Suchen & Finden

 

Aktuelles vor Ort

Die Babyklappe zieht nach Barmen
24.05.2016 - Wenn die Frauenklinik am 30. Mai 2016 von der Vogelsangstraße in die neuen Räumlichkeiten auf das Gelände der Helios-Kliniken an die Heusnerstraße in Barmen zieht, wird auch der Standort der Babyklappe dorthin verlegt. Caritasverband und Helios hatten nach der Übernahme der Frauenklinik von der früheren Trägerschaft des katholischen Klinikverbundes in die Trägerschaft der Helios-Kliniken die Kooperation bei der Babyklappe fortgesetzt. Dies gilt nun auch am neuen Standort. Die Caritas-Schwangerschaftsberatung esperanza kümmert sich in Abstimmung mit dem Jugendamt der Stadt um den weiteren Verbleib der zunächst von der Klinik versorgten Babyklappen-Kinder. Sie steht den Müttern ? auch anonym ? zur Beratung zur Verfügung. Seit Eröffnung der Babyklappe an der Vogelsangstraße im Jahr 2004 wurden insgesamt zehn Säuglinge in ihre Obhut gegeben.
Familienfest am Sedansberg
23.05.2016 - Spiel und Spaß für Kinder, Jugendliche und Erwachsene verspricht wieder das Familienfest am Sedansberg, das am 11. Juni ab 14.00 Uhr rund um die Kirche St. Marien stattfindet. Mit von der Partie ist natürlich wieder der Caritas-Stadtteiltreff A-Meise. Zuvor beginnt um 13.30 Uhr ein Kindergottesdienst.
Spaziergang über den "frommen Ostersbaum"
23.05.2016 - Das Caritas-Hopizseminar lädt am Donnerstag, 16. Juni 2016, zu einem Stadt-spaziergang über den "frommen Ostersbaum" mit der Historikerin Elke Brychta. Ein Blick hinter Kirchen- und Friedhofsmauern lässt dabei die konfessionelle Vielfalt in diesem früheren Arbeiter- und heutigen Multi-Kulti-Viertel sichtbar werden. Von katholisch, jüdisch bis lutherisch und reformiert, von freikirchlich bis muslimisch reicht das dortige Angebot. Auf der Route dieser etwa zweiein-halb Kilometer langen Stadtwanderung liegt unter anderem der älteste jüdische Friedhof Wuppertals. Männer sind daher gebeten, eine Kopfbedeckung mitzubringen. Treffpunkt ist um 17.00 Uhr an der Bushaltestelle Thomaskirche. Der Stadtspaziergang findet bei jedem Wetter statt und endet voraussichtlich gegen 19.15 Uhr bei der Evangelisch-Freikirchlichen Gemeinde Ostersbaum in der Else-Lasker-Schüler-Straße. Die Teilnahme ist kostenfrei. Anmeldung unter Tel. 389036310.
Babykleidung gesucht!
01.04.2016 - Die Schwangerenberatungsstelle esperanza hilft Frauen in materieller Not unter anderem mit Babykleidung und Gegenständen für die Erstausstattung. Spenden können bei esperanza in der Kasinostraße 26 in Elberfeld abgegeben werden. Tel. Info: 0202 389034030.

Aktion Neue Nachbarn in Wuppertal

Koordination des ehrenamtlichen Engagements für Flüchtlinge

Im Rahmen der durch Erzbischof Rainer Maria Kardinal Woelki im November 2014 begonnenen Initiative „Aktion Neue Nachbarn“ wurden in Kooperation mit den Stadtdekanaten Wuppertal und Solingen beim Caritasverband in beiden Städten Koordinierungsstellen für ehrenamtliche Flüchtlingshilfe eingerichtet.


