AMIF Qualitätsmanagement-Workshop beim DiCV Köln

 

 

Im Rahmen des AMIF-Projektes fanden regelmäßig Treffen der acht Projektstandorte statt, um gemeinsam Qualitätsinstrumente für die Flüchtlingsarbeit zu entwickeln. Unterstützt und angeleitet wurde die Projektgruppe von Herrn Prof. Merchel, Fachhochschule Münster, Fachbereich Sozialwesen.

Jeweils im Tandem wurden die acht Handlungsfelder von den Projektbeteiligten bearbeitet.

 

Zwischenveranstaltung am 13. Juli 2017

"Gute Arbeit in der Flüchtlingsarbeit - kein Zufall"

Was zeichnet gute Arbeit in der Flüchtlingshilfe aus? Wie schaffen wir es angesichts des hohen Beratungsaufkommens, dass die Qualität in unserer Arbeit nicht auf der Strecke bleibt?

Mehr Infos finden Sie hier

Abschlussveranstaltung und Fortbildung am 23. und 26. April 2018

„Gute Arbeit braucht Konzept und Reflexion: Qualitätsentwicklung in der Flüchtlingsarbeit“

Anhand welcher Kriterien lässt sich die Qualität der Arbeit in der Flüchtlingshilfe bewerten und reflektieren? Und welche Methoden helfen auch eventuell vorhandene Mängel sichtbar zu machen, an denen gezielt gearbeitet und die Arbeit systematisch weiter entwickelt werden kann?

Mit diesen Fragen beschäftigten sich in der Fortbildung“ Gute Arbeit braucht Konzept und Reflexion: Qualitätsentwicklung in der Flüchtlingsarbeit“ Praktikerinnen und Praktiker aus Kommunen, Wohlfahrtsverbänden und freien Initiativen, die sich in der Flüchtlingsarbeit engagieren.

Mehr zu der Fortbildung finden Sie hier