im Projekt Keine Kinder im Obdach. Da ich Kinder liebe, macht mir das viel Spaß.

Klausurtagung

Qualitätsmanagement und transparente, interne Kommunikation sind wichtige Wesensmerk-male des SKM. So organisierten die Fachdienste Wohnungslosenhilfe und Obdachlosenarbeit eine Klausurtagung mit Fokus auf eine gestärkte innere Zusammenarbeit. Das Bild links zeigt die Kolleginnen aus dem Projekt Keine Kinder im Obdach, die an der Tagung teilnahmen.

Osterschatzsuche

Am 27.03.2013 waren die Kinder des Projektes Keine Kinder im Obdach zusammen mit den Kids der Betreuungsstelle Wilhelmstraße 158 der SKM-Obdachlosenarbeit in der Wahner Heide dem Schatz auf der Spur. Sie suchten nach gut versteckten Ostereiern, die voller Rätsel steckten und den Weg zum Osterschatz zeigten. Fleißig wurde gerätselt, bis endlich das Ziel erreicht war, wo die Kinder voller Freude eine Truhe voller Leckereinen fanden.

Kinder und Jugendliche stärken

2012 war das Jahr des Lachens für das SKM-Projekt Keine Kinder im Obdach. Nicht ohne Grund denn die Aktion Lachen für Kids mit Mastermind Hendrik Dahlen sammelte Spenden im abschließenden Gesamtwert von 10.741,37 €, erbracht von zahllosen Spendern, dem Ertrag eines Konzertesund 30 in Troisdorfer Geschäften aufgestellten Spardosen.