Suchen & Finden

 

Aktuelles vor Ort

Brückengespräch
30.06.2016 - 'Früher war alles besser.' Was hat es mit diesem viel gehörten Satz auf sich? Was war anders? Was war besser? Was aber vielleicht auch schlechter? Das Caritas-Altenzentrum St. Suitbertus hat mit dem 'Brückengespräch' ein neues Format entwickelt, das die Brücke zwischen den Generationen schlagen möchte. Eine Frage, drei Generationen, drei Antworten. Den Auftakt macht Pflegediensteiterin Henni Kroon mit Mutter und Tochter. Das ganze Gespräch hier auf der Caritas-Homepage (Pflege/Hospiz/Caritas Altenheime/Altenzentrum St. Suitbertus)
Hospizbegleiterkurs
29.06.2016 - Das Caritas-Hospizseminar bietet ab 25. Oktober 2016 (bis 16. Mai 2017) einen Hospizbegleiterkurs an zur Vorbereitung für ein ehrenamtliches Engagement in der Begleitung trauernder und sterbender Erwachsener in deren Zuhause und in stationären Einrichtungen der Caritas. Personen, die sich hierfür interessieren, erhalten weitere Informationen bei einem Infoabend am Dienstag, 30. August, 18.30 Uhr, in den Räumlichkeiten der Hospizdienste, Laurentiusstraße 9, 42103 Wuppertal. Details zu Inhalten der Schulung schon jetzt: hier auf der Homepage und unter www.caritas-hospizseminar.de
Sommerlounge
29.06.2016 - Das KuKuNa-Atelier des Caritasverbandes lädt am 9. Juli zum 'electric garden' mit den DJs Daniel Schmitt, Ingwer Rogers und Fred Cetera und Live 1 I Projekt 127 (Salome Amend und Charles Petersohn, Electronics, Percussions, Vocals). 18.00 bis 24.00 Uhr, Hünefeldstraße 52c, 42285 Wuppertal. Die Besucher entscheiden selber, wieviel Eintritt sie bezahlen.
Workshop für Eltern
02.06.2016 - Leben, Lieben, Lassen Immer wieder loslassen - sich von Bildern und Vorstellungen, die Eltern von sich und ihren Kindern haben, lösen, das ist ein andauernder Prozess und für Eltern kranker Kinder oft eine besondere Herausforderung. Für Eltern von Kindern mit der Doppeldiagnose einer Sucht- und einer psychischen Erkrankung veranstalten der Caritasverband, die Katholische Ehe-, Familien- und Lebensberatung und der Elternkreis ?Eltern helfen Eltern? einen Workshop, in dem sie erfahren, was hilfreich und förderlich ist, damit Los-Lassen gelingt und ins Leben und Lieben zu integrieren ist. Die Veranstaltung findet am Samstag, 2. Juli, von 10.00 bis 16.00 Uhr im Caritas-Zentrum Ahrstraße 9 in Solingen-Ohligs statt. Weitere Infos und Anmeldung bis 16.06.2016 bei der EFL-Beratungsstelle Solingen, Tel. 0212 2267330, solingen@efl-wuppertal.de, und bei der Caritas-Suchtberatung, Tel. 0212 23134930, petra.schwarz@caritas-wsg.de.
Babykleidung gesucht!
01.04.2016 - Die Schwangerenberatungsstelle esperanza hilft Frauen in materieller Not unter anderem mit Babykleidung und Gegenständen für die Erstausstattung. Spenden können bei esperanza in der Kasinostraße 26 in Elberfeld abgegeben werden. Tel. Info: 0202 389034030.

Aktion Neue Nachbarn in Wuppertal

Koordination des ehrenamtlichen Engagements für Flüchtlinge

Im Rahmen der durch Erzbischof Rainer Maria Kardinal Woelki im November 2014 begonnenen Initiative „Aktion Neue Nachbarn“ wurden in Kooperation mit den Stadtdekanaten Wuppertal und Solingen beim Caritasverband in beiden Städten Koordinierungsstellen für ehrenamtliche Flüchtlingshilfe eingerichtet.


Diese Koordinierungsstellen wollen eine umfassende Vernetzung zwischen Gemeinden, Ehrenamtlichen und Flüchtlingen sicherstellen. Auf diesem Wege sollen Synergieeffekte für die Unterstützung der gesellschaftlichen Integration von Flüchtlingen in der Kommune zielorientiert genutzt und eine neue Willkommenskultur gestaltet werden.
Den ehrenamtlich in der Flüchtlingshilfe engagierten Gemeindemitgliedern werden Qualifizierungsmaßnahmen (z.B. in Kooperation mit dem Katholischen Bildungswerk) rund um das komplexe Thema der Arbeit mit Flüchtlingen angeboten. Persönliche Beratung der Ehrenamtlichen und Gesprächskreise sollen die engagierten Männer, Frauen und Jugendlichen in ihrem Einsatz für Menschen, die in den Gemeinden Zuflucht gefunden haben, stärken.

 

Zur Aktion Neue Nachbarn im Erzbistum Köln: www.aktion-neue-nachbarn.de

Aktion Neue Nachbarn in Wuppertal

Aktuelle Ansprechpartnerin: Renate Szymczyk
Aktuelle Ansprechpartnerin: Renate Szymczyk

In Wuppertal stehen den katholischen Kirchengemeinden in enger Kooperation mit dem Stadtdechanten zwei in Migrationsfragen erfahrene Caritas-Mitarbeiterinnen als Koordinatorinnen der lokalen Aktivitäten im Rahmen der bistumsweiten  Aktion Neue Nachbarn zur Verfügung.

Sie möchten sich engagieren?

Sie möchten ehrenamtlich mitarbeiten?

Dann füllen Sie bitte die Interessensbekundung (siehe Kasten Downloads) nach Möglichkeit am Computer aus. Felder mit einem *Sternchen müssen unbedingt ausgefüllt werden. Bitte senden Sie uns dann Ihre Interessensbekundung mit Unterschrift und Datum zu. Vielen Dank!

 

 

 In Wuppertal suchen wir derzeit noch Ehrenamtliche für die Tätigkeitsbereiche:

  • Wohnungssuche und Umzug
  • Sprachlehrer  für Einzelpersonen und kleine Konversationsgruppen sowie für Sprachkurse
  • Ämterbegleitung
  • Dolmetscher
  • Freizeitgestaltung Kinder und Jugendliche
  • Formularhilfe
  • Patenschaften

Aktuelle Termine in Wuppertal

Austauschgruppe

Noch bis Ende Mai 2016 findet eine Austauschgruppe für Ehrenamtliche statt. Damit unterstützt die Aktion Neue Nachbarn die Ehrenantlichen in der Flüchtlingshilfe bei der Vernetzung und ermöglicht mit fachlicher Begleitung den Austausch über Erfahrungen in ihrer Arbeit.

(Veranstaltungsinfo zum Download)

 

Infoveranstaltungen zu Grundlagen in der Flüchtlingshilfe

Jeden zweiten Donnerstag im Monat bieten Mitarbeiterinnen aus der Flüchtlingsberatung im Internationalen Begegnungszentrum in der Hünefeldstraße 54a, 42285 Wuppertal, Veranstaltungen zu verschiedenen Themen rund um die Arbeit mit Flüchtlingen an.

Beginn: 16.00 Uhr

 

Aktuelle Termine für Erstgespräche

Personen, die sich für ein Engagement in der Aktion Neue Nachbarn interessieren, finden die aktuellen Termine in der Interessensbekundung (s. Downloads).

Jeden Dienstag TEEsalon
16:00 – 17:30 Uhr, Internationales Begegnungszentrum IBZ, Hünefeldstraße. 54a, 42285 Wuppertal

Auch in mehreren Wuppertaler Gemeinden findet der TEEsalon als Begegnungsmöglichkeit für Flüchtlinge und Ehrenamtliche statt.
Eine Übersicht finden sie hier.

 

Jeden Freitag Sprach- und Spielwerkstatt für Frauen mit und ohne Kinder

09:30 – 11:00 Uhr, Internationales Begegnungszentrum IBZ, Hünefeldstraße. 54a, 42285 Wuppertal

 

 

Kontakt

Aktion Neue Nachbarn Wuppertal

 

Renate Szymczyk
Hünefeldstraße 54a
42285 Wuppertal

Te. 0202 2805214
Fax 0202 2805210
E-Mail: renate.szymczyk@caritas-wsg.de