Suchen & Finden

 

Unsere Pressemitteilungen

Warnung: Deutschlandweite Betrüger-Anrufe bei Senioren .Anrufer geben sich als Caritas Düsseldorf aus .
17.01.2020 - Düsseldorf. Aktuell kommt es vermehrt zu Betrüger-Anrufen bei Haushalten ganz Deutschland. Die Anrufer geben sich dabei als Mitarbeitende der Caritas Düsseldorf aus und möchten einen kostenintensiven Hausnotruf an Seniorinnen und Senioren vertreiben.
Bürgerbegehren " Wohnen bleiben im Viertel " startet . Breites Bündnis will Unterschriften zum Schutz von Mieter*innen sammeln
14.01.2020 - Am Mittwoch den 15.01.2020 um 11:00 Uhr stellt ein breites Bündnis ein neues Bürgerbegehren unter dem Titel „Wohnen bleiben im Viertel“ im DGB-Haus auf der Friedrich-Ebertstraße 34 vor.
liga wohlfahrt düsseldorf. Sprecherwechsel in der liga der Freien Wohlfahrtspflege in Düsseldorf und Schwerpunkte der sozialpolitischen Initiativen 2020
07.01.2020 - Düsseldorf. Mit Beginn des Jahres übernimmt Henric Peeters vom Caritasverband Düsseldorf die Sprecherfunktion in der liga der Freien Wohlfahrtspflege der Landeshauptstadt Düsseldorf. Damit löst er turnusgemäß Marion Warden von der Arbeiterwohlfahrt ab.
Altenpflegeazubis übernehmen zwei Wochen eigenen Wohnbereich. Caritas-Altenzentrum Herz-Jesu fördert praktische Lerneinheiten während der Ausbildung unter Real-Life-Bedingungen
02.01.2020 - Flingern. Pflegeplanung und Dokumentation, Bestellung von Materialien, tägliche Pflegeroutine, Medikamentengabe und die Organisation von Arztbesuchen oder Physiotherapie: diese und viele andere Aufgaben werden 17 Pflegeazubis des Caritas-Altenzentrums Herz-Jesu im Wohnbereich St. Thomas vom 6. bis zum 19. Januar vollkommenen selbstständig organisieren.
Unser Spendenkonto

Caritasverband Düsseldorf e.V.:

Stadtsparkasse Düsseldorf

IBAN: DE70 3005 0110 0088 0088 00

BIC:    DUSSDEDDXXX

oder spenden Sie Online

Altenpflegeazubis übernehmen zwei Wochen eigenen Wohnbereich. Caritas-Altenzentrum Herz-Jesu fördert praktische Lerneinheiten während der Ausbildung unter Real-Life-Bedingungen

2. Januar 2020; Sybille Malewski

Altenpflegeazubis übernehmen zwei Wochen eigenen Wohnbereich

Caritas-Altenzentrum Herz-Jesu fördert praktische Lerneinheiten während der Ausbildung unter Real-Life-Bedingungen

 

Flingern. Pflegeplanung und Dokumentation, Bestellung von Materialien, tägliche Pflegeroutine, Medikamentengabe und die Organisation von Arztbesuchen oder Physiotherapie: diese und viele andere Aufgaben werden 17 Pflegeazubis des Caritas-Altenzentrums Herz-Jesu im Wohnbereich St. Thomas vom 6. bis zum 19. Januar vollkommenen selbstständig organisieren. Tristan Breulmann, stellvertretende Pflegedienstleitung, betont: „Der Beruf des Altenpflegers kann nicht nur in der Theorie erlernt, sondern muss auch praktisch vermittelt werden. Aus diesem Grund möchten wir unseren Auszubildenden die Möglichkeit geben, ihr Wissen und ihre Erfahrungen in der Praxis mit einzubringen. Die Azubis werden daher jegliche Tätigkeiten übernehmen, die normalerweise das vertraute Personal übernimmt.“ Der Caritasverband Düsseldorf möchte die Selbstständigkeit und das Verantwortungsbewusstsein seiner jungen Nachwuchspflegekräfte aktiv fördern - deshalb stehen, neben zusätzlichen theoretischen Übungen und Fallbesprechungen während der Ausbildung, auch solche praktischen Einheiten auf dem Lehrplan. Selbstverständlich steht den Azubis während der Projektphase immer eine erfahrene Pflegefachkraft für eventuelle Rückfragen zur Verfügung. Im Caritas-Altenzentrum Herz-Jesu Düsseldorf befinden sich aktuell 32 Auszubildende.

 

Zurück