Suchen & Finden

 

Unsere Pressemitteilungen

Symbol für die Rückkehr zur Normalität.„Es ist die Kunst zu impfen“ – Ruhrgebietskonferenz-Pflege und Streetartkünstler Thomas Baumgärtel verleihen die Impfbanane an den Caritasverband Düsseldorf
26.04.2021 - Düsseldorf. Gemeinsam mit dem Streetartkünstler Thomas Baumgärtel setzen die Arbeitgeber aus der Altenpflege ein Zeichen für die Rückkehr zur Normalität in der Corona-Krise.
Foto-Ausstellung "Knöpfe im Ohr " caritas zentrum plus Mörsenbroich zeigt unterschiedlichste Fotos im Schaufenster
23.04.2021 - Ab Mittwoch, dem 28. April 2021, lädt das caritas zentrum plus Mörsenbroich zur Foto-Ausstellung „Knöpfe im Ohr“ im Schaufenster des zentrum plus Mörsenbroich ein.
Corona-Infizierte im Caritas-Altenzentrum Herz Jesu .
21.04.2021 - Bewohner und Pflegekräfte positiv auf COVID-19 getestet, alle haben nur leichte Symptome Die Caritas-Altenzentren führen in regelmäßigen Abständen Schnelltests bei den Bewohnern, Mitarbeitenden und Besuchern durch.
Caritas eröffnet neue Tagespflege ab Mai in Rath. Noch einige freie Plätze verfügbar
19.04.2021 - Rath. Ab 2. Mai wird der Caritasverband Düsseldorf 16 Tagespflegeplätze im neu errichteten Pflegezentrum St. Elisabeth in den Neuenhofgärten in Rath anbieten. Seniorinnen und Senioren, die im Alltag pflegerische Betreuung benötigen, aber noch zu Hause wohnen, kann das Angebot der Tagespflege eine sehr sinnvolle Unterstützung bieten
Unser Spendenkonto

Caritasverband Düsseldorf e.V.:

Stadtsparkasse Düsseldorf

IBAN: DE70 3005 0110 0088 0088 00

BIC:    DUSSDEDDXXX

oder spenden Sie Online

Corona-Infizierte im Caritas-Altenzentrum Herz Jesu .

21. April 2021; Stephanie Agethen

Corona-Infizierte im Caritas-Altenzentrum Herz Jesu 
 Bewohner und Pflegekräfte positiv auf COVID-19 getestet, alle haben nur leichte Symptome 
 
 Bewohner und Pflegekräfte positiv auf COVID-19 getestet, alle haben nur leichte Symptome
Die Caritas-Altenzentren führen in regelmäßigen Abständen Schnelltests bei den Bewohnern, Mitarbeitenden und Besuchern durch. Nachdem bei einigen Bewohnern und Mitarbeitenden, trotz zahlreicher Hygienemaßnahmen, ein positives Ergebnis bei einem Schnelltest ermittelt wurde, wurde anschließend ein PCR-Test durchgeführt. Die PCR-Tests zeigten, dass sich insgesamt neun Bewohner sowie fünf Mitarbeitende mit dem Coronavirus infiziert haben. Ob neben dem positiv auf die britische Virus-Variante getesteten Bewohner weitere Personen Virus-Varianten aufweisen, steht noch aus. 

 

Insgesamt wurden 170 der 181 Bewohner des Caritas-Altenzentrum Herz Jesu in den vergangenen Monaten bereits gegen das Coronavirus geimpft. Auch 70% der Mitarbeitenden sind bereits geimpft. Von den neun infizierten Bewohnerinnen und Bewohnern sind sieben Bewohnerinnen und Bewohner vollständig geimpft. Bei drei Bewohnerinnen und Bewohnern steht die zweite Impfung gegen COVID-19 noch aus; zu letzteren zählte auch der Verstorbene. Drei der fünf betroffenen Beschäftigten sind bereits vollständig geimpft. Insbesondere die geimpften Bewohner und Mitarbeitenden weisen kaum Symptome auf. Der Wohnbereich, auf dem die betroffenen Bewohner leben, wurde umgehend isoliert und sie befinden sich unter pflegerischer Aufsicht in der Einrichtung in Quarantäne, die Pflegekräfte befinden sich im häuslichen Umfeld ebenfalls in Quarantäne. Zusätzlich besteht ein Begehungsverbot für den betroffenen Wohnbereich und Besuche von Angehörigen sind nicht möglich. Vorsorglich hatte das Caritas-Altenzentrum bereits seit dem 15. April die Angehörigen von Bewohnern dieses Bereiches gebeten, auf Besuche zu verzichten. Alle Personen zeigen nur leichte Symptome und der Gesundheitszustand ist stabil. 

 

Zurück