Suchen & Finden

 

Unsere Pressemitteilungen

15 Jahre Demenznetz Düsseldorf
17.07.2019 - Seit 15 Jahren gibt es in der Landeshauptstadt Düsseldorf das Demenznetz Düsseldorf. Ziel war und ist es, die Situation von Menschen mit Demenz und ihren Angehörigen in der zu verbessern
Einladung zum Pressegespräch. 15 Jahre Demenznetz Düsseldorf
11.07.2019 - Seit 15 Jahren gibt es in der Landeshauptstadt Düsseldorf das Demenznetz Düsseldorf. Ziel war und ist es, die Situation von Menschen mit Demenz und ihren Angehörigen zu verbessern.
Pressegespräch/Fototermin zum Aktionstag „Ausbildung in der Altenpflege“Neue Wege in der Personalgewinnung
08.07.2019 - 2017 startete der Caritasverband Düsseldorf seine innovative Ausbildungskampagne „Bei Anruf Ausbildung“. Nun möchten wir Presse- und Medienvertretern die Ergebnisse im Rahmen des Aktionstages „Ausbildung in der Altenpflege“ in der Düsseldorfer Innenstadt näher vorstellen!
Freundschaft geht durch den Magen! Persisch-deutsches Mitbring-Picknick
08.07.2019 - Wersten. Der Stadtteilladen Wersten und die MTO Shahmaghsoudi® - Schule des Islamischen Sufismus ® laden am Dienstag, den 9 Juli 2019 von 17.00 bis 19.30 Uhr sehr herzlich zum persisch-deutschen Mitbring-Picknick in den Nachbarschaftsgarten Wersten (Burscheider Straße 29) ein.
Unser Spendenkonto

Caritasverband Düsseldorf e.V.:

Stadtsparkasse Düsseldorf

IBAN: DE70 3005 0110 0088 0088 00

BIC:    DUSSDEDDXXX

oder spenden Sie Online

Einladung zur Fachveranstaltung.Religionen und Demenz

17. Juni 2019; Stephanie Agethen

Einladung zur Fachveranstaltung

Religionen und Demenz

 

Altstadt. Gemeinsam mit dem ASG Bildungsforum und der Paulus Buchhandlung lädt der Caritasverband Düsseldorf e.V. am 18. Juni 2019 von 13.30 – 18 Uhr zur Fachveranstaltung Religionen und Demenz ein. Menschen, die in ihrem Leben einen religiösen Bezug      haben, verlieren diesen nicht auf Grund einer Demenz. Im Gegenteil, wichtige Elemente ihres Glauben können im Laufe der Zeit intensiver auftreten. Obwohl die Sprach- und Erinnerungsfähigkeit nachlässt, geben jahrzehntelang eingeübte Lieder und Gebete den Betroffenen  Sicherheit und Halt in ihrem Leben. Dieser Aspekt kommt in vielen Fällen in der Betreuung und Begleitung zu kurz. Zum einen, weil andere Schwerpunkte gesetzt werden, zum anderen, weil es an Fachwissen über die Religion des anderen mangelt.

 

An diesem Fachtag wird Prof. Dr.  Reimer Gronemeyer Interessierten eine ausführliche Einführung in das Thema geben. Er stellt in seinem Vortrag näher dar, ob und warum eine religionssensible Betreuung von Menschen mit Demenz sinnhaft ist. Im Anschluss werden erste Studienergebnisse des Projektes demenz.begeistert. präsentiert. Zum Abschluss erläutern Vertreter des Christentums, des Judentums und des Islams aus der Praxis Möglichkeiten der Begegnung sowie relevantes Hintergrundwissen über die jeweiligen Religionen. 

 

Einladung zur Fachveranstaltung

Religionen und Demenz

am Dienstag, dem 18. Juni

von 13.30 bis 18 Uhr

Lambertussaal, Stiftsplatz 3

40213 Düsseldorf-Altstadt

  

Weiterführende Informationen und Anmeldung bei Andrea Konkel unter 0211 1602 1752 oder per E-Mail: Andrea.Konkel@caritas-duesseldorf.de

 

Zurück