Diese Koordinierungsstellen wollen eine umfassende Vernetzung zwischen Gemeinden, Ehrenamtlichen und Flüchtlingen sicherstellen. Auf diesem Wege sollen Synergieeffekte für die Unterstützung der gesellschaftlichen Integration von Flüchtlingen in der Kommune zielorientiert genutzt und eine neue Willkommenskultur gestaltet werden.
Den ehrenamtlich in der Flüchtlingshilfe engagierten Gemeindemitgliedern werden Qualifizierungsmaßnahmen (z.B. in Kooperation mit dem Katholischen Bildungswerk) rund um das komplexe Thema der Arbeit mit Flüchtlingen angeboten. Persönliche Beratung der Ehrenamtlichen und Gesprächskreise sollen die engagierten Männer, Frauen und Jugendlichen in ihrem Einsatz für Menschen, die in den Gemeinden Zuflucht gefunden haben, stärken.

 

Zur Aktion Neue Nachbarn im Erzbistum Köln: www.aktion-neue-nachbarn.de

Aktion Neue Nachbarn in Wuppertal

Aktuelle Ansprechpartnerin: Renate Szymczyk
Aktuelle Ansprechpartnerin: Renate Szymczyk

In Wuppertal stehen den katholischen Kirchengemeinden in enger Kooperation mit dem Stadtdechanten zwei in Migrationsfragen erfahrene Caritas-Mitarbeiterinnen als Koordinatorinnen der lokalen Aktivitäten im Rahmen der bistumsweiten  Aktion Neue Nachbarn zur Verfügung.

Sie möchten sich engagieren?

Sie möchten ehrenamtlich mitarbeiten?

Dann füllen Sie bitte die Interessensbekundung (siehe Kasten Downloads) nach Möglichkeit am Computer aus. Felder mit einem *Sternchen müssen unbedingt ausgefüllt werden. Bitte senden Sie uns dann Ihre Interessensbekundung mit Unterschrift und Datum zu. Vielen Dank!

 

 

 In Wuppertal suchen wir derzeit noch Ehrenamtliche für die Tätigkeitsbereiche:

  • Wohnungssuche und Umzug
  • Sprachlehrer  für Einzelpersonen und kleine Konversationsgruppen sowie für Sprachkurse
  • Ämterbegleitung
  • Dolmetscher
  • Freizeitgestaltung Kinder und Jugendliche
  • Formularhilfe
  • Patenschaften

Aktuelle Termine in Wuppertal

Austauschgruppe

Noch bis Ende Mai 2016 findet eine Austauschgruppe für Ehrenamtliche statt. Damit unterstützt die Aktion Neue Nachbarn die Ehrenantlichen in der Flüchtlingshilfe bei der Vernetzung und ermöglicht mit fachlicher Begleitung den Austausch über Erfahrungen in ihrer Arbeit.

(Veranstaltungsinfo zum Download)

 

Infoveranstaltungen zu Grundlagen in der Flüchtlingshilfe

Jeden zweiten Donnerstag im Monat bieten Mitarbeiterinnen aus der Flüchtlingsberatung im Internationalen Begegnungszentrum in der Hünefeldstraße 54a, 42285 Wuppertal, Veranstaltungen zu verschiedenen Themen rund um die Arbeit mit Flüchtlingen an.

Beginn: 16.00 Uhr

 

Aktuelle Termine für Erstgespräche

Personen, die sich für ein Engagement in der Aktion Neue Nachbarn interessieren, finden die aktuellen Termine in der Interessensbekundung (s. Downloads).

Jeden Dienstag TEEsalon
16:00 – 17:30 Uhr, Internationales Begegnungszentrum IBZ, Hünefeldstraße. 54a, 42285 Wuppertal

Auch in mehreren Wuppertaler Gemeinden findet der TEEsalon als Begegnungsmöglichkeit für Flüchtlinge und Ehrenamtliche statt.
Eine Übersicht finden sie hier.

 

Jeden Freitag Sprach- und Spielwerkstatt für Frauen mit und ohne Kinder

09:30 – 11:00 Uhr, Internationales Begegnungszentrum IBZ, Hünefeldstraße. 54a, 42285 Wuppertal

 

 

Kontakt

Aktion Neue Nachbarn Wuppertal

 

Renate Szymczyk
Hünefeldstraße 54a
42285 Wuppertal

Te. 0202 2805214
Fax 0202 2805210
E-Mail: renate.szymczyk@caritas-wsg.de