Suchen & Finden

 

Unsere Pressemitteilungen

Eintopf-Küche im Caritas zentrum plus Mörsenbroich „Essen to go“ einmal wöchentlich für Senioren bestellbar
22.01.2021 - Mörsenbroich. Ab dem 3. Februar 2021 kann, nach telefonischer Voranmeldung, jeweils am ersten und dritten Mittwoch im Monat mittags ein Eintopfmenü plus Dessert im Caritas zentrum plus Mörsenbroich (Eugen-Richter-Str.10) für 3,50 von Senioren bestellt und abgeholt werden.
Impfung gegen Covid-19 .Alle Altenzentren des Caritasverband Düsseldorf sind durchgeimpft, Anfang Februar ist auch die Zweitimpfung abgeschlossen
19.01.2021 - Düsseldorf. Bereits am Donnerstag, dem 31. Dezember 2020 wurden die ersten Bewohnerinnen und Bewohner sowie die Mitarbeitenden in den Caritas-Hausgemeinschaften St. Benediktus in Düsseldorf-Lörick gegen Covid-19 geimpft.
Spendenübergabe im Caritas Kaufhaus Wertvoll .Caritas übergibt 15 gespendete und technisch überholte Laptops an die Jugendberufshilfe
15.01.2021 - Wersten. Der Caritasverband Düsseldorf e.V. übergab im Rahmen der „Arbeitsgelegenheit Digital“ am Mittwoch, dem 13. Januar 2021 insgesamt 15 Laptops an die Jugendberufshilfe Düsseldorf. Melanie Spengler, Mitglied der Geschäftsleitung der Jugendberufshilfe Düsseldorf, freut sich sehr über die digitalen Endgeräte und nahm die Spende für die Jugendlichen entgegen.
Spende von 12.600 FFP2-Masken aus Düsseldorf an Weihnachten im Flüchtlingslager „Moria 2“ auf Lesbos angekommen. Caritas dankt allen Unterstützern, die dies möglich gemacht haben
04.01.2021 - Am Heiligen Abend kamen die 12.600 FFP2-Masken, die der Caritasverband Düsseldorf Anfang Dezember per Spedition auf die Reise nach Griechenland geschickt hatte, endlich im Flüchtlingslager auf Lesbos an.
Unser Spendenkonto

Caritasverband Düsseldorf e.V.:

Stadtsparkasse Düsseldorf

IBAN: DE70 3005 0110 0088 0088 00

BIC:    DUSSDEDDXXX

oder spenden Sie Online

Katholisches Netzwerk für Palliativ- und Hospizarbeit Düsseldorf stellt sich erstmals vor

11. Oktober 2017; Stephanie Agethen

Katholisches Netzwerk für Palliativ- und Hospizarbeit Düsseldorf stellt sich erstmals vor
ASG-Bildungsforum, Caritasverband Düsseldorf, Ökumenische Hospizbewegung und Verbund Katholischer Kliniken Düsseldorf (VKKD) laden zur gemeinsamen Auftaktveranstaltung ins maxhaus

 

Das neu gegründete Katholische Netzwerk für Palliativ- und Hospizarbeit Düsseldorf hat das Ziel, die katholische Kompetenz im Hospiz- und Palliativbereich in der Landeshauptstadt zukünftig stärker zu bündeln: „Mit der Gründung des trägerübergreifenden Katholischen Netzwerkes für Palliativ- und Hospizarbeit Düsseldorf möchten wir ein deutliches Zeichen für das Leben setzen“, betont Stadtdechant Monsignore Ulrich Hennes. Die Stärkung der katholischen Ethik und Sterbekultur sowie die Schärfung einer dem Sterben zugewandten Gesellschaft ist dabei nicht nur der eigene Anspruch der neuen Kooperation, sondern eine zentrale Frage der Haltung zum Leben und Sterben. Maßgebliche Ziele der zukünftigen Zusammenarbeit sind daher die aktive Förderung einer ambulanten Hospizkultur, der breite Ausbau des Palliativangebots, Fort- und Weiterbildungsangebote zu Sterben, Tod und Trauer sowie die Weiterentwicklung der bestehenden Hospiz- und Palliativnetzwerke.

 

Wir laden Presse- und Medienvertreter sehr herzlich ein zur

 

Auftaktveranstaltung

zur Gründung des Katholischen Netzwerkes für Palliativ- und Hospizarbeit Düsseldorf

 

am Freitag, dem 13. Oktober 2017 um 18 Uhr

im maxhaus | Schulstraße 11 | 40213 Düsseldorf

 

Das Grußwort spricht Monsignore Ulrich Hennes, anschließend referiert Musik- und Psychotherapeutin sowie Theologin Dr. Dr. Monika Renz über „Hinübergehen – das Ich stirbt in ein Du hinein“.

 

Zum anschließenden Gespräch stehen Ihnen Fachvertreter der folgenden Institutionen/Verbände zur Verfügung:

ASG-Bildungsforum
Caritasverband Düsseldorf e.V.
Ökumenische Hospizbewegung Düsseldorf-Süd
Verbund Katholischer Kliniken Düsseldorf (VKKD)

ASG-Bildungsforum, Caritasverband Düsseldorf, Ökumenische Hospizbewegung und Verbund Katholischer Kliniken Düsseldorf (VKKD) laden zur gemeinsamen Auftaktveranstaltung ins maxhaus

 

Das neu gegründete Katholische Netzwerk für Palliativ- und Hospizarbeit Düsseldorf hat das Ziel, die katholische Kompetenz im Hospiz- und Palliativbereich in der Landeshauptstadt zukünftig stärker zu bündeln: „Mit der Gründung des trägerübergreifenden Katholischen Netzwerkes für Palliativ- und Hospizarbeit Düsseldorf möchten wir ein deutliches Zeichen für das Leben setzen“, betont Stadtdechant Monsignore Ulrich Hennes.

Zurück