Suchen & Finden

 

Unsere Pressemitteilungen

Caritas-Freiwilligenagentur impuls sucht engagierte Freiwillige. Begleitung einer Laufgruppe für geflüchtete Frauen
10.10.2019 - Bilk. Die Caritas-Freiwilligenagentur impuls sucht ehrenamtliche Unterstützerinnen, die eine Laufgruppe von geflüchteten Frauen betreuen möchten. Die Ehrenamtliche ist für die Abholung der Frauen von ihrer Gemeinschaftsunterkunft, für die Begleitung während des Laufens und für ihre Rückkehr zur Unterkunft verantwortlich.
Presseeinladung mit Fototermin. Ausstellungseröffnung des Kunstprojektes „Kinderrechte“ und offizieller Start der letzten Bau- und Sanierungsphase im St. Raphael Haus
09.10.2019 - Oberbilk. Lucas ist 13 Jahre und glücklich über sein Recht auf Kunst. Ein Leben ohne Buntstifte, Bastelkleber und Pappe kann er sich nämlich nicht vorstellen. Anlässlich des Kinderrechtejahres lädt das St. Raphael Haus, die integrative Kinder- und Jugendeinrichtung des Caritasverbandes Düsseldorf, am Montag, dem 14. Oktober 2019 um 14.30 Uhr zur Ausstellung des Kunstprojektes „Kinderrechte“ ein, die durch den Leiter des Düsseldorfer Jugendamtes, Johannes Horn, offiziell eröffnet wird
Gedächtnistraining im Caritas zentrum plus . Mörsenbroich
27.09.2019 - Düsseldorf-Mörsenbroich. Zum Gedächtnistraining treffen sich regelmäßig dienstags um 14.30 Uhr Senioren im Caritas zentrum plus Mörsenbroich, Eugen-Richter-Straße 10.
Fit im Kopf -ganztägliches Gedächnistraining für Erwachsen . Es sind wieder Plätze frei!
17.09.2019 - Düsseldorf - Wersten Es sind wieder Plätze frei, beim wöchentlichen Gedächtnistraining des Caritas zentrum plus Wersten. Jeden Montag, von 11:30 bis 13:00 Uhr haben Interessierte die Möglichkeit, ihr Gedächtnis mit einer ganzheitlichen Trainingsmethode zu trainieren.
Unser Spendenkonto

Caritasverband Düsseldorf e.V.:

Stadtsparkasse Düsseldorf

IBAN: DE70 3005 0110 0088 0088 00

BIC:    DUSSDEDDXXX

oder spenden Sie Online

15 Jahre Demenznetz Düsseldorf

17. Juli 2019; Stephanie Agethen

 

15 Jahre Demenznetz Düsseldorf

Seit 15 Jahren gibt es in der Landeshauptstadt Düsseldorf das Demenznetz Düsseldorf. Ziel war und ist es, die Situation von Menschen mit  Demenz und ihren Angehörigen in der zu verbessern. In dieser Zeit entstanden stadtweit 34 Betreuungsgruppen, Bewegungsangebote, ein häuslicher Besuchsdienst, Beratungsangebote, kostenlose Fortbildungen und Gesprächskreise. Durchschnittlich 220 Menschen werden wöchentlich betreut. In Modellprojekten entwickelt das Demenznetz seit Jahren zusätzlich unterschiedliche Unterstützungsangebote für die besonderen Anliegen der Zielgruppe. Aktuell ist dies ein Projekt zur Krisenintervention („PiQ-ASS“ – Prävention im Quartier – Aufmerksam Sorge Stärken). Um diese vielfältigen Aufgaben zu bewältigen schult und begleitet das Demenznetz Düsseldorf Ehrenamtliche, die in Betreuungsgruppen und zuhause betreuen. Sie sind das „ Herz“ des Demenznetzes Düsseldorf, indem sie den Menschen mit Demenz ihre Zeit und ihre Zuwendung schenken. Einmal bis zweimal jährlich werden bis zu fünfzehn neue Ehrenamtliche mit einer 40-stündigen Schulung für diese Arbeit qualifiziert. Die nächste Fortbildung beginnt am 1. Oktober 2019. Eine finanzielle Förderung durch die Pflegekassen nach § 45 c Abs. 9 SGB XI (Förderung regionaler Netzwerke für pflegebedürftige Menschen in Nordrhein-Westfalen) ermöglicht dieses Jahr eine größere Werbekampagne zur Gewinnung neuer Ehrenamtlicher, zusätzliche Weiterbildungen für die bisherigen Ehrenamtlichen und die Ehrung der ehrenamtlichen Arbeit durch eine Festveranstaltung zum 15-jährigen Jubiläum am 15.07.2019 im Maxhaus.

 

Zurück