Suchen & Finden

 

Unsere Pressemitteilungen

IT-Dienstleister CGI Deutschland sponsert Kosten für Besucherzelt im Caritas-Altenzentrum St. Hildegard
23.06.2020 - Garath. 22. Juni 2020. Das IT-Unternehmen CGI übernimmt für einen Monat die Kosten für das Besucherzelt im Garten des Caritas-Altenzentrum St. Hildegard. Die CGI Mitarbeitenden Christin Grube, David Hittel und Frank Roscher übergaben Caritasdirektor Henric Peeters symbolisch ein Miniaturzelt.
Caritas-Freiwilligenagentur impuls sucht engagierte Freiwillige …zum Zusammenbauen von Mund-Nase-Schutz
16.06.2020 - Innenstadt. Menschen, die sich gern sinnvoll engagieren möchten, haben nun die Möglichkeit, denn die Caritas-Freiwilligenagentur impuls sucht Freiwillige, die am Donnerstag, 18. Juni von 9 und 16 Uhr dabei unterstützen, aus vorgefertigten Einzelteilen nach Anleitung einen Mund-Nase-Schutz zusammenzubauen
Spendenübergabe im Caritas St. Raphael Haus . Mitsubishi spendet Mund-Nasenschutzmasken für Kinder und Jugendliche an integrative Kinder- und Jugendhilfeeinrichtung
12.06.2020 - Oberbilk. Die Mitsubishi Tanabe Pharma GmbH und die Mitsubishi Chemical Europe GmbH spendeten zusammen 1.000 Mund-Nasenschutzmasken an die Kinder und Jugendlichen des St. Raphael Haus des Caritasverband Düsseldorf.
Spendenübergabe mit Oberbürgermeister Geisel: Ströer spendet Stellwände für Besuche in Caritas-Altenzentren in Düsseldorf
03.06.2020 - Oberbürgermeister Thomas Geisel übergab dem Caritas-Altenzentrum Herz Jesu in Düsseldorf-Flingern am Freitag, dem 22. Mai 2020 um 13:30 Uhr eine Stellwand aus Plexiglas als Spende der Ströer Deutsche Städte Medien GmbH. Besonders Senioren in Pflegeeinrichtungen waren von den Corona Maßnahmen in den vergangenen Wochen stark betroffen und litten unter den strengen Besuchsverboten. Umso mehr freuen sich nun die Bewohnerinnen und Bewohner der Caritas-Altenzentren über die Lockerungen.
Unser Spendenkonto

Caritasverband Düsseldorf e.V.:

Stadtsparkasse Düsseldorf

IBAN: DE70 3005 0110 0088 0088 00

BIC:    DUSSDEDDXXX

oder spenden Sie Online

15 Jahre Demenznetz Düsseldorf

17. Juli 2019; Stephanie Agethen

 

15 Jahre Demenznetz Düsseldorf

Seit 15 Jahren gibt es in der Landeshauptstadt Düsseldorf das Demenznetz Düsseldorf. Ziel war und ist es, die Situation von Menschen mit  Demenz und ihren Angehörigen in der zu verbessern. In dieser Zeit entstanden stadtweit 34 Betreuungsgruppen, Bewegungsangebote, ein häuslicher Besuchsdienst, Beratungsangebote, kostenlose Fortbildungen und Gesprächskreise. Durchschnittlich 220 Menschen werden wöchentlich betreut. In Modellprojekten entwickelt das Demenznetz seit Jahren zusätzlich unterschiedliche Unterstützungsangebote für die besonderen Anliegen der Zielgruppe. Aktuell ist dies ein Projekt zur Krisenintervention („PiQ-ASS“ – Prävention im Quartier – Aufmerksam Sorge Stärken). Um diese vielfältigen Aufgaben zu bewältigen schult und begleitet das Demenznetz Düsseldorf Ehrenamtliche, die in Betreuungsgruppen und zuhause betreuen. Sie sind das „ Herz“ des Demenznetzes Düsseldorf, indem sie den Menschen mit Demenz ihre Zeit und ihre Zuwendung schenken. Einmal bis zweimal jährlich werden bis zu fünfzehn neue Ehrenamtliche mit einer 40-stündigen Schulung für diese Arbeit qualifiziert. Die nächste Fortbildung beginnt am 1. Oktober 2019. Eine finanzielle Förderung durch die Pflegekassen nach § 45 c Abs. 9 SGB XI (Förderung regionaler Netzwerke für pflegebedürftige Menschen in Nordrhein-Westfalen) ermöglicht dieses Jahr eine größere Werbekampagne zur Gewinnung neuer Ehrenamtlicher, zusätzliche Weiterbildungen für die bisherigen Ehrenamtlichen und die Ehrung der ehrenamtlichen Arbeit durch eine Festveranstaltung zum 15-jährigen Jubiläum am 15.07.2019 im Maxhaus.

 

Zurück