Internationale Wochen gegen Rassismus

07.03.19 09:14
Christa Abts

Seit vielen Jahren ermöglichen es die von den Vereinten Nationen initiierten Internationalen Wochen gegen Rassismus, das vielfältige Engagement gegen Fremdenfeindlichkeit und Ras-sismus in Deutschland, Europa und der Welt sichtbar zu machen. Öffentlichkeitswirksam setzen die Beteiligten in dieser Zeit ein deutliches Zeichen gegen Menschenfeindlichkeit und betonen: "Die Würde des Menschen ist unantastbar."
Die Internationalen Wochen gegen Rassismus 2019 finden vom 11. bis zum 24. März statt. Sie bieten allen Interessierten die Möglichkeit, selbst gegen Rechts aktiv zu werden. Im Landkreis Altenkirchen werden die Veranstaltungen vom Netzwerk Vielfalt und Demokratie organisiert.


„Europa wählt Menschenwürde“
Die Aktionswochen wurden in diesem Jahr unter das zusätzliche Motto „Europa wählt Men-schenwürde“ gestellt und unterschiedliches Kampagnenmaterial dazu entwickelt. Neben den Plakaten und Veröffentlichungen im Shop wird weiteres Material zur Kampagne “Europa wählt Menschenwürde” angeboten, das über die UN-Wochen gegen Rassismus hinaus bis zu den Europawahlen bestellt und verwendet werden kann.


„Rassismus ist keine Meinung, sondern ein Unrecht!"
Im Rahmen der „Internationalen Wochen gegen Rassismus“ sollen interessierte Menschen für das Thema Rassismus sensibilisiert und zur kritischen Auseinandersetzung mit der Situa-tion geflüchteter Menschen in Deutschland und der Gefahr von Rassismus herangeführt werden. Bei dem Workshop der Don Bosco Aktionsgruppe, der am 14.03.2019 um 18.00 Uhr im Forum der evangelischen Kirchengemeinde, Wilhelmstr. 6, in Altenkirchen stattfindet, werden die Themen „Alltagsrassismus“ und „EU-Grenzabschottung“ gemeinsam erarbeitet.
Die Don Bosco Aktionsgruppe e.V. hat von der CaritasStiftung den Elisabeth-Preis für das Projekt „Antirassistische Stadtrundgänge" erhalten. Der Verein erhielt den ersten Preis in der Sonderkategorie „jung + engagiert".
Weitere Infos zur Aktionsgruppe gibt es unter http://www.donbosco-aktionsgruppe.de/ und ein Plakat finden Sie hier.
Veranstalter sind der Caritasverband Altenkirchen, das Schulreferat des ev. Kirchenkreises Altenkirchen und die Aktion Neue Nachbarn.

„Wildes Herz“ - Filmvorführung mit Diskussion

Wildes Herz ist ein deutscher Dokumentarfilm von Charly Hübner und Sebastian Schultz aus dem Jahr 2017 über die deutsche Punkband Feine Sahne Fischfilet aus Mecklenburg-Vorpommern und ihren Frontmann Jan Gorkow. Die Band Feine Sahne Fischfilet engagiert sich öffentlich gegen Rassismus, Sexismus und Homophobie. Der Film zeigt das Spannungs-feld von Politik, rechter und linker Gewalt, ausgehend von der Jugend Jan Gorkows in
Jarmen über die Ultra-Szene des F.C. Hansa Rostock, dem Beginn seiner Politisierung und damit einhergehenden Konflikten mit der Polizei und seinen Eltern, eine Zahnärztin und ein Bauingenieur. Als die Band nach dem ersten Album (2009) und den darauf folgenden Auftrit-ten feststellte, dass sich bei ihren Konzerten auch Nazis wohlfühlten, nahm sie eine offene Haltung gegen Rechtsextremismus ein. Der Film begleitet Feine Sahne Fischfilet und ihre Mitglieder drei Jahre lang. Wegen des Vorwurfs einer anti-staatlichen Haltung wurde sie vom Verfassungsschutz Mecklenburg-Vorpommern beobachtet und war wiederholt im Ver-fassungsschutzbericht des Landes erwähnt. Es handelt sich um eine Veranstaltung des Integ-rationsbeauftragten des Caritasverbands Altenkirchen im Rahmen der Aktion Neue Nach-barn.
Dienstag, 19. März 2019, Einlass ab 18:00 Uhr
Wied-Scala Neitersen, Südstraße 1, 57638 Neitersen

Kunstwettbewerb - „Unsere schöne bunte Welt“

Das Netzwerk Vielfalt und Demokratie lädt für 2019 zur Teilnahme an einem Kunstwettbe-werb zum Thema „Unsere schöne bunte Welt“ ein.
Als Zielgruppe möchten wir Kinder bis 12 Jahre ansprechen und sie auffordern, sich mit Viel-falt in der Region auseinanderzusetzen. Alle künstlerischen Ausdrucksformen sind erlaubt. So können Bilder gemalt, Comics gezeichnet oder Collagen erstellt werden. Genauso freuen wir uns auf Videoclips, Fotografien oder digitale Bilderbücher. Szenische Darstellungen, Texte oder Gedichte sind natürlich auch willkommen.
Es sind drei Preiskategorien vorgesehen: Kindergarten, Grundschule und Orientierungsstufe. Es gibt Geldpreise und als Hauptpreis haben wir uns eine ganz besondere Überraschung aus-gedacht. Gerne unterstützen wir sowohl inhaltlich, als auch künstlerisch-technisch.

Infos zur Teilnahme
Teilnehmen kann jeder/jede, der/die einen Beitrag zu dem Thema einsenden möchte: Gruppen, Klassen, Einzelpersonen, Institutionen, etc.
Beginn der Wettbewerbsphase sind die Internationalen Wochen gegen Rassismus im März 2019. Abgabeschluss ist in der Woche nach den Sommerferien. Die Preisverleihung findet im Rahmen der Interkulturellen Wochen im Herbst 2019 statt. Die vorderen Plätze werden zur Preisverleihung ausgestellt.
Der Wettbewerb steht unter der Schirmherrschaft von Ministerpräsidentin Malu Dreyer.
Zielgruppe: Kinder zwischen 0 und 12 Jahren mit ihren Lehrkräften und Erzieher*innen /
Kitas / Grundschulen / Orientierungsstufen
Veranstalter ist das Netzwerk Vielfalt und Demokratie im Kreis Altenkirchen.

Informationen und Anmeldung zu allen drei Veranstaltungen beim Caritasverband Altenkirchen unter 02681-2056 bzw andre.linke@caritas-altenkirchen.de
Den Flyer finden Sie hier.
Weitere Infos hier, hier und hier (Facebook).

Caritasverband Altenkirchen e.V.

Rathausstraße 5
57610 Altenkirchen

Unser Spendenkonto

Kreissparkasse Altenkirchen

DE22 5735 1030 0000 0002 65
MALADE51AKI