Suchen & Finden

 

Unsere Pressemitteilungen

15 Jahre Demenznetz Düsseldorf
17.07.2019 - Seit 15 Jahren gibt es in der Landeshauptstadt Düsseldorf das Demenznetz Düsseldorf. Ziel war und ist es, die Situation von Menschen mit Demenz und ihren Angehörigen in der zu verbessern
Einladung zum Pressegespräch. 15 Jahre Demenznetz Düsseldorf
11.07.2019 - Seit 15 Jahren gibt es in der Landeshauptstadt Düsseldorf das Demenznetz Düsseldorf. Ziel war und ist es, die Situation von Menschen mit Demenz und ihren Angehörigen zu verbessern.
Pressegespräch/Fototermin zum Aktionstag „Ausbildung in der Altenpflege“Neue Wege in der Personalgewinnung
08.07.2019 - 2017 startete der Caritasverband Düsseldorf seine innovative Ausbildungskampagne „Bei Anruf Ausbildung“. Nun möchten wir Presse- und Medienvertretern die Ergebnisse im Rahmen des Aktionstages „Ausbildung in der Altenpflege“ in der Düsseldorfer Innenstadt näher vorstellen!
Freundschaft geht durch den Magen! Persisch-deutsches Mitbring-Picknick
08.07.2019 - Wersten. Der Stadtteilladen Wersten und die MTO Shahmaghsoudi® - Schule des Islamischen Sufismus ® laden am Dienstag, den 9 Juli 2019 von 17.00 bis 19.30 Uhr sehr herzlich zum persisch-deutschen Mitbring-Picknick in den Nachbarschaftsgarten Wersten (Burscheider Straße 29) ein.
Unser Spendenkonto

Caritasverband Düsseldorf e.V.:

Stadtsparkasse Düsseldorf

IBAN: DE70 3005 0110 0088 0088 00

BIC:    DUSSDEDDXXX

oder spenden Sie Online

MENSCH.DEMENZ.KIRCHE. Ausstellungs- und Vortragsreihe gibt Menschen mit Demenz ein Gesicht

31. Oktober 2018; Stephanie Agethen

MENSCH.DEMENZ.KIRCHE.
Ausstellungs- und Vortragsreihe gibt Menschen mit Demenz ein Gesicht

 

Die Wanderausstellung „MENSCH. DEMENZ.KIRCHE.“ des Erzbistums Köln kommt nach Düsseldorf. Gezeigt werden Aufnahmen des Fotografen Michael Uhlmann und ausgewählte Impulstexte, die einladen, sich dem Thema Demenz spirituell zu nähern. Michael Uhlmann begleitete und porträtierte Menschen mit Demenzerkrankung, darunter auch ein in Düsseldorf lebendes Ehepaar. Uhlmanns Bilder sind unter den sechs Überschriften „Suche“, „Versunken“, „Verloren“, „Bewegung“, „Berührt“ und „Dialog“ zusammengestellt.

 

Die Wanderausstellung ist Teil des Projekts „MENSCH.DEMENZ.KIRCHE.“ im Erzbistum Köln, das den ganzen Menschen in den Blick nimmt. Ziel des Projekts ist es, die Akzeptanz für das Thema Demenz in der Stadt Düsseldorf zu erhöhen. Dabei werden Betroffene und Angehörige in den Mittelpunkt gestellt. Menschen mit Demenzerkrankung bleiben trotz ihrer Erkrankung Teil der Gesellschaft und ihrer kirchlichen Gemeinde. Schwerpunkte von „MENSCH.DEMENZ.KIRCHE.“ sind ein Bewusstseinswandel und ein stärkender Ansatz in der Auseinandersetzung mit dem Thema Demenz.

 

Wir laden Presse- und Medienvertreter sehr herzlich ein zum

Pressegespräch am

am 5. November um 14 Uhr

im Lambertussaal in der Altstadt

 

Beim gemeinsamen Pressegespräch haben Sie u.a. die Möglichkeit, sich mit dem Ehepaar Maria und Hans-Jürgen Wertens aus Düsseldorf näher zu unterhalten – er ist ein pflegender Angehöriger, seine Ehefrau leidet seit einigen Jahren an Demenz. Weiterhin erfahren Sie weitere Hintergründe zur Ausstellung und zum Begleitprogramm.

 

Die Vernissage der gesamten Fotoausstellung findet am 5. November um 15 Uhr im Lambertussaal in der Altstadt statt. Veranstalter der Vernissage – die auch eine szenische Lesung des Stücks „Die Akte Auguste D.“ beinhaltet – und eines zur Ausstellung gehörenden Begleitprogramms sind das Erzbistum Köln, der Caritasverband Düsseldorf, das ASG-Bildungsforum und das Pflege- und Altenheim Gerricusstift. Um Anmeldung für die Vernissage wird unter 0211-17400 oder asg@asg-bildungsforum.de gebeten.


Nach der Vernissage ist die Ausstellung vom 7. bis 18. November an drei Standorten in Düsseldorf zu sehen: Im Caritas zentrum plus Stockum (Lönsstraße 5a), im Pflege- und Altenheim Gerricusstift (Gerricusstraße 11) und im Caritas-Altenzentrum Herz Jesu (Mendelssohnstraße 15). Unter den sechs Perspektiven „Bewegung“, „Suche“, „Dialog“, „berührt“, „versunken“, „verloren“ ergänzen verschiedene Vorträge die Wanderausstellung. Die gesamte Ausstellung kann ab dem 19. November in St. Franziskus Xaverius in Düsseldorf-Mörsenbroich besucht werden.

 

Zurück