Mit dem Glauben in der Pflege unterwegs

Mit allen Kräften und großer Professionalität für den zu Pflegenden da sein – und das innerhalb eines knapp bemessenen Zeitbudgets. Das ist die große Herausforderung ambulanter Pflegekräfte. In diesem Spannungsfeld auch noch religiöse Bedürfnisse zu erkennen und ihnen gerecht zu werden ist nicht einfach. „Mit dem Glauben unterwegs“ heißt die Fortbildung des Diözesan-Caritasverbandes für das Erzbistum Köln, die Mitarbeitende der ambulanten Pflege ermutigen will, christliche Motivation bewusster in den Arbeitsalltag zu integrieren.

 

Der Austausch über eigene Erfahrungen wird ergänzt durch inhaltliche und fachliche Impulse. Mit den Teilnehmenden werden Gestaltungshilfen in der Begegnung mit Patienten entworfen. Im Rahmen von Projektarbeiten lernen sie, sensibel mit religiösen Fragen, Ritualen und spirituellen Wünschen umzugehen. Der Halbjahreskurs umfasst 20 Stunden in fünf Halbtagsmodulen bzw. an vier Tagen und wird vor Ort als Inhouseschulung angeboten.

 

Diözesan-Caritasverband für das Erzbistum Köln e. V. in Kooperation mit der Altenheimseelsorge im Erzbistum Köln und kooperierenden Ortscaritasverbänden

Ihr Kontakt zu uns

Sie möchten Information oder Beratung zu Fragen der Seelsorge in der Caritas? Ihr Ansprechpartner zum Thema Caritaspastoral:


Bruno Schrage

Pastoralreferent | Dipl. Kath. Theol | Dipl. Caritaswissenschaftler
Tel. 0221/2010-184
Fax. 0221/2010-323

E-Mail: Bruno.Schrage@caritasnet.de