Projekt Sprachpartner

24.05.19 12:07
Christa Abts
watercolour-2168655_1280

Zur Integration gehört maßgeblich der Spracherwerb. Leider können nicht alle Flüchtlinge an Sprach- und Integrationskursen teilnehmen, sei es aus familiären Gründen oder wegen ihrer Herkunft. Doch auch diejenigen, welche die Chance haben Sprachkurse zu besuchen, brauchen Unterstützung beim Spracherwerb.

Das Projekt "Sprachpartner" zielt auf eine regelmäßige Unterstützung von Geflüchteten im sprachlichen, insbesondere alltagssprachlichen Bereich. Sprachpartner treffen sich ca einmal wöchentlich und tauschen sich über Dinge aus ihrem Alltag aus. Es ist eine gemeinsame Arbeit auf Augenhöhe vorgesehen, wobei natürlich die richtige Benutzung der Sprache Verbesserung und Korrektur benötigt. Wir wollen aber gar nicht unbedingt eine Lehrer-Schüler-Beziehung aufbauen, sondern eine Situation schaffen, in der letztlich beide Partner voneinander lernen und profitieren. Die Arbeit ist eine ehrenamtliche, die allerdings auch besondere Herausforderungen mit sich bringt. Es lässt sich kaum vermeiden, dass man als engagierter Sprachpartner auch Einblicke in das Leben seines Gegenübers erfährt und dann vielleicht auch mehr Hilfe und Unterstützung leistet als „nur“ eine sprachliche Verbesserung anzustreben. Das Projekt wurde in 2017 von der Ehrenamtskoordinatorin des Deutschen Roten Kreuzes im Kreis Altenkirchen entwickelt und auf den Weg gebracht. Nachdem dort diese Stelle weggefallen ist, wurde die Aufgabe der Betreuung der Beteiligten von der Koordinationsstelle beim Caritasverband Altenkirchen übernommen.

Caritasverband Altenkirchen e.V.

Rathausstraße 5
57610 Altenkirchen

Unser Spendenkonto

Kreissparkasse Altenkirchen

DE22 5735 1030 0000 0002 65
MALADE51AKI