Suchen & Finden

 

Unsere Pressemitteilungen

Ergebnisse der Testung auf Covid-19 im Caritas-Altenzentrum St. Martin. Eine Bewohnerin und eine Pflegekraft positiv auf COVID-19 getestet, beide zeigen keine Symptome
11.05.2020 - Düsseldorf. Die präventiv vom Caritasverband Düsseldorf und dem Gesundheitsamt Düsseldorf durchgeführte Testung der Mitarbeitenden und der Bewohnerinnen und Bewohner des Caritas-Altenzentrums St. Martin in Unterbilk auf COVID-19 ergab ein positives Ergebnis bei einer Bewohnerin und ein positives Ergebnis bei einer Pflegekraft. Beide zeigen keinerlei Symptome, der Gesundheitszustand beider Personen ist stabil.
Caritas-Altenzentrum St. Josef ist räumlich gut gerüstet für Besuche ab Muttertag. „Gut versorgt in Düsseldorf“-Team stattet Altenzentrum mit sicherem Besucherzimmer aus
08.05.2020 - Ab dem kommenden Sonntag ist es endlich wieder soweit: Bewohnerinnen und Bewohner der Altenzentren in NRW dürfen, unter Auflagen, wieder Besuch von ihren Angehörigen erhalten. Besuche im Innenbereich dürfen nur in separaten Räumen stattfinden und notwendige Hygienestandards und erforderliche Sicherheitsvorkehrungen zum Schutz der Bewohner müssen erfüllt sein.
Ehrenamtliche Näher*innen gesucht
07.05.2020 - Um Risikopatient*innen in Düsseldorf zu unterstützen und eine Notreserve für die Caritas-Altenzentren vorhalten zu können, näht der Caritasverband textile Mund-Nasen-Masken.
Coronavirus: Stadt und Caritas Düsseldorf schaffen Not-Kapazitäten, um Pflegebedürftige vorübergehend stationär zu versorgen
29.04.2020 - Das Amt für Soziales und der Caritasverband Düsseldorf e. V. haben übergangsweise aufgrund der besonderen Situation durch das Corona-Virus zusätzliche stationäre Pflegekapazitäten in einer ehemaligen Pflegeeinrichtung geschaffen
Unser Spendenkonto

Caritasverband Düsseldorf e.V.:

Stadtsparkasse Düsseldorf

IBAN: DE70 3005 0110 0088 0088 00

BIC:    DUSSDEDDXXX

oder spenden Sie Online

42,2 Kilometer. Sechs Staffeln, zwei Halbmarathons, 26 Top-Athleten. Caritas-Mitarbeitende laufen beim METRO Marathon für den guten Zweck

26. April 2019; Stephanie Agethen

42,2 Kilometer. Sechs Staffeln, zwei Halbmarathons, 26 Top-Athleten

Caritas-Mitarbeitende laufen beim METRO Marathon für den guten Zweck 

 

Unter dem Motto „Keinen zurücklassen. Caritas“ laufen am Sonntag, dem 28. April 26 Mitarbeitenden des Caritasverbandes Düsseldorf für den guten Zweck. „Unsere wöchentlichen Trainingseinheiten für den Metro-Marathon seit September haben viel Spaß gemacht – wir äußerst motiviert und sportlich gut vorbereitet“, betont gelassen sportlich Thomas Salmen, stellvertretender Vorstandsvorsitzender, der selbst die dritte Etappe mit 8,6 Kilometern absolviert. Ziel des Laufs ist es, mit den eingenommen Spendengeldern sportliche Spielgeräte für den Außenbereich der Sinti-Kita in Düsseldorf-Eller anzuschaffen. Die Jungen und Mädchen hoffen auf Outdoor-Spielgeräte für aktive und kreative Spiele, wie z.B. ein Doppel-Taxi, ein Off-road Dreirad (für unebenes Gelände), tragbare Mini-Fußballtore, ein Bodentrampolin oder eine Outdoor-Matschanlage. „Damit wird nicht nur die gesunde Bewegung gefördert, sondern die Kinder trainieren auch altersgerecht und spielerisch Respekt und Rücksichtnahme, das soziale Miteinander und ihre Koordination“, erklärt Ulrike Karwowski, Leiterin Kindertagesstätten und Sozialraum der Caritas.

 

Zahlreiche Kooperationspartner, Spenderinnen und Spender sowie Kolleginnen und Kollegen unterstützen dabei die Einzelläufer mit mindestens einem Euro pro Kilometer. Darüber hinaus kann auch für 42,20 Euro die Patenschaft für eine ganze Staffel übernommen werden. „Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter freuen sich, mit ihrem Lauf eine gute Sache zu unterstützen und werden durch die Patenschaften noch ‚beflügelt‘“, betont Andrea Schreck, Caritas-Fundraiserin.

 

Der Caritasverband Düsseldorf freut sich über weitere Spenden für das Projekt unter folgendem Spendenkonto:

 

Caritasverband Düsseldorf e.V.

Spendenzweck: Sinti-Kita

Stadtsparkasse Düsseldorf

IBAN: DE70 3005 0110 0088 0088 00

BIC: DUSSDEDDXXX

Online-Spenden oder per paypal über die Website www.caritas-duesseldorf.de möglich

 

Spendenquittungen werden selbstverständlich bei Angabe der Kontaktdaten auf dem Überweisungsträger ausgestellt.

 

In der Sinti-Kita werden ca. 45 Kinder im Alter von zwei bis 14 Jahren begleitet und betreut. Ein Schwerpunkt der Arbeit mit den Kleinen ist die Sprachförderung, denn die Kinder wachsen zunächst mit ihrer Muttersprache Romanes auf. Bei den Schulkindern nehmen Hausaufgabenbetreuung und schulische Förderung bzw. Nachhilfe großen Raum ein, da Romanes eine gesprochene Sprache ist und der Umgang mit der deutschen Schriftform mühsam erlernt werden muss.

 

Zurück