Suchen & Finden

 

Aktuelles vor Ort

Benefizkonzert mit Musikern der Wuppertaler Bühnen
20.11.2017 - Mitglieder des Opernchores unter Leitung von Markus Baisch und Instrumentalsolisten der Wuppertaler Bühnen gestalten am 12. Dezember ein adventliches Benefizkonzert in der St. Laurentius-Kirche zugunsten des ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienstes der Caritas. Das Konzert ?O Magnum Mysterium? beginnt um 19 Uhr. Der Eintritt ist frei, es wird um Spenden gebeten.
Mit dem Handy in die Vergangenheit
15.11.2017 - Für ihrem Widerstand gegen den Nationalsozialismus haben Caritasdirektor Hans Carls und seine Sekretärin Maria Husemann mit Verhaftung und Gefangenschaft in verschiedenen Konzentrationslagern bezahlen müssen. Am Caritashaus in der Kolpingstraße 13 gelangt man jetzt über zwei QR-Code-Plaketten mit dem Smartphone in ihre Geschichte.
Kaffee für die Bahnhofsmission
14.11.2017 - Die Bahnhofsmissionen in Wuppertal und Solingen freuen sich in der kalten Jahreszeit über Kaffeespenden!
Sommerferien!
23.10.2017 - Nach dem Sommer ist vor dem Sommer. In diesem Sinne beginnen schon jetzt beim Caritasverband die Planungen für die Kinderferien 2018. Außerdem kann man sich ab sofort als Betreuer bewerben!
Suchtrisiken im Alter
23.10.2017 - Bei den über 60-Jährigen in Deutschland konsumieren gut 15 Prozent (Männer über 26 %) Alkohol in riskanten Mengen. Der Caritasverband startet deshalb ein neues Beratungskonzept.

Veranstaltungen

Fachtagung: EU-Bürger in Haft
09.11.2017 - Das Fachdienst Integration und Migration veranstaltet unter dem Titel >Brücke in unsere Gesellschaft< am 9. November eine Fachtagung, die sich mit der Situation inhaftierter EU-Bürger und deren Familien befasst.
St. Martin auf dem Sedansberg
10.11.2017 - St. Martin kündigt seinen Besuch auf dem Sedansberg an.
Ausstellungseröffnung: Schmuckdesign aus Liegnitz
19.11.2017 - Ab 17:00 Uhr werden im KuKuNa-Atelier auch in diesem Jahr Schmuckstücke renommierter Schmuckdesigner aus Liegnitz präsentiert.

Fachtagung: EU-Bürger in Haft

Das Fachdienst Integration und Migration veranstaltet unter dem Titel >Brücke in unsere Gesellschaft< am 9. November eine Fachtagung, die sich mit der Situation inhaftierter EU-Bürger und deren Familien befasst.

9. November 2017

Die Tagung wird im Rahmen des Projektes Valponto und in Kooperation mit dem Kath. Gefängnisverein für das Bergische Land e.V. ausgerichtet. Sie setzt sich mit der Situation der inhaftierten EU- Bürger und deren Familien während und nach der Inhaftierung auseinander. Sie  richtet sich an  Sozialdienste der Justizvollzugsanstalten, Ehrenamtliche, Mitarbeiter der Behörden und Interessierte, die sich insbesondere für das Thema der Entlassungsvorbereitung und sozialer Eingliederung der Ex-Gefangenen einsetzen. Wie sind die Integrationsperspektiven von EU-Bürgern in Deutschland, deren Zugang zu sozialen und gesellschaftlichen Integrationsmaßnahmen und die soziale und kulturelle Teilhabe? In einem Podiumsauftritt werden Erfahrungen eines Ex-Gefangenen, sowie eines Vertreters des Sozialdienstes aus der JVA in Wuppertal –Vohwinkel eingebracht und mit dem Publikum ausgetauscht. Damit werden aktuelle Integrationschancen und –risiken kritisch hinterfragt und Optimierungsansätze skizziert.  

Die Teilnahme ist kostenlos. Anmeldung bis zum 03.11.2017 bei:

Renate Szymczyk, Tel. 0202 -280 52 14, Mail: renate.szymczyk@caritas-wsg.de

Veranstaltungsort ist das Internationale Begegnungszentrum des Caritasverbandes Wuppertal/Solingen, Hünefeldstraße 54a, 42285 Wuppertal                                          


Zurück