Suchen & Finden

 

Unsere Pressemitteilungen

"Die Menschen in Moria benötigen dringend unsere Hilfe, wir müssen sofort etwas tun"Caritasverband Düsseldorf schickt selbst Hilfstransport mit 10.000 Masken und weiteren Schutzmaterialien auf den Weg
14.09.2020 - Düsseldorf. 99 Prozent des Geflüchtetenlagers auf Moria sind zerstört, 13.000 Menschen schlafen auf der Straße und stehen vor dem Nichts. Angesichts des Corona-Ausbruchs unter den Geflüchteten benötigen die medizinischen Helfer vor Ort zudem dringend Medikamente, medizinisches Material und Schutzausrüstungen.
Zum morgigen bundesweiten Tag der Wohnungslosen .Caritas veranstaltet Aktionsstand an der Kirche St. Mariä Empfängnis auf der Oststraße
10.09.2020 - Innenstadt. „Das Thema Wohnungslosigkeit zeigt sich in unser reichen Stadt Düsseldorf besonders im Kontrast: Da wohnen auf der einen Seite wohnungslose Menschen in selbstgebauten Baracken fast schutzlos an den Bahngleisen, auf der anderen Seite werden ganze Viertel gentrifiziert, weiterhin Hotels und Luxusapartments gebaut und zum Teil an internationale Investoren verkauft“, betont Johannes Böttgenbach, Leiter der Caritas-Wohnungslosenhilfe.
Vortrag „Demenz und Hörschädigung“ im Caritas zentrum plus Bilk
08.09.2020 - Bilk. Rund 300.000 Menschen sind in NRW von einer Demenz betroffen, viele leiden zusätzlich an einer Hörschädigung.
Beethoven, Strauss, Schubert laden zum Hörgenuss ins Caritas zentrum plus in Stockum.
25.08.2020 - Am Donnerstag, den 3.9.2020 um 15 Uhr findet bei freiem Eintritt im Caritas zentrum plus in Stockum (Lönsstraße 5a, 40474 Düsseldorf) das zweite Innenhofkonzert mit Musikern der Internationalen Stiftung „Musik am Nachmittag“ statt.
Unser Spendenkonto

Caritasverband Düsseldorf e.V.:

Stadtsparkasse Düsseldorf

IBAN: DE70 3005 0110 0088 0088 00

BIC:    DUSSDEDDXXX

oder spenden Sie Online

Fotosafari (... HAT BEREITS EINEN PATEN GEFUNDEN ...)

30. Januar 2018;

Nachdem Kontakt zu Bewohnern im Altenzentrum hergestellt wurde, findet ein fotografisch begleiteter Ausflug im Stadtteil statt. Hier werden Fotoimpressionen gesammelt, die zur Gestaltung der eigenen Zimmer und / oder der Gemeinschaftsräume genutzt werden können. Wichtig ist hierbei die Motive auf Wunsch der Bewohner (z.B. um Erinnerungen wachzuhalten) auszuwählen.

  

Wo findet das Projekt statt?

Düsseldorf - Unterbilk


Wann findet das Projekt statt?

10 Juli 2018


Wie viele Teilnehmer werden benötigt?

2 bis 8


Erwartungen an die Ehrenamtlichen

Freude am Umgang mit Senioren
Sie gehen mit Ihrer Fotoausrüstung oder dem Handy durch den Stadtteil zusammen mit den Senioren.


Kosten/ Material

Spende erwünscht für die Entwicklung der Fotos


Was soll gemacht werden?

fotografisch begleiteter Ausflug im Stadtteil


Wann soll das Projekt stattfinden und wie lange?

nach Absprache ganzjährig möglich


Welche Zielgruppe hat das geplante Projekt?

Senioren eines Altenzentrums

 

WIR DANKEN DEN MITARBEITENDEN VON L'ORÉAL DEUTSCHLAND FÜR DIE ÜBERNAHME DER PATENSCHAFT!

Zurück