Wer erbt wieviel?

17.10.18 09:58
Christine Schäfer

Entdecken Sie die Gestaltungsmöglichkeiten Ihres Testaments!

Ab sofort bietet die CaritasStiftung im Erzbistum Köln allen Interessierten einen kostenlosen Online-Testaments-Rechner an. Dieser zeigt per Sofort-Check, ob die gesetzliche Erbfolge den eigenen Wünschen entspricht – oder ob Handlungsbedarf besteht.

Noch immer hat die große Mehrheit der Deutschen kein Testament. Umfragen sprechen von gerade mal 30 Prozent, die ihren Nachlass gesetzlich regeln. Dabei sind die Gestaltungsmöglichkeiten eines Testaments enorm und sollten genutzt werden. Am besten so früh wie möglich. Damit vermeidet man Konflikte innerhalb der Erben und schafft klare Verhältnisse.

„Unser Testaments-Rechner gibt eine Übersicht über die persönliche Erbsituation“, erklärt Thomas Hoyer, Vorstandsvorsitzender der CaritasStiftung. „Je nachdem, ob ein Testament verfasst wird oder nicht, gibt es große Unterschiede in der Verteilung des Vermögens.“

Der Testaments-Rechner ermittelt die gesetzliche Erbquote für Angehörige für den Fall, dass keine Regelung per Testament getroffen wurde. Unter www.testamentsrechner.de kann anonym die Familiensituation angegeben werden. In wenigen Klicks erfahren die Nutzer, wie sich ihr Nachlass aufteilt, wie groß der gesetzliche Pflichtteil ist und über welche Quote des Erbes frei verfügt werden kann.

Nur mit einem Testament kann das frei verfügbare Erbe für jene Dinge eingesetzt werden, die einem am Herzen liegen. Hoyer: „Schon ein kleiner Teil eines Nachlasses kann Großes bewirken.“ Hätten alle Deutschen im Jahr 2016 nur ein Prozent ihres Vermögens einem guten Zweck gespendet, wären eine Milliarde Euro zusammengekommen. Wenig Geld für jeden einzelnen – aber sehr viel Geld für Menschen in Not.

Ebenso wie Privatpersonen erhält auch die CaritasStiftung Erbschaften und Vermächtnisse und finanziert damit einen wichtigen Teil ihrer Projekte. Als gemeinnützige Organisation zahlt die Stiftung jedoch keine Erbschaftsteuer. Ein Privileg gegenüber privaten Erben und Vermächtnisnehmern. So können die Gelder Familien mit Kindern, alten Menschen und allen, die Hilfe benötigen, ungekürzt zu Gute kommen.

Hier geht’s zum Testaments-Rechner: www.testamentsrechner.de

Hier geht's zum Interview des Domradios mit Thomas Hoyer anlässlich des neuen Testaments-Rechners.

Kontakt

CaritasStiftung im Erzbistum Köln
Georgstraße 7
50676 Köln

Tel. 0221/ 2010-210
Fax: 0221/ 2010-100
info@caritasstiftung.de