Suchen & Finden

 

Unsere Pressemitteilungen

IT-Dienstleister CGI Deutschland sponsert Kosten für Besucherzelt im Caritas-Altenzentrum St. Hildegard
23.06.2020 - Garath. 22. Juni 2020. Das IT-Unternehmen CGI übernimmt für einen Monat die Kosten für das Besucherzelt im Garten des Caritas-Altenzentrum St. Hildegard. Die CGI Mitarbeitenden Christin Grube, David Hittel und Frank Roscher übergaben Caritasdirektor Henric Peeters symbolisch ein Miniaturzelt.
Caritas-Freiwilligenagentur impuls sucht engagierte Freiwillige …zum Zusammenbauen von Mund-Nase-Schutz
16.06.2020 - Innenstadt. Menschen, die sich gern sinnvoll engagieren möchten, haben nun die Möglichkeit, denn die Caritas-Freiwilligenagentur impuls sucht Freiwillige, die am Donnerstag, 18. Juni von 9 und 16 Uhr dabei unterstützen, aus vorgefertigten Einzelteilen nach Anleitung einen Mund-Nase-Schutz zusammenzubauen
Spendenübergabe im Caritas St. Raphael Haus . Mitsubishi spendet Mund-Nasenschutzmasken für Kinder und Jugendliche an integrative Kinder- und Jugendhilfeeinrichtung
12.06.2020 - Oberbilk. Die Mitsubishi Tanabe Pharma GmbH und die Mitsubishi Chemical Europe GmbH spendeten zusammen 1.000 Mund-Nasenschutzmasken an die Kinder und Jugendlichen des St. Raphael Haus des Caritasverband Düsseldorf.
Spendenübergabe mit Oberbürgermeister Geisel: Ströer spendet Stellwände für Besuche in Caritas-Altenzentren in Düsseldorf
03.06.2020 - Oberbürgermeister Thomas Geisel übergab dem Caritas-Altenzentrum Herz Jesu in Düsseldorf-Flingern am Freitag, dem 22. Mai 2020 um 13:30 Uhr eine Stellwand aus Plexiglas als Spende der Ströer Deutsche Städte Medien GmbH. Besonders Senioren in Pflegeeinrichtungen waren von den Corona Maßnahmen in den vergangenen Wochen stark betroffen und litten unter den strengen Besuchsverboten. Umso mehr freuen sich nun die Bewohnerinnen und Bewohner der Caritas-Altenzentren über die Lockerungen.
Unser Spendenkonto

Caritasverband Düsseldorf e.V.:

Stadtsparkasse Düsseldorf

IBAN: DE70 3005 0110 0088 0088 00

BIC:    DUSSDEDDXXX

oder spenden Sie Online

Neuer Kurs für Ehrenamtliche in der Hospizarbeit der Ökumenischen Hospizbewegung Düsseldorf-Süd e.V. startet im Februar 2020

25. November 2019; Stephanie Agethen

Neuer Kurs für Ehrenamtliche in der Hospizarbeit der Ökumenischen Hospizbewegung Düsseldorf-Süd e.V. startet im Februar 2020
 
Garath. Die Hospizarbeit zählt zu den stärksten bürgerschaftlichen Bewegungen in Deutschland. Hier begegnen sich beruflich und ehrenamtlich engagierte Menschen und arbeiten im Sinne einer besseren Versorgung von sterbenskranken Menschen sowie bei der Begleitung von Trauernden. Grundlegend für die Hospizarbeit ist die Vorstellung, dass Sterben ein Teil des Lebens ist und die Suche, wie wir alle zusammen und jede Einzelne/jeder Einzelne einen respektvollen und achtsamen Umgang finden können. Ein neuer Grundkurs für ehrenamtlich Mitarbeitende in der Hospizarbeit startet am 5. Februar 2020 und geht über acht Termine (Vier Mittwochabende und vier Samstage). Er richtet sich an Menschen, die unheilbar kranke Erwachsene mit begrenzter Lebenserwartung in ihrem häuslichen Umfeld, in Pflegeeinrichtungen, im Krankenhaus oder im stationären Caritas-Hospiz Garath durch ihre letzte Zeit begleiten möchten. Die Schulung steht unter Leitung der Ökumenischen Hospizbewegung Düsseldorf-Süd e.V. (ÖHB), die seit über 20 Jahren im Düsseldorfer Süden Hospizarbeit leistet und eng mit dem Caritas-Hospiz in Garath zusammenarbeitet.

Interessenten an diesem anspruchsvollen Ehrenamt sind eingeladen, ab sofort ein Kennenlerngespräch mit den Koordinatorinnen der ÖHB zu vereinbaren:
Telefon 0211 7022830 oder per E-Mail an kontakt@hospizbewegung-duesseldorf-sued.de

Weitere Informationen unter www.hospizbewegung-duesseldorf-sued.de

 

Zurück