Suchen & Finden

 

Aktuelles vor Ort

Türchen auf
04.12.2017 - Im Adventskalender Ostersbaum öffnet sich bis zum 24. Dezember jeden Tag eine Tür. Hinter den offenen Türen steckt aber keine Schokolade, sondern die Einladung zu einem Angebot der Akteure in dem dicht bewohnten Quartier in Wuppertal-Elberfeld. Am Dienstag, den 05.12.2017, lädt der Caritas-Treff Nordstadt zu einem Weihnachtsquiz mit alkoholfreiem Punsch, Nascherei und Bastelangeboten für Kinder in die Kieler Straße 38.
Ohne Sozialticket auf dem Abstellgleis
27.11.2017 - Die Bergische Arbeitsgemeinschaft der Freien Wohlfahrtspflege äußert sich deutlich gegen die Pläne der NRW-Landesregierung, das Sozialticket schrittweise zu schwächen.
Benefizkonzert mit Musikern der Wuppertaler Bühnen
20.11.2017 - Mitglieder des Opernchores unter Leitung von Markus Baisch und Instrumentalsolisten der Wuppertaler Bühnen gestalten am 12. Dezember ein adventliches Benefizkonzert in der St. Laurentius-Kirche zugunsten des ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienstes der Caritas. Das Konzert ?O Magnum Mysterium? beginnt um 19 Uhr. Der Eintritt ist frei, es wird um Spenden gebeten.
Mit dem Handy in die Vergangenheit
15.11.2017 - Für ihrem Widerstand gegen den Nationalsozialismus haben Caritasdirektor Hans Carls und seine Sekretärin Maria Husemann mit Verhaftung und Gefangenschaft in verschiedenen Konzentrationslagern bezahlen müssen. Am Caritashaus in der Kolpingstraße 13 gelangt man jetzt über zwei QR-Code-Plaketten mit dem Smartphone in ihre Geschichte.
Kaffee für die Bahnhofsmission
14.11.2017 - Die Bahnhofsmissionen in Wuppertal und Solingen freuen sich in der kalten Jahreszeit über Kaffeespenden!

Veranstaltungen

Heiligabend: Vortreffen für Ehrenamtliche
28.11.2017 - Im Vorfeld der Heiligabendfeier für einsame und alleinstehende Menschen in der Stadthalle. Obligatorisch für diejenigen, die am Abend tätig sein wollen.
Gesprächskreis für gehörlose Menschen
16.12.2017 - Im Cafe Grenzenlos des Internationalen Begegnungszentrums treffen sich gehörlose Menschen um 13:00 Uhr zum Austausch über das Thema: "Kreativangebote zu Weihnachten".
Filmvorführung für gehörlose Menschen
06.01.2018 - Das Internationale Begegnungszentrum zeigt um 14:00 Uhr den ukrainischen Film "Es war einmal in St. Petersburg". Dieser wurde von einem gehörlosen Regisseur und mit gehörlosen Schauspielern gedreht und in 2017 veröffentlicht. Nach der Filmvorführung wird ein Gespräch mit dem Filmregisseur Yuiy Gorjnskiy angeboten.

85.000 Euro für starke Kinder

Seit zehn Jahren unterstützt die Engels-Schuster-Stiftung Kinder mit schwierigen Startbedingungen
28. September 2017; presse@caritasnet.de

Köln. Kindern eine Bühne geben, damit sie ihre Talente ent- decken – das ist seit zehn Jahren das Förderziel der Engels-Schuster-Stiftung, die treuhänderisch von der CaritasStiftung im Erzbistum Köln verwaltet wird. Immerhin konnten so Pro-jekte aus den Feldern Musik, Tanz, Theater oder bildende Kunst mit mehr als 85.000 Euro gefördert werden.

Als sich Dr. Ludwig Engels, Dr. Barbara Schuster und Brigitte En-gels am 7. September 2007 entschlossen, gemeinsam eine Stiftung zu gründen, hatten sie vor allem Kinder vor Augen, deren Startbe-dingungen schwierig sind. Diese Kinder wollten sie erreichen mit Angeboten, die über Elternhaus, Schule und staatliche Förderung hinausgehen.

Vor allem durch Musik und Theater sollten die Kinder ihre Fähigkei-ten und Talente entdecken. Und so drehte es sich auch bei allen Projekte, die bisher von der Stiftung unterstützt wurden, um Musik, Tanz, Theater oder bildende Kunst. „Unsere Arbeit hat uns gezeigt, wie Kinder und Jugendliche beim Singen, beim Klavierspiel oder beim Tanzen Selbstvertrauen gewinnen", erklären die Stifter. In den Jahren konnten Kinder durch die Hilfe der Engels-Schuster-Stiftung im Rhythmusworkshop „Girls meet classic" die Welt der Musik ent-decken. Im Tanzprojekt „Come2move" wurden über alle Unter-schiede hinweg Berührungsängste weggetanzt. Und „Die Karawane – das Musikmobil" fuhr im letzten Jahr in Flüchtlingsunterkünfte, um dort gemeinsam mit den Kindern und Jugendlichen aus Flüchtlings-familien zu musizieren, zu tanzen und zu singen.

Seit ihrer Gründung vor zehn Jahren stellte die Engels-Schuster-Stiftung rund 85.000 Euro für starke Kinder zur Verfügung. Sie wird von Beginn an treuhänderisch von der CaritasStiftung im Erzbistum Köln verwaltet.

 

Die CaritasStiftung ist die Dachstiftung der Caritas im Erzbistum Köln. Sie wurde am 11. November 1999 gegründet. Das Stiftungskapital von rund 26 Millionen Euro beinhaltet das Kapital der Dachstiftung, der 14 Stiftungsfonds sowie der 30 Treuhand-stiftungen. Im Förderschwerpunkt „Talente entdecken – Chancen nutzen" finden vor allem solche Projekte Berücksichtigung, die sich für die Aus- und Weiterbildung benachteiligter Kinder einsetzen. Seit ihrer Gründung hat die CaritasStiftung über 400 Pro-jekte mit über 4 Millionen Euro unterstützt. www.caritasstiftung.de

Zurück