Suchen & Finden

 

Aktuelles vor Ort

Nachschub für den Babyladen
08.02.2018 - 1004 Frauen und Männer haben im Jahr 2017 Rat und Hilfe bei der Schwangeren-Beratungstelle esperanza der Wuppertaler Caritas bekommen. 705 Frauen erhiel-ten eine finanzielle Unterstützung aus der Bundestif-tung ?Mutter und Kind?, 256 Frauen Sachspenden aus dem ?esperanza-Babyladen?. Dessen Regale müssen wegen der großen Nachfrage neu aufgefüllt werden. Benötigt werden Erstausstattungsgegenstände und Ba-bybekleidung bis Größe 74. Gut erhaltene Sachen kön-nen bei esperanza, Kasinostraße 26, 42103 Wuppertal abgegeben werden. Telefonische Terminvereinbarung unter 389034030.
Infoabend zum neuen Hospizkurs
24.01.2018 - Der Caritasverband startet mit seinen ambulanten Hospizdiensten Ende Mai 2018 (29.05. bis 04.12.2018) einen neuen Hospizbegleiterkurs. Über Inhalte und Ablauf klärt ein Informationsabend Interessenten am 08.05.2018 um 18.00 Uhr auf. Ort: Laurentiusstraße 9, 42103 Wuppertal.
Patientenverfügung
24.01.2018 - Es ist ein beruhigendes Gefühl, für den Fall schwerer Krankheit oder Tod alles Wichtige geregelt zu haben. Debei helfen eine Patientenverfügung, eine Vorsorgevollmacht und eine Betreuungsverfügung. Hilfreiche Informationen zu diesen Formularen bietet ein Vortragsabend der ambulanten Caritas-Hospizdienste am 21. Februar von 19.00 bis 21.00 Uhr im Caritashaus, Kolpingstraße 13. Referentinnen sind Gerlinde Geisler (Hospizdienst-Koordinatorin) und Rechtsanwältin Sarah Milos.
Sommerferien!
27.12.2017 - Nach dem Sommer ist vor dem Sommer. Deshalb ist ab sofort der neue Kinderferienprospekt 2018 online unter: Familie/Kinderfreizeit. Außerdem kann man sich ab sofort als Betreuer bewerben!
Mit dem Handy in die Vergangenheit
15.11.2017 - Für ihrem Widerstand gegen den Nationalsozialismus haben Caritasdirektor Hans Carls und seine Sekretärin Maria Husemann mit Verhaftung und Gefangenschaft in verschiedenen Konzentrationslagern bezahlen müssen. Am Caritashaus in der Kolpingstraße 13 gelangt man jetzt über zwei QR-Code-Plaketten mit dem Smartphone in ihre Geschichte.

Veranstaltungen

Feste und Bräuche Russlanddeutscher - Neujahrsempfang
24.02.2018 - Der Neujahrsempfang findet ab 14:00 Uhr für Mitglieder, Freunde, Kooperationspartner aber auch Interessierte der Vereine "Landsmannschaft der Deutschen aus Russland e.V." und "Interkulturelles Zentrum Wuppertal" im Internationalen Begegnungszentrum statt.
Literaturtreff
03.03.2018 - Um 16:00 Uhr beginnt im Internationalen Begegnungszentrum das Literaturgespräch über den Liedermacher Alexandr Zilker.
Club Ibero
04.03.2018 - Ab 15:00 Uhr beginnt im Internationalen Begegnungszentrum die Lesung aus dem Werk "Erzählungen von der Alhambra" von Washington Irving. Sein Portrait der Alhambra führte zur Wiederentdeckung und Restaurierung der damals schon verfallenden Burg und heute berühmtesten Sehenswürdigkeit Andalusiens.

Integration und Migration

In Wuppertal und Solingen leben Menschen mit über 120 verschiedenen Nationalitäten.

Menschen mit und ohne Migrationsgeschichte tragen unsere Gesellschaft, sind Gegenwart und Zukunft unseres Gemeinwesens.

 

Der Caritasverband Wuppertal/Solingen unterstützt in beiden Städten mit einem breiten Angebot das gedeihliche Zusammenleben der Menschen verschiedenster Herkunft.

Er beteiligt sich an Netzwerken zur Verbesserung der Situation arbeitsloser oder von Arbeitslosigkeit bedrohter Menschen und macht eigene Angebote zur Berufsorientierung und -qualifizierung vor allem für besonders benachteiligte Gruppen.

 

Dazu gehören ein qualifiziertes Beratungsangebot, eine Vielzahl von Projekten für unterschiedliche Zielgruppen zur Verbesserung ihrer beruflichen Qualifikation, intergrationsfördernde Maßnahmen für alle Generationen und ein breites interkulturelles und interreligiöses Angebot, das die unterschiedlichen Bevölkerungsgruppen einlädt, sich gegenseitig kennen und schätzen zu lernen.

Integration und Arbeit

Arbeit gehört zu einem selbstbestimmten Leben. Der Caritasverband bietet in Wuppertal und Solingen langzeitarbeitslosen Menschen Angebote die ihre Wiedereingliederung in den Arbeitsmarkt erleichern sollen. | mehr...

Fachdienst für Integration und Migration

Der Fachdienst für Integration und Migration in Wuppertal und Solingen bietet mit seinem breit aufgestellten Beratungsangebot Menschen mit Migrationshintergrund Hilfe und Unterstützung. | mehr...

Flüchtlingsberatung

Der Caritasverband unterstützt und berät Menschen in Wuppertal und Solingen, die aus politischen, religiösen oder ethnischen Gründen ihre Heimat verlassen haben. | mehr...

MIgrationsberatung für erwachsene Zuwanderer

MBE richtet sich an erwachsene Zuwanderer über 27 Jahre und unterstützt sie in ihrem Integrationsprozess. | mehr...

Projekte

Der Caritasverband bietet Menschen mit Migrationshintergrund in Wuppertal und Solingen ein breites Projektangebot, das sich u. a. auf die Stärkung von Integrationspotenzialen, auf berufliche Orientierung, auf unterschiedliche Bildungsmaßnahmen, auch für Gehörlose oder auf Hilfsangebote speziell für Frauen bezieht. | mehr...

Internationales Begegnungszentrum

Das Internationale Begegnungszentrum in Wuppertal bietet neben dem breiten Beratungsangebot des Fachdienstes für Integration und Migration ein vielseitiges, interkulturelles Angebot und unterstützt Migrantenorganisationen. | mehr...

Caritas-Zentrum Ahrstraße

Das Caritas-Zentrum in Solingen bietet neben der Beratung und Unterstützung durch den Fachdienst für Integration und Migration eine breites, interkulturelles und interreligiöses Veranstaltungsangebot sowie rege Kooperation mit Migrantenorganisationen. | mehr...