Suchen & Finden

 

Unsere Pressemitteilungen

Aktionstag DEMENZ im Düsseldorfer Hauptbahnhof am Freitag, dem 21. September von 10 bis 17 Uhr Eingangshalle Konrad-Adenauer-Platz
20.09.2018 - Eingeladen sind Interessierte, Angehörige oder Betroffene, die sich über das Krankheitsbild und über Unterstützungsangebote informieren möchten. Weiterhin besteht die Möglichkeit, mit Angehörigen und Unterstützenden zum Thema Demenz ins Gespräch zu kommen und Beratung von Fachleuten wahrzunehmen.
„Sanktionen sind völlig unverhältnismäßig“ Caritas kritisiert Leistungskürzungen gegen Hartz-IV-Bezieher.
18.09.2018 - Wer beim Jobcenter einen Termin verpasst, bekommt weniger Geld. Von den knapp 15.000 Sanktionen, die gegen Hartz-IV-Bezieher in der Stadt Köln 2017 verhängt wurden, sind 80 Prozent auf Meldeversäumnisse zurückzuführen.
Jeder Mensch braucht ein Zuhause .Aktionszimmer auf dem Düsseldorfer Friedensplätzchen in Unterbilk: Caritas macht in Düsseldorf erneut auf Wohnungskrise aufmerksam
17.09.2018 - Düsseldorf. In Deutschland fehlen eine Million Wohnungen. Nicht nur Menschen in prekären Lebenslagen sind betroffen, sondern auch die Mitte der Gesellschaft. Wohnungen werden luxussaniert, Mieten steigen explosionsartig, Menschen müssen ihr Zuhause verlassen und finden keine bezahlbare Bleibe.
Gemeinsam auf den Spuren der Hilfe. Einladung zur spirituellen Exkursion in Düsseldorf.
17.09.2018 - Bilk/Innenstadt: Die Kirchengemeinde St. Bonifatius und die Caritas-Fachberatung Gemeindecaritas lädt anlässlich des diesjährigen Caritassonntages am Samstag, dem 22. September 2018 von 14 bis 18 Uhr unter dem Titel „Unterwegs auf den Spuren der Hilfe“ sehr herzlich zu einer spirituellen Exkursion ein.
Unser Spendenkonto

Caritasverband Düsseldorf e.V.:

Stadtsparkasse Düsseldorf

IBAN: DE70 3005 0110 0088 0088 00

BIC:    DUSSDEDDXXX

oder spenden Sie Online

Caritas informiert in Themenabend über ehrenamtliche Sterbebegleitung

16. April 2018; Stephanie Agethen

 

Caritas informiert in Themenabend über ehrenamtliche Sterbebegleitung

 

„Bleib an meiner Seite“ – das wünschen sich viele Menschen am Ende ihres Lebens. Immer wieder kommt es aber zu Situationen, in denen zu Hause oder in Pflegezentren niemand diesen Wunsch erfüllen kann. In diesen Momenten sind ambulante Hospizdienste gefragt. Ehrenamtliche Sterbebegleitung bedeutet hauptsächlich, dem anderen Menschen Zeit zu schenken: Sterbebegleiter sind da, halten die Hand, führen Gespräche, schweigen und begleiten den Abschied. Aber auch ein Lachen ist willkommen, wenn es angebracht ist. Auf diese anspruchsvolle Tätigkeit werden Ehrenamtliche vom Caritasverband Düsseldorf in einem Befähigungskurs über mehrere Wochen gut vorbereitet und nah begleitet. Wie ein solcher Kurs verläuft, welche Themen besprochen werden, welche Hilfen die Ehrenamtlichen geben und wie sie selbst begleitet und unterstützt werden, darüber informiert der Themenabend „Bleib an meiner Seite“ für alle, die eine solche ehrenamtliche Tätigkeit interessiert.

 

Themenabend „Bleib an meiner Seite“ – ehrenamtliche Sterbebegleitung

Wann?          Dienstag, 16. April 2018 um 19.30 Uhr

Wo?               Caritas zentrum plus Oberbilk, Kölner Straße 265, 40227 Düsseldorf

 

Weitere Informationen bei Melanie Stumpf und Anke Bendokat im Caritas zentrum plus Oberbilk unter 0211 7794754 oder per E-Mail an zp.oberbilk@caritas-duesseldorf.de

 

Zurück