Suchen & Finden

 

Aktuelles vor Ort

Hospiz in Schule
28.07.2017 - Tod und Trauer begegnen auch jungen Menschen und sind für sie eine besondere Herausforderung. Jetzt wurden zehn ehrenamtliche Mitarbeiterinnen der Caritas-Hospizdienste geschult, um Schulen im Projekt ?Hospiz in Schule? Unterstützung in Form von Unterrichtseinheiten, Projekttagen oder Workshops sowie Krisenteambildung anbieten zu können. Dieses spezielle Konzept richtet sich vor allem an Schulen der Sekundarstufe I / II. Schulen die Interesse haben, können unter Tel. 0202 389036310 Terminabsprachen treffen.
Fallmanagement am neuen Platz
12.05.2017 - Das Fallmanagement Sucht Wuppertal ist ab sofort in der Hünefeldstraße 10a in 42285 Wuppertal anzutreffen. Ansprechpartner, Telefonnummern, Mailadressen unverändert.
Neuer Hospizbegleiterkurs
12.05.2017 - Der Caritasverband bietet ab November einen neuen Befähigungskurs zur Vorbereitung auf ein ehrenamtliches Engagement in der Begleitung trauernder und sterbender Erwachsener im ambulanten sowie stationären Bereich an. Die Hospizdienste laden dazu für Dienstag, 12.09.2017, 19.00 Uhr, zu einem Infoabend in ihre Schulungsräumlichkeiten, Laurentiusstraße 9, 42103 Wuppertal, ein. Informationen und individuele Beratung vorab unter Tel. 0202 389036310 und www.hospizseminar-wuppertal.de
Als Pate Solinger Familien unterstützen
27.04.2017 - Das Familienhilfezentrum des Caritasverbands in Solingen sucht Ehrenamtliche, die Familienpaten werden wollen. Diese unterstützen dann sehr junge oder werdende Familien, häufig auch Alleinerziehende zwei bis vier Stunden in der Woche. Die Familien können von ihren Paten Hilfe sowohl bei Arzt- und Amtsbesuchen als auch bei der Betreuung und Beschäftigung der Kinder erhalten. Manchmal reichen aber ein offenes Ohr und etwas Zeit, um der Familie zu helfen. Die Paten wiederum können vom Caritasverband Wuppertal/Solingen Schulungsangebote und inhaltliche Begleitung erwarten. Sie sind als Ehrenamtliche versichert. Ansprechpartnerin: Anke Born, Tel. 0212 22116814, anke.born@caritas-wsg.de

Caritas Altenheime

Bei uns fühlen Sie sich wohl

Pflege wird bestimmt durch die Individualität und die Bedürfnisse des Menschen, darauf ausgerichtet, dass jeder Mensch einzigartig ist.

In den Caritas-Altenzentren Augustinusstift, Paul-Hanisch-Haus und St. Suitbertus erhalten die Bewohner/ -innen die Hilfe und Unterstützung, die sie ihren individuellen Bedürfnissen entsprechend brauchen.

 

Qualifizierte pflegerische und hauswirtschaftliche Betreuung ist gewährleistet. Religiöse, kulturelle, kommunikative und sportlich medizinische Angebote ergänzen die Grundversorgung. Sie sollen den Bewohnern helfen, trotz persönlicher Einschränkungen lange selbstständig und unabhängig zu bleiben und sie in die Lage versetzen, ihr Leben individuell zu gestalten.

Caritas-Altenzentrum Augustinusstift

Das Augustinusstift im Ostersiepen bietet pflegebedürftigen Senioren/-innen in behaglicher Atmosphäre ein liebevolles Zuhause mit komfortablen Zimmern, hauseigenem Restaurant, einem Erlebnisgarten, einer Cafeteria und noch vieles andere für die Zufriedenheit. | mehr...

Caritas-Altenzentrum Paul-Hanisch-Haus

Erst jüngst komplett modernisiert bietet das Paul-Hanisch-Haus seinen Bewohner/-innen ein komfortables Zuhause mit freundlich eingerichteten Zimmern sowie Appartements mit meist eigenem Balkon, inmitten einer großzügigen Freianlage mit Goldfischteich und Kaninchengehege. | mehr...

Caritas-Altenzentrum St. Suitbertus

Das zentral gelegene St. Suitbertus in der Elberfelder Südstadt wurde grundlegend modernisiert und bietet Bewohner/-innen wie Besucher/-innen eine gemütliche Atmosphäre. Die Zimmer verfügen über neueste Standards einschließlich eines EDV-Anschlusses. | mehr...

Kurzzeit- und Nachtpflege

Sie haben aufgrund von Krankheit nur vorübergehend Pflegebedarf oder brauchen Hilfe, weil Angehörige verreist oder anderweitig verhindert sind, vielleicht sogar nur nachts? Dann nutzen Sie unser Angebot der Kurzzeit- und Nachtpflege! | mehr...