Suchen & Finden

 

Aktuelles vor Ort

Hospiz in Schule
28.07.2017 - Tod und Trauer begegnen auch jungen Menschen und sind für sie eine besondere Herausforderung. Jetzt wurden zehn ehrenamtliche Mitarbeiterinnen der Caritas-Hospizdienste geschult, um Schulen im Projekt ?Hospiz in Schule? Unterstützung in Form von Unterrichtseinheiten, Projekttagen oder Workshops sowie Krisenteambildung anbieten zu können. Dieses spezielle Konzept richtet sich vor allem an Schulen der Sekundarstufe I / II. Schulen die Interesse haben, können unter Tel. 0202 389036310 Terminabsprachen treffen.
Fallmanagement am neuen Platz
12.05.2017 - Das Fallmanagement Sucht Wuppertal ist ab sofort in der Hünefeldstraße 10a in 42285 Wuppertal anzutreffen. Ansprechpartner, Telefonnummern, Mailadressen unverändert.
Neuer Hospizbegleiterkurs
12.05.2017 - Der Caritasverband bietet ab November einen neuen Befähigungskurs zur Vorbereitung auf ein ehrenamtliches Engagement in der Begleitung trauernder und sterbender Erwachsener im ambulanten sowie stationären Bereich an. Die Hospizdienste laden dazu für Dienstag, 12.09.2017, 19.00 Uhr, zu einem Infoabend in ihre Schulungsräumlichkeiten, Laurentiusstraße 9, 42103 Wuppertal, ein. Informationen und individuele Beratung vorab unter Tel. 0202 389036310 und www.hospizseminar-wuppertal.de
Als Pate Solinger Familien unterstützen
27.04.2017 - Das Familienhilfezentrum des Caritasverbands in Solingen sucht Ehrenamtliche, die Familienpaten werden wollen. Diese unterstützen dann sehr junge oder werdende Familien, häufig auch Alleinerziehende zwei bis vier Stunden in der Woche. Die Familien können von ihren Paten Hilfe sowohl bei Arzt- und Amtsbesuchen als auch bei der Betreuung und Beschäftigung der Kinder erhalten. Manchmal reichen aber ein offenes Ohr und etwas Zeit, um der Familie zu helfen. Die Paten wiederum können vom Caritasverband Wuppertal/Solingen Schulungsangebote und inhaltliche Begleitung erwarten. Sie sind als Ehrenamtliche versichert. Ansprechpartnerin: Anke Born, Tel. 0212 22116814, anke.born@caritas-wsg.de

Projekte zur Integration

DCV/KNA Harald Oppitz
DCV/KNA Harald Oppitz

 

Der Caritasverband bietet Menschen mit und ohne Migrationshintergrund in Wuppertal und Solingen verschiedene Projekte an, die auf berufliche Orientierung, Qualifizierung und Stärkung ihrer Integrationspotenziale durch Bildungsmaßnahmen abzielen. Darunter befinden sich auch Angebote, die sich an gehörlose Menschen richten.

Informieren Sie sich nachstehend über unsere Projektangebote:

EVA

"EVA" ist ein Projekt, das eingewanderten Frauen, die von Gewalt betroffen sind, hilft, ihnen bei Entscheidungsprozessen zur Seite steht und sie bei einer freiwilligen Rückkehr in ihr Heimatland unterstützt. | mehr...

Mamica

Das Projekt "Mamica" fördert die gesellschaftliche und soziale Integration von schwangeren Roma-Frauen und Roma-Müttern mit kleinen Kindern in Wuppertal und Solingen. | mehr...

Chancen für Kinder

Das Projekt zielt auf die Förderung der Bildungs- und Integrationschancen von Kindern mit Flüchtlingsgeschichte in Solingen-Ohligs.| mehr...

TipTop

Das Projekt "TipTop" richtet sich an arbeitslose Frauen mit muslimischem Hintergrund in Wuppertal und bietet berufliche Orientierung und Qualifizierung im hauswirtschaftlichem Bereich. | mehr...

Netzwerk Partizipation Plus

Das Projekt "Partizipation Plus" richtet sich an Bleibeberechtigte und Flüchtlinge im Bergischen Städtedreieck zur Förderung und Unterstützung ihrer Integration in den Arbeitsmarkt. | mehr...

Jobbasar

In der Maßnahme Jobbasar wird die arbeitsmarktliche Integration von jungen, arbeitslosen Männern zwischen 25 bis 35 Jahren in sozialversicherungspflichtige Beschäftigung bzw. Ausbildung in Solingen fokussiert.I mehr...

Bewerbungsmaßnahme

In der Bewerbungsmaßnahme erfahren die Teilnehmenden aus Solingen den richtigen und zeitgemäßen Umgang, um sich mit modernen Medien im Kontext von Stellensuche und Bewerbung sicher zu bewegen. I mehr...

Stromspar-Check Plus

Energie sparen heißt Kosten sparen und Umwelt schonen. Beim Stromspar-Check geht es zudem um die Qualifizierung und Förderung von arbeitslosen Menschen in Solingen. I mehr...

FluMi

Das Wort "FluMi" ist eine Zusammensetzung der Wörter 'Flucht und Migration'. Dahinter verbirgt sich das Angebot einer präventiven und therapeutischen Unterstützung für Kinder psychisch kranker Eltern in Migranten- und Flüchtlingsfamilien aus Solingen. | mehr...

Café Grenzenlos

"Café Grenzenlos" ist ein Projekt, das beschäftigungslosen Frauen mit Einwanderungsgeschichte die Möglichkeit bietet, durch ehrenamtliche Tätigkeiten gesellschaftliche Zugehörigkeit zu erfahren. | mehr...

Qualität ist kein Zufall

Das Projekt „Qualität ist kein Zufall – Neue QM-Standards in der Flüchtlingsarbeit“ hat zum Ziel, Qualitätsentwicklung stärker in der täglichen Praxis der Flüchtlingsarbeit zu verankern. | mehr...

Valponto

Ziel desVerbundprojektes ist es, besonders benachteiligte neuzugewanderten Unionsbürgern/-innen im Hinblick auf die Beratungsangebote des regulären Hilfesystems zu informieren und in die regulären Strukturen des kommunalen Hilfesystems zu begleiten.| mehr...

La Fiaba

"La Fiaba" ist ein Förderprojekt für italienische Kinder und andere Kinder mit Migrationshintergrund, das die Entwicklung ihrer Potenziale unterstützt. | mehr...

"Wegweiser"

Das Projekt Wegweiser zielt auf die gesellschaftliche und soziale Integration gehörloser Migranten sowie der Förderung der Eigeninitiative und des eigenverantwortlichen Handelns in Alltagssituationen.. | mehr...

Brücken bauen

Im Fokus steht die Förderung der gesellschaftlichen und sozialen Integration gehörloser Jugendlicher mit Migrationshintergrund im Raum Wuppertal und Solingen.I mehr...

Ehrenamt in der Straffälligenhilfe

Dieses Projekt dient der Förderung der ehrenamtlichen Mitarbeit in der  Straffälligenhilfe in Nordrhein-Westfalen und bietet Schulungen und Unterstützung an. | mehr